Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Balance?


derHocki's Avatar


derHocki
09.28.2012 , 02:09 AM | #11
Quote: Originally Posted by Bragadox View Post
Zunächst einmal sollten wir hier jetzt nicht vergessen, dass der Threadersteller seine Kritik an der Balance ersteinmal rein im Bezug auf den Schaden geäußert hat und zu diesem Bereich gibt es schlicht und ergreifend zur Datenerhebung nur die Statistik zu Gesamtschaden, stärkster Treffer und Schaden/sec..
Dass das nur ein kleiner Teilaspekt der Gesamtbalance ist steht ausser Frage, aber das war ja hier garnicht die Frage.

Also auch an den Nachposter: Wenn's um die Balance des Schadensoutputs geht, dann ist dieser eine dicke Krit-Treffer in der Statistik wohl leider tatsächlich der Faktor schlechthin

Ich persönlich würde für die reine Betrachtung der Leistungsfähigkeit beim Schadensoutput eines Chars bzw. einer Klasse zu den drei Werten Gesamtschaden / stärkster Treffer / Dmg/sec. noch die Anzahl der "Opfer" bzw. der eigenen Tode und seinen Beitrag zu den Missionszielen dazunehmen.

Denn erst daraus ergibt sich ein einigermaßen stimmiges Gesamtbild darüber, ob der Char nur deshalb oben in der Liste steht, weil er einen super Heiler im Rücken hatte der ihn über die Gesamtdauer des BGs am Leben hielt oder ob er z.B. selbst 15 mal ins Gras gebissen hat und trotzdem den meisten Gesamtschaden ausgeteilt hat (dann hat er üblen Burst gemacht in kurzer Zeit).

Was die Balance des Gesamtpaketes angeht mit CC-Fähigkeiten, Utility und Kontermöglichkeiten / Eigenschutz ... das dürfte den Rahmen sprengen. Aber man kann ohne schlechtes Gewissen sagen, dass die Machtklassen auch hier am oberen Rande der Nahrungskette stehen

Gruß
Braggel

-
Die einzig sinnige Möglichkeit den Schaden zwischen zwei Klassen wirklich zu vergleichen ist, beide selber hochzuspielen und auf gleichem Equipstand zu testen.

Du hast das scheinbar immernoch nicht verstanden. Die Statistik am Ende der WZ bleibt einfach ohne Aussagekraft für die DIskussion über Balance beim Schaden verschiedener Klassen.

Da steht einfach der oben, der den meisten gemacht hat.
Würde die Statistik Klassenunterschiede, wie Range-DD, oder Melee-DD, sowie Stealth-DD, oder Non-Stealth-DD in irgendeiner Weise berücksichtigen und den Schaden sinnvoll anhand der Rolle der Klasse im Team bewerten, könnte man evtl mal anfangen aus der Tabelle etwas sinnvolles herauszulesen. Ich hab zwar keine Ahnung wie und wieso man das machen sollte, aber vorher brauchste mit Balanceleserei aus der Tabelle nich ankommen.

Außerdem würde die Tabelle selbst dann immernoch fast alles andere, dass für die Balance ausschlaggebend ist, einfach aussen vor lassen.

EDIT: WIeso ist für dich eigtl. ein einziger 7k crit eher imba, als zb 2x 4,5k krit, die im selben Moment dem Gegner Schaden zufügen?
Was von beidem da rechnerisch effektiver ist, muss man dir hoffentlich nicht vorrechnen. Aber ich weise dich nochmal darauf hin, dass du den effektiveren Burst in diesem Fall nicht in der Statistik erkennen wirst
Savaras Hexer
Vll Vermächtnis
Boragor, Vador, Beras, Kelasar, Modoyato, Atalas

--AnthraX--'s Avatar


--AnthraX--
09.28.2012 , 05:53 AM | #12
Das Balanceproblem liegt oftmals einfach daran, das 3 oder mehr von 8 Leuten einer Gruppe organisiert sind & gegen einen bunten Mix von Randoms antreten. Die Vorteile liegen auf der Hand. (Teamspeak, absprechen > schnellere Reaktion, einspielte Taktiken)
Andererseits die Zusammesntellung wie z.B. zu viele Heiler, Tarnklssen, kaum oder nur Tanks/DDs...das macht die Balance aus. Auf Voidstar & Huttenball sehr entscheidend.

Mal aus Erfahrung zusammengesponnen:
Was bringen dir im Team Typen, die auf Huttenball nur Damage fahren? Das Team verliert am Ende 4-0? Warum? Weil sie nur die Typen kloppen, die gerade den Ball wegepasst haben, den Träger gewollt ignorieren & 4 andere mit dem Träger durchrennen.
>>> Garnix bringen dir solche!

neonicer's Avatar


neonicer
09.28.2012 , 05:58 AM | #13
naja ich hab auch schon huttballs gehabt wo ich deutlich mehr als 400k gefahren bin , die frage is wie sinnvoll derjenige sein dmg verteilt... wild rumgezerge is wayne

sinnvoll healer/gelehrte und ballträger zerschroten halt ich als einie der wichtigste aufgaben im huttball
wer die mitte dominiert (sinnvoll) gewinnt fast jedes spiel , wichtig hierbei is halt das der dmg getimed kommt , also wenn der eigene ballträger auf dem weg ist, kurz keinen töten kurz vorm pkt die leute fräggen usw

die supporter des carrys müssen halt gekillt werden , da führt kein weg vorbei
<Vaapad>
Slikhaze
proud member of the wolfpack project - r.i.p.

DarthExkarn's Avatar


DarthExkarn
09.28.2012 , 07:12 AM | #14
Da muß ich auch immer fluchen wenn man sich den Ball schnappt und denkt wuhu freie Bann und dein Team schön am zergen ist und der respawn dich mit einem netten Hallo empfängt..
Sindrel
Kalifa

Bragadox's Avatar


Bragadox
09.28.2012 , 02:04 PM | #15
Quote: Originally Posted by derHocki View Post
Du hast das scheinbar immernoch nicht verstanden. Die Statistik am Ende der WZ bleibt einfach ohne Aussagekraft für die DIskussion über Balance beim Schaden verschiedener Klassen.

Da steht einfach der oben, der den meisten gemacht hat.
Würde die Statistik Klassenunterschiede, wie Range-DD, oder Melee-DD, sowie Stealth-DD, oder Non-Stealth-DD in irgendeiner Weise berücksichtigen und den Schaden sinnvoll anhand der Rolle der Klasse im Team bewerten, könnte man evtl mal anfangen aus der Tabelle etwas sinnvolles herauszulesen. Ich hab zwar keine Ahnung wie und wieso man das machen sollte, aber vorher brauchste mit Balanceleserei aus der Tabelle nich ankommen.

Außerdem würde die Tabelle selbst dann immernoch fast alles andere, dass für die Balance ausschlaggebend ist, einfach aussen vor lassen.

EDIT: WIeso ist für dich eigtl. ein einziger 7k crit eher imba, als zb 2x 4,5k krit, die im selben Moment dem Gegner Schaden zufügen?
Was von beidem da rechnerisch effektiver ist, muss man dir hoffentlich nicht vorrechnen. Aber ich weise dich nochmal darauf hin, dass du den effektiveren Burst in diesem Fall nicht in der Statistik erkennen wirst
Das ist keine Frage des Verstehens sondern wie schwer man sich das Leben denn machen will um jetzt rein den Schadensoutput zu bewerten.
Wenn da am Ende des BG 400k Dmg stehen (und im günstigsten Fall auch eine gute Wertung beim Beitrag zu den BG-Zielen ), dann ist es piepegal ob der Schaden per AE, aus dem Stealth, am Einzelziel oder vom Todesstern kommt. Fakt ist, dass irgendwer den Schaden ab bekommen hat.
Warum sollte man das aufdröseln wollen wenn (Achtung, jetzt kommts!) eh jede Klasse sowohl AE und Singletarget-Schaden machen kann?

Zum P.S.: Du vergisst bei deiner tollen Rechnung, dass der Typ mit dem 7k Crit sich danach nicht mit einem kühlen Bier in den Feierabend verabschiedet sondern vllt. danach auch noch fröhlich weiter (kleinere) Crits verteilen kann.
Ich brauche jetzt hoffentlich nicht vorzurechnen, dass ein 7k Crit + ein 3k Crit einen GCD danach mehr Aua machen als 2 superduper getimte 4,5k Crits

Mozzie-chl's Avatar


Mozzie-chl
09.28.2012 , 04:22 PM | #16
Quote: Originally Posted by Bragadox
Zum P.S.: Du vergisst bei deiner tollen Rechnung, dass der Typ mit dem 7k Crit sich danach nicht mit einem kühlen Bier in den Feierabend verabschiedet sondern vllt. danach auch noch fröhlich weiter (kleinere) Crits verteilen kann.
Ich brauche jetzt hoffentlich nicht vorzurechnen, dass ein 7k Crit + ein 3k Crit einen GCD danach mehr Aua machen als 2 superduper getimte 4,5k Crits
Man braucht dir aber hoffentlich nicht aufzeigen das man gegen einen 7k und einen 3k krit besser reagieren/gegenheilen kann als gegen 2 gleichzeitig einschlagende 4,5k krits?

Aber das ist hier nicht die Frage. Fazit ist: Balancing nur am Damage fest zu machen ist fail, den Damage dabei außen vor zu lassen aber auch.

Am meisten stört mich zur Zeit einfach nur das neue Resolvesystem, damit steht man nur noch mehr, als man vorher ohnehin schon sinnlos im cc stand, drin.
The Shadowhunter-Legacy
Reiqui - Saboteur - Main
Suryá/Smashzilla/Cryqui
Wolfpack

derHocki's Avatar


derHocki
09.29.2012 , 03:45 AM | #17
Quote: Originally Posted by Bragadox View Post
Das ist keine Frage des Verstehens sondern wie schwer man sich das Leben denn machen will um jetzt rein den Schadensoutput zu bewerten.
Wenn da am Ende des BG 400k Dmg stehen (und im günstigsten Fall auch eine gute Wertung beim Beitrag zu den BG-Zielen ), dann ist es piepegal ob der Schaden per AE, aus dem Stealth, am Einzelziel oder vom Todesstern kommt. Fakt ist, dass irgendwer den Schaden ab bekommen hat.
Warum sollte man das aufdröseln wollen wenn (Achtung, jetzt kommts!) eh jede Klasse sowohl AE und Singletarget-Schaden machen kann?

Zum P.S.: Du vergisst bei deiner tollen Rechnung, dass der Typ mit dem 7k Crit sich danach nicht mit einem kühlen Bier in den Feierabend verabschiedet sondern vllt. danach auch noch fröhlich weiter (kleinere) Crits verteilen kann.
Ich brauche jetzt hoffentlich nicht vorzurechnen, dass ein 7k Crit + ein 3k Crit einen GCD danach mehr Aua machen als 2 superduper getimte 4,5k Crits
Hm, jetzt wirst du albern, Digga.
Natürlich wird der Typ (wohl nen Jugger) nach seinem 7k hit im nächsten GCD den nächsten Skill aktivieren.
Derjenige mit den 2x 4,5k krit ( ich meine PT´s und da sind 2x 4,5k innerhalb eines GCD noch nich das Optimum) wird das aber auch tun.

Ich verstehe deine Logik nicht im Moment.

Das Problem am Gesamtschaden ist folgendes.
Ein Spieler der 500k dmg gemacht hat und dabei der Löwenanteil des Schadens beinahe ausschließlich von einem AOE Skill kommt, der hat zwar vielen Leuten Schaden zugefügt, aber gezielter Focus ist der Großteil des Schadens eben nicht.
Ich fänd in unserem kleinen Beispiel einen Spieler der, sagen wir, 400k gezielten single Target DMG gemacht hat deutlich gefährlicher als denjenigen der da AOE in die Menge holzt.

Ich würde beim Jugger den Smash jederzeit gegen einen Skill austauschen, der nur noch das anvisierte Ziel trifft, dafür aber dann eben satt bestenfalls 7k, eben im besten Fall 9k dmg macht. Und du würdest sehen, dass der Gesamtschaden dann z.b immernoch unter einem PT liegen würde..... deutlich.

Für meine bescheidene Meinung kannst du das mit dem Schaden drehen wie du willst, letztlich kannst du da keine verwertbaren Ergebnisse herausfiltern, ohne eine ganze Menge anderer Sachen mit einzubeziehen.

EDIT: Du kannst es dir natürlich einfach machen und den Schaden anhand der Statistik bewerten. JA, auf Wut geskillte Jugger/Hüter und Maro/Wächter machen den meisten Schaden.

An eben diesem Punkt bist du aber nicht mehr bei Balance und das ist nunmal die Überschrift des Threads.
Richtiger Weise müsstest du jetzt einen Thread suchen der in etwa lautet " wer hat den längsten" und sinngemäß betrachtet gibt es solche auch
Savaras Hexer
Vll Vermächtnis
Boragor, Vador, Beras, Kelasar, Modoyato, Atalas

EilahFinn's Avatar


EilahFinn
09.29.2012 , 05:05 AM | #18
Quote: Originally Posted by Eskadur View Post
von fehlender Balance kann man doch nur reden, wenn es für bestimmte Klassen/ Situationen keine Kontermöglichkeit gibt.

Ich kenne jetzt keine Klasse die unsterblich ist, bzw. nicht durch gutes Stellungsspiel ausgekontert werden kann.
Auch Schattentanks, Botschafter oder Springer in Huttenball.

Einzig der einkommende Schaden ist z.Z. ggf. 10-20% zu hoch, dadurch belibt nicht viel Zeit irgendwas zu kontern aber das betrifft alle Klassen.
Dieser Eindruck ist auch bei mir irgendwie entstanden...
Dein Kommentar trifft für meinen Geschmack den Kern einer ernsthaften Auseinandersetzung mit der Frage "Wat denn jez - balance oder imbalance - und wat füa Klassen - alle oder immer nur die selben die op sind"^^

Bragga - eine imba thematik anzuschneiden und nur auf einen Teilaspekt der Klassen zu beschränken bleibt seltsam.
Und allgemeine Aussagen zu bringen wie "den Rahmen sprengen" oder "man kann sagen" um das Drumherum einer ernsthaften Balance-Diskussion nur auf Schadensstatistiken zu begrenzen ist doch dann wirklich nicht mehr als Fast-Geflame.

EilahFinn's Avatar


EilahFinn
09.29.2012 , 05:10 AM | #19
Quote: Originally Posted by derHocki View Post
Hm, jetzt wirst du albern, Digga.
Natürlich wird der Typ (wohl nen Jugger) nach seinem 7k hit im nächsten GCD den nächsten Skill aktivieren.
Derjenige mit den 2x 4,5k krit ( ich meine PT´s und da sind 2x 4,5k innerhalb eines GCD noch nich das Optimum) wird das aber auch tun.

Ich verstehe deine Logik nicht im Moment.

Das Problem am Gesamtschaden ist folgendes.
Ein Spieler der 500k dmg gemacht hat und dabei der Löwenanteil des Schadens beinahe ausschließlich von einem AOE Skill kommt, der hat zwar vielen Leuten Schaden zugefügt, aber gezielter Focus ist der Großteil des Schadens eben nicht.
Ich fänd in unserem kleinen Beispiel einen Spieler der, sagen wir, 400k gezielten single Target DMG gemacht hat deutlich gefährlicher als denjenigen der da AOE in die Menge holzt.

Ich würde beim Jugger den Smash jederzeit gegen einen Skill austauschen, der nur noch das anvisierte Ziel trifft, dafür aber dann eben satt bestenfalls 7k, eben im besten Fall 9k dmg macht. Und du würdest sehen, dass der Gesamtschaden dann z.b immernoch unter einem PT liegen würde..... deutlich.

Für meine bescheidene Meinung kannst du das mit dem Schaden drehen wie du willst, letztlich kannst du da keine verwertbaren Ergebnisse herausfiltern, ohne eine ganze Menge anderer Sachen mit einzubeziehen.

EDIT: Du kannst es dir natürlich einfach machen und den Schaden anhand der Statistik bewerten. JA, auf Wut geskillte Jugger/Hüter und Maro/Wächter machen den meisten Schaden.

An eben diesem Punkt bist du aber nicht mehr bei Balance und das ist nunmal die Überschrift des Threads.
Richtiger Weise müsstest du jetzt einen Thread suchen der in etwa lautet " wer hat den längsten" und sinngemäß betrachtet gibt es solche auch

Ausgezeichnet!!!!!!!
Diesen Post spam ich.
Keine Ergänzungen.
Bulls´s eye^^

--AnthraX--'s Avatar


--AnthraX--
10.04.2012 , 06:28 PM | #20
Schaden ist aber nunmal ein Faktor im PvP, der nicht zuletzt über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.
Hierbei ist nicht der Gesammtschaden am Ende der Statistik enscheidend, man siehe Huttenball, sondern solcher der in sehr kurzer Zeit von einem einzelnen rausgehauen wird. Was bringt einem ein Marodeur, der 700k an Damages auf Huttenball raushaut, das Feindteam zum Großteil aus Gelehrten/Inquis besteht & einen Punkt nach dem anderen geschossen hat.

Ob ein Gegner in 5 oder 10 Sekunden liegt ist entscheident. Wenn der der aufgewertwertete KH dann nur 150k raushaut, aber der Gegner Kampfmeister 250K in der Statistik aufweist ist da nicht aussagekräftig, wenn das KH Team gewinnt. Ganz einfach deshalb, weil der KH die Gegner viel schneller zerlegt & mehr aushällt als 2 Rekruten.

Diese Balance, wenn diese seit 1.1 teilweise schon etwas vorhanden war, ist verloren gegangen.
Aufwertungen gehören meiner Meinung nach nicht mehr ins PvP, da die Rüstungsboni Kriegsheld bzw zuvor Kampfmeister durch Kompetenz schon den Unterschied bringen.
(Werte der Rüstungsets mit steigender Kompetenz + Aufwertung)