Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Bravo Bioware, mit 1.4 habt ihr es endlich geschafft

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Bravo Bioware, mit 1.4 habt ihr es endlich geschafft

ThrillInstructor's Avatar


ThrillInstructor
10.08.2012 , 12:12 PM | #11
PTS war im Vorfeld von 1.4 ein Trauerspiel. Zum einen haben sie den Server im Vorfeld über Wochen dicht gemacht und keiner wusste wieso, nachdem er wochenlang zuvor weder mit neuen Patches versorgt noch irgendwie gewartet wurde.
Als er dann plötzlich online ging, musste man leider feststellen, dass BW sich ein paar Lieblingsgilden rausgesucht hatte, die über Wochen fleißig mit voller Ausrüstung die neue Operation testen durften. Teilweise wurden für diese Gilden auch Figuren neu rüberkopiert. Als 1.4 dann auf dem PTS on ging, waren nur die Figuren dort, die man selbst dort erspielt hatte oder die vor 1.3 dorthinkopiert worden waren. Die Nachricht war also klar: Nachdem unsere neuen Testschoßhunde den spaßigen Teil abgetestet haben, brauchen wir jetzt das normale Fußvolk, um die üblichen Käfer zu finden. Das hatte zur Folge, dass die wenige Dauertester, die überhaupt noch im Spiel waren, BW den digitalen Mittelfinger gezeigt haben, so dass im Vorfeld von 1.4 praktisch gar nicht getestet wurde. Am Ende wurde 1.4 dann mehr oder weniger ohne Breitentest auf die Liveserver geschmissen. Das Resultat sieht man ja jetzt.
"Game not broken! Is feature!"

Tzzzentch's Avatar


Tzzzentch
10.08.2012 , 12:20 PM | #12
Ich sehe das genauso wie die Realisten hier... F2P der große Retter?
Grins, im Leben nicht - und wieso?
Hier mal ein Auszug aus einem englischen Blog, besser könnte ich es nicht beschreiben:

The Free-To-Play MMO
Let’s be honest, right now free-to-play genre is an MMO graveyard. It’s where games that weren’t good enough to start with go to die.

No one wanted to pay a monthly fee to play your game? Make it free-to-play! That will bring everyone in, right?

Wrong. You see, there are two problems with this. First of all, your game wasn’t good in the first place; if people aren’t going to pay monthly for it, they most likely won’t stay after they play it for free. The second issue is that no one game that has gone from paid to free has actually done it well. They flood players with annoying messages about what they’re missing if they don’t pay, and they take away certain content unless players pay for it–they basically don’t let anyone play the game for free. Good work! So, not only do you have a bad game, but you have a bad game that I can’t even try out with getting annoyed by its limitations. Your game will fail.

Then there are the games that release free to play. Although the business model for a game designed to be free-to-play should be better than a game that goes F2P to die, it never is. Players are always limited or annoyed by these games’ constant begging for money. Guess what? People aren’t going to put up with that ****, even if it is free.

Sorry, your free-to-play MMO is going to fail.
Narichimaru [Merc / Heal] Tranquility [Sorc / DD]
BLUE-SUNS
- pure pvp -

Dehrro's Avatar


Dehrro
10.08.2012 , 09:06 PM | #13
So ein Schrott, das F2P-Modell in AoC war auch nicht schlecht, letzendlich gab es doch auch Leute die ein Premium bzw. volles Abo wollten.

Der Blogger hat 'nen Vollschuss! Die Einschränkungen sind in diesem Fall "richtig", woher denn auch sonst die Geldeinnahmen?

"Try out"? Gibt's dadurch genug. - Entweder gefällt es "dir" und "du" spielst es weiter/richtig oder nicht. - Das ist der Sinn des Ganzen. Wenn er nicht "anbeißt" dann ist es nunmal so. Was erwartet er? Dass man ihm das Spiel schenkt und zukünftigen Content auch? *EEEEEE* Soll er lieber ein billiges Browser-MMO spielen gehen.

Wie sagt der Lauda immer "Nix zum verschenken!"

romfis's Avatar


romfis
10.08.2012 , 09:56 PM | #14
Quote: Originally Posted by Dehrro View Post

Wie sagt der Lauda immer "Nix zum verschenken!"
Gibt es die Werbung überhaupt in DE?
Ja der Spruch wird ihm für immer bleiben da er real wirklich auch so ist. "Ich habe nichts zu verschenken"
PvP-Reichtum stand 24.07.2014 bei 341.101.299 Credits @ Sponsored by Karagga @ TOFN
Die X-Server Option & eine Serverzusammenlegung in der jeweiligen Landessprache werden hier Diskutiert!
"URGENT: EU servers are diying. We need cross server queues or Server merge" goes here.

runboy's Avatar


runboy
10.08.2012 , 11:35 PM | #15
Quote: Originally Posted by Dehrro View Post
So ein Schrott, das F2P-Modell in AoC war auch nicht schlecht, letzendlich gab es doch auch Leute die ein Premium bzw. volles Abo wollten.

Der Blogger hat 'nen Vollschuss! Die Einschränkungen sind in diesem Fall "richtig", woher denn auch sonst die Geldeinnahmen?

"Try out"? Gibt's dadurch genug. - Entweder gefällt es "dir" und "du" spielst es weiter/richtig oder nicht. - Das ist der Sinn des Ganzen. Wenn er nicht "anbeißt" dann ist es nunmal so. Was erwartet er? Dass man ihm das Spiel schenkt und zukünftigen Content auch? *EEEEEE* Soll er lieber ein billiges Browser-MMO spielen gehen.

Wie sagt der Lauda immer "Nix zum verschenken!"

Ich hatte AoC von Anfang an. Die Bugs beim Start waren so heftig das ichs direkt wieder deinstalliert hatte.
Dann hatte ich es später ca. 6 Monate wieder drauf und hab gezockt und dem Game beim sterben zu gesehen.
Beide male hatte ich monatl. gezahlt und beide male wars für die Katz.

Dann ging AoC F2P. Ich schau da rein und sehe das man max. 3 Klassen auswählen kann. Du kannst kaum bis gar nicht handeln. Zu kleines Bankfach, keine Raids, nur ca. die Hälfte an Dungeons stehen zur Verfügung. Maximales Gold ist begrenzt (lol) und keine Gildengründung. Daily-Quests stehen nicht zur Verfügung (Villenviertel).

Diese Einschränkungen sind so lächerlich das es nicht nur mich sondern auch viele potentielle Spieler direkt vergrauelt hat.
In der Fachpresse wurde damals ähnliches postuliert. Funcom hats voll verhauen mit AoC und genau das bewiesen was der englische Kollege oben beschrieb.

StarWars wird ein ähnliches Ende nehmen. Dazu kommt das die Konkurrenz groß ist, das Wechseln leicht fällt.
Neues ist auch am Start und sieht gut aus, siehe hier:

http://www.wildstar-online.com/de/

Zudem ist EA inzwischen ein Garant für Mißerfolg auf Kundenseite. EA verdient dabei trotzdem gut und wird deshalb sein Geschäftsgebaren nicht ändern. Es ist also von Vorteil wenn man als Spieler sich MMO´s sucht die nichts mit EA zu tun haben.

S_I_T_H_L_O_R_D's Avatar


S_I_T_H_L_O_R_D
10.08.2012 , 11:37 PM | #16
Quote: Originally Posted by Tzzzentch View Post
Ich sehe das genauso wie die Realisten hier... F2P der große Retter?
Grins, im Leben nicht - und wieso?
Hier mal ein Auszug aus einem englischen Blog, besser könnte ich es nicht beschreiben:

The Free-To-Play MMO
Let’s be honest, right now free-to-play genre is an MMO graveyard. It’s where games that weren’t good enough to start with go to die.

No one wanted to pay a monthly fee to play your game? Make it free-to-play! That will bring everyone in, right?

Wrong. You see, there are two problems with this. First of all, your game wasn’t good in the first place; if people aren’t going to pay monthly for it, they most likely won’t stay after they play it for free. The second issue is that no one game that has gone from paid to free has actually done it well. They flood players with annoying messages about what they’re missing if they don’t pay, and they take away certain content unless players pay for it–they basically don’t let anyone play the game for free. Good work! So, not only do you have a bad game, but you have a bad game that I can’t even try out with getting annoyed by its limitations. Your game will fail.

Then there are the games that release free to play. Although the business model for a game designed to be free-to-play should be better than a game that goes F2P to die, it never is. Players are always limited or annoyed by these games’ constant begging for money. Guess what? People aren’t going to put up with that ****, even if it is free.

Sorry, your free-to-play MMO is going to fail.
/Ironie on

Obwohl F2P ja so spektakulär zum scheitern verurteilt ist, wird bei Lord of the Rings (trotz F2P) bald ein ganzes Add-On erscheinen.

Schließlich sind Programmierer ja auch irgendwie Künstler und müssen nicht zwangsmäßig an unserer monetären Welt teilnehmen.

Luft & Liebe sind völlig ausreichend und kommen vor Wirtschaftlichkeit.

/Ironie off
Thraturus [Sith-Juggernaut] Ka'taramas [Sith-Attentäterin]
Sallian [Scharfschützin] Batavia [Sith-Hexerin]
Kilvaari [Söldner] A'ida [Jedi-Wächterin]
Shiála [Jedi-Gelehrterin] Veertag [Schurke]

Rambovi's Avatar


Rambovi
10.09.2012 , 12:08 AM | #17
Quote: Originally Posted by runboy View Post
Ich hatte AoC von Anfang an. Die Bugs beim Start waren so heftig das ichs direkt wieder deinstalliert hatte.
Dann hatte ich es später ca. 6 Monate wieder drauf und hab gezockt und dem Game beim sterben zu gesehen.
Beide male hatte ich monatl. gezahlt und beide male wars für die Katz.

Dann ging AoC F2P. Ich schau da rein und sehe das man max. 3 Klassen auswählen kann. Du kannst kaum bis gar nicht handeln. Zu kleines Bankfach, keine Raids, nur ca. die Hälfte an Dungeons stehen zur Verfügung. Maximales Gold ist begrenzt (lol) und keine Gildengründung. Daily-Quests stehen nicht zur Verfügung (Villenviertel).

Diese Einschränkungen sind so lächerlich das es nicht nur mich sondern auch viele potentielle Spieler direkt vergrauelt hat.
In der Fachpresse wurde damals ähnliches postuliert. Funcom hats voll verhauen mit AoC und genau das bewiesen was der englische Kollege oben beschrieb.

StarWars wird ein ähnliches Ende nehmen. Dazu kommt das die Konkurrenz groß ist, das Wechseln leicht fällt.
Neues ist auch am Start und sieht gut aus, siehe hier:

http://www.wildstar-online.com/de/

Zudem ist EA inzwischen ein Garant für Mißerfolg auf Kundenseite. EA verdient dabei trotzdem gut und wird deshalb sein Geschäftsgebaren nicht ändern. Es ist also von Vorteil wenn man als Spieler sich MMO´s sucht die nichts mit EA zu tun haben.
Hm.... der Style von dem spiel gefällt mir gar nicht,

aber das Gameplay und das housing schaut ja mal hammer geil aus ich glaub das scahu ich mir mal an xD
Gildenleiter "The Force "
Die The Force Community sucht noch Mitstreiter! Gildenvideo
Roter'Drache Vermächtnis
Youtube PTS Videos!

Dehrro's Avatar


Dehrro
10.09.2012 , 11:16 AM | #18
Quote: Originally Posted by S_I_T_H_L_O_R_D View Post
/Ironie on

Obwohl F2P ja so spektakulär zum scheitern verurteilt ist, wird bei Lord of the Rings (trotz F2P) bald ein ganzes Add-On erscheinen.

Schließlich sind Programmierer ja auch irgendwie Künstler und müssen nicht zwangsmäßig an unserer monetären Welt teilnehmen.

Luft & Liebe sind völlig ausreichend und kommen vor Wirtschaftlichkeit.

/Ironie off
/unterschreib

Wer braucht auch schon Wirtschaftlichkeit - Peace Bruder, lass uns alles sharen und meine Mitarbeiter bezahl ich mit unsichtBAREM Geld! Davon können die bestimmt leben.

Quote: Originally Posted by runboy View Post

Dann ging AoC F2P. Ich schau da rein und sehe das man max. 3 Klassen auswählen kann. Du kannst kaum bis gar nicht handeln. Zu kleines Bankfach, keine Raids, nur ca. die Hälfte an Dungeons stehen zur Verfügung. Maximales Gold ist begrenzt (lol) und keine Gildengründung. Daily-Quests stehen nicht zur Verfügung (Villenviertel).

Diese Einschränkungen sind so lächerlich das es nicht nur mich sondern auch viele potentielle Spieler direkt vergrauelt hat.
In der Fachpresse wurde damals ähnliches postuliert. Funcom hats voll verhauen mit AoC und genau das bewiesen was der englische Kollege oben beschrieb.

StarWars wird ein ähnliches Ende nehmen. Dazu kommt das die Konkurrenz groß ist, das Wechseln leicht fällt.
Neues ist auch am Start und sieht gut aus, siehe hier:

http://www.wildstar-online.com/de/

Zudem ist EA inzwischen ein Garant für Mißerfolg auf Kundenseite. EA verdient dabei trotzdem gut und wird deshalb sein Geschäftsgebaren nicht ändern. Es ist also von Vorteil wenn man als Spieler sich MMO´s sucht die nichts mit EA zu tun haben.
Diese Einschränkungen sind völlig normal und der Lauda hat Recht. :P
Der Premium-Inhalt wird nunmal nicht verschenkt. Sehe da absolut kein Problem.
F2P soll die Spieler zum Premium-Account locken - nicht mehr, nicht weniger.

Das mit EA ist glaubich eher deine subjektive Meinung.
Welch merkwürdigen Vorteil du hier propagierst ... samt (verzeihung) Schleichwerbung.
Klar stimmt dass das EA mehrere MMOs verbockt hat - aber wie heißt es so schön: Try & Error.
Vielleicht machen die es mit SWTOR besser, noch ist es nicht zu spät.
Es sei denn du willst damit allen ernstes EA boykottieren - damit will ich nix zu tun haben.

Konkurrenz hin oder her - SWTOR wurde ganz gut vermarktet und es hatte jede Menge Spieler, genügend Spieler damit die Firma Geld schefelt. BW hat's leider mit der Entwicklung verbockt. Zu wenig Content am Anfang, weniger Innovation im Vergleich zum Grundspiel. Ergo: Ich kann deine Sicht nicht nachvollziehen. Es gab genug Spieler - man konnte sie aber wegen dem Fauxpas das sich das Dev-Team erlaubt hat nicht halten. Es hätte alles gut werden können .. HÄTTE .. vielleicht wird's auch wieder gut werden.

Meine indirekte Frage bleibt: warum sollte man "ihm" das Spiel schenken?
Was hätte "meine" Firma (angenommen EA/BW) davon dass ich ihm derart den Tag versüße?

Mykar's Avatar


Mykar
10.09.2012 , 12:56 PM | #19
Quote: Originally Posted by runboy View Post
Ich hatte AoC von Anfang an. Die Bugs beim Start waren so heftig das ichs direkt wieder deinstalliert hatte.
Dann hatte ich es später ca. 6 Monate wieder drauf und hab gezockt und dem Game beim sterben zu gesehen.
Beide male hatte ich monatl. gezahlt und beide male wars für die Katz.

Dann ging AoC F2P. Ich schau da rein und sehe das man max. 3 Klassen auswählen kann. Du kannst kaum bis gar nicht handeln. Zu kleines Bankfach, keine Raids, nur ca. die Hälfte an Dungeons stehen zur Verfügung. Maximales Gold ist begrenzt (lol) und keine Gildengründung. Daily-Quests stehen nicht zur Verfügung (Villenviertel).

Diese Einschränkungen sind so lächerlich das es nicht nur mich sondern auch viele potentielle Spieler direkt vergrauelt hat.
In der Fachpresse wurde damals ähnliches postuliert. Funcom hats voll verhauen mit AoC und genau das bewiesen was der englische Kollege oben beschrieb.

StarWars wird ein ähnliches Ende nehmen. Dazu kommt das die Konkurrenz groß ist, das Wechseln leicht fällt.
Neues ist auch am Start und sieht gut aus, siehe hier:

http://www.wildstar-online.com/de/

Zudem ist EA inzwischen ein Garant für Mißerfolg auf Kundenseite. EA verdient dabei trotzdem gut und wird deshalb sein Geschäftsgebaren nicht ändern. Es ist also von Vorteil wenn man als Spieler sich MMO´s sucht die nichts mit EA zu tun haben.
Der Link ist ja mal geil.
Schräg, witzig, Comic und hat ein paar nette neue Ideen und alte Ideen wollen sie auch umsetzen.
Nach dem Trailer hats mich gleich gepackt und Beta Anmeldung ist raus.


Zum Thema:
1.4 hat mehr Probleme geschaffen statt gelöst. Ich glaube nicht daran, dass F2P alles richten wird.

blaubarschboy's Avatar


blaubarschboy
10.09.2012 , 03:06 PM | #20
Quote: Originally Posted by Mykar View Post
Der Link ist ja mal geil.
Schräg, witzig, Comic und hat ein paar nette neue Ideen und alte Ideen wollen sie auch umsetzen.
Nach dem Trailer hats mich gleich gepackt und Beta Anmeldung ist raus.


Zum Thema:
1.4 hat mehr Probleme geschaffen statt gelöst. Ich glaube nicht daran, dass F2P alles richten wird.
deswegen kamen auch patches, wie heute eben.
Ich denke, schon alleine dadurch, dass es soviele Star Wars fans gibt und nochemhr, Spieler die lust auf ein gutes MMO haben aber nicht gleich zahlen wollen, wird das F2P Modell von SWTOR ein erfolg und das über längere Zeit.
Es kann fast nicht scheitern, wage ich zu sagen, und wenn sie dann noch Content nachschieben und sich kein 1.4 mehr leisten wirds was richtig rundes.

Ich habe damals, als AoC F2P wurde gleich mal reingeschaut und ich fand es gut, man konnte schön bis 50 hochspielen und um dann eben den Endcontent zu spielen musste man halt zahlen, so gehörts find eich auch, denn die Spiele sollen kein Pay 2 Win werden, sondern die möglichkeit geben, es unbegrenz einzusehen (zeitlich) und eben schaun ob man den Endcontent spielen möchte oder ob man doch schon mit Endlevel genug für sich gesehn hat. Wäre ich damals nicht wegen vielen Bugs (teils hat sich das Spiel so unfertig angefühlt) und fehlenden Features zu RIFT gewandert hätte ich mir ein AoC Abo geholt. (Auch war der Deutsche RP server ausgestorben und auf den vollen - einzigen - deutschen PvE Server wollte ich nicht)

zu 1.4: Heute kam ja ein gutes Update, mit vielen fixes - ob sich was an der performance geändert hat, weis ich nicht, hatte keine Probleme aber steht nix in den Logs. Hoffe das kommt noch, Lars meinte, das gelesen zu haben aber wundert sich, warum es nicht in den finalen 1.4.1 Patch kam.
Zhigour @ T3-M4
das Trivoz Vermächtnis
Ich möchte die Welt brennen sehen!