Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Stirbt Swtor???


--AnthraX--'s Avatar


--AnthraX--
09.21.2012 , 01:53 AM | #41
Quote: Originally Posted by Han_Salo View Post
Ich finde es aber auch nicht richtig, zum Xten Male ein angebliches Interview mit einem angeblichen ehemaligen BW-Mitarbeiter heranzuziehen. Die Echtheit dieses angeblichen Interviews halte ich nämlich ebenfalls für äußerst fragwürdig. Zumindest nicht für zitierfähig ...
Da hast du Recht. Fragwürdig schon, ist nun mal eine öffentliche Aussage & passt zudem in die Poltik die EA fährt.
Ich habe schlicht den Eindruck, das Spiel musste schnell auf den Markt gedonnert werden um am Weihnachtsgeschäft 2011 noch kräftig Dollars zu verdienen....was 2012 mit dem Erscheinen anderer Titel durchaus weniger gewesen wäre.
Dennoch spiele ich gerne. Warum? Durch den Gruppenfinder habe ich die Möglichkeit sowohl meinen Tank,Heal oder DD zu zocken, 50er oder kleiner, auch wenn ich die HC-FP´s schon dutzendfach gesehen habe & mich vor Equip&Kohle nicht mehr retten kann. Aber es ist immer wieder eine Freude anderen zu helfen oder mal durchzuziehen. Und machen wir uns nix vor als Heal oder Tank auf Denova.
Hardcorezocker sehen das sicher anders.....

Zur Antwort von Magrodanus: er spricht sicherlich dem Großteil der Abgewanderten aus der Seele.
Für viele (auch bei uns in der Gilde/Clan) war SWToR nur ein Lückenfüller für D3 & GW2....
>>>selbst auch auf D3 gewartet, weil Kult >>> sehr enttäuscht, es ist D2 mit aufgepeppter Grafik (um es mal kurz zu machen) Nur soviel zum hypen & dann eine Enttäuschung erleben. Das Problem haben aber viele Publisher in den letzten Jahren...Gründe hierfür sind vielschichtig, aber Profitgier > Nachhaltigkeit steht den meisten auf die Stirn geschrieben.

Bei den Flopps 2012 steht unser SW leider ganz oben an der Spitze, bei ettlichen renomierten Umfragen auf Expos & Zeitschriften. Dannach kommen CoD-BO2, BF3, Fifa13...aber egal.

Na dann, ich hoffe trotzdem & drücke auch die Daumen, dass sich SW:ToR noch einige Zeit auf dem Markt hällt....allerdings will auch LukasArts regelmäßig immer ein bissl Kohle für die StarWars Lizenz(en) haben. Das geht jedoch nur mit Abbonenten oder "Premium"-Spielern, da hilft hier am (schlimmsten) Ende auch kein F2P! Denn auch die "Pro7-Games" werden nicht regelmäßig Millionen locker machen, für ein Game, das nur 6stellig einspielt.
LG

Fatalist's Avatar


Fatalist
09.23.2012 , 04:01 AM | #42
Ich muss sagen, nach anfänglichem Zaudern kann ich mich mit dem F2P bis lvl50 Gedanken schon anfreunden. Es gab und gibt viele Leute die KOTOR 1+2 geliebt haben, aber wegen des Abomodells die Finger von SWTOR gelassen haben. Diese Leute können nun unbedarft zugreifen. Konnten sie zwar auch vorher schon, weil es ja 30 freie Tage gab und man, wenn man gewollt hätte, das Spiel in der Zeit zumindest 1x locker bis 50 spielen konnte, aber man weiß ja wie der Mesnche uf psychologische Schranken reagiert. Im Endeffekt geht Bioware also nicht viel verloren, denn anstatt der 30 Tage, kann man sich für die Story nun halt notfalls länger Zeit lassen. Wer von den Leuten dann evtl. doch Gefallen am MMO-Part findet, wird dann vielleicht auch weiteres Geld investieren.

Seargenttobi's Avatar


Seargenttobi
09.23.2012 , 01:45 PM | #43
Quote: Originally Posted by Fatalist View Post
Ich muss sagen, nach anfänglichem Zaudern kann ich mich mit dem F2P bis lvl50 Gedanken schon anfreunden. Es gab und gibt viele Leute die KOTOR 1+2 geliebt haben, aber wegen des Abomodells die Finger von SWTOR gelassen haben. Diese Leute können nun unbedarft zugreifen. Konnten sie zwar auch vorher schon, weil es ja 30 freie Tage gab und man, wenn man gewollt hätte, das Spiel in der Zeit zumindest 1x locker bis 50 spielen konnte, aber man weiß ja wie der Mesnche uf psychologische Schranken reagiert. Im Endeffekt geht Bioware also nicht viel verloren, denn anstatt der 30 Tage, kann man sich für die Story nun halt notfalls länger Zeit lassen. Wer von den Leuten dann evtl. doch Gefallen am MMO-Part findet, wird dann vielleicht auch weiteres Geld investieren.
Gut Zusamengefasst und erkannt
T3-M4 <3:
Niemannd (Jugga Tank ), Sergeanttobi(Sniper DD ), El-Kopfi (Söldner Heal ) , Geomeo (Sabo DD )

Nersond's Avatar


Nersond
09.24.2012 , 10:39 AM | #44
Quote:
Fassen wir mal Punkte zusammen :
- alles sollte schnell gehen, wenig Zeitaufwand ich will aber alles sofort
- ob jemand 6 Monate spielte oder 1 Woche frisch auf 50, man will den gleichen Stand haben
- Operationen und Flashpoints dürfen nicht zu schwer sein aber sollen auf dem PTS spielbar sein, damit beim Start man sie sofort clearen kann um sich danach erneut im Forum nach einer neuen Operation zu erkundigen.
- sämtliche Funktionen wie in anderen Spielen müssen vorhanden sein (arme andere Spiele die kommen werden wegen der Levelphase mit den Storys)
- und am besten noch umsonst, denn der Kunde ist ja König, auf den muss man ja hören (F2P)

Meiner Meinung nach stirbt Swtor nicht, aber ich denke das eine gewisse Art von Community bald stirbt und das ist sehr schade.
Genau so sehe ich das auch.

Kostenloser Zugang, alles gleich haben wollen... >> zum Chinamann und billige Credits kaufen...Von den Abo Spielern die guten Klamotten tragen. >> Preise steigen und steigen...Und warum soll ich dann noch auf eine gute Spielewelt hoffen, wenn nur noch so schnell wie möglich alles zusammengerafft wird?

XDarkScorp's Avatar


XDarkScorp
09.28.2012 , 10:33 PM | #45
Quote: Originally Posted by Fatalist View Post
Ich muss sagen, nach anfänglichem Zaudern kann ich mich mit dem F2P bis lvl50 Gedanken schon anfreunden. Es gab und gibt viele Leute die KOTOR 1+2 geliebt haben, aber wegen des Abomodells die Finger von SWTOR gelassen haben. Diese Leute können nun unbedarft zugreifen. Konnten sie zwar auch vorher schon, weil es ja 30 freie Tage gab und man, wenn man gewollt hätte, das Spiel in der Zeit zumindest 1x locker bis 50 spielen konnte, aber man weiß ja wie der Mesnche uf psychologische Schranken reagiert. Im Endeffekt geht Bioware also nicht viel verloren, denn anstatt der 30 Tage, kann man sich für die Story nun halt notfalls länger Zeit lassen. Wer von den Leuten dann evtl. doch Gefallen am MMO-Part findet, wird dann vielleicht auch weiteres Geld investieren.
Genau so sehe ich das auch. Mich hat auch erst das Abomodel abgeschreckt, habe aber dann von meiner Frau das SPiel mit 90 Tagen geschenkt bekommen. Aber auch wenn es F2P wird bleibe ich weiter meinem ABO treu.

Mir fehlen nähmlich noch gefühlte 10 Klassenstory's und das jeweils gut und böse (wollte schon immer mal einen bösen Jedi spielen