Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

F2P - Das "worst case Scenario" für Gamer?

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
F2P - Das "worst case Scenario" für Gamer?

Biberteddy's Avatar


Biberteddy
08.26.2012 , 01:45 PM | #11
sorry leute, aber wenn ihr im offline modus spielen wollt, dann seit ihr hier sowiso falsch ..... das hat nichts mit free2play zu tun!!!!!

gosmat's Avatar


gosmat
08.26.2012 , 01:54 PM | #12
Quote: Originally Posted by Biberteddy View Post
sorry leute, aber wenn ihr im offline modus spielen wollt, dann seit ihr hier sowiso falsch ..... das hat nichts mit free2play zu tun!!!!!
/Sign

Willthor's Avatar


Willthor
08.27.2012 , 08:49 AM | #13
Auf Gamestar gibt es heute eine Umfrage, was man von F2P hält:
Fast 90% finden das dies totaler Mist ist....
STATION-NETWORK
SciFi Games und Spacesims Fanpage seit 1999
STATION-NETWORK auf Facebook, Twitter , Youtube
Wanted: News Redakteure und Foren Moderatoren

blaubarschboy's Avatar


blaubarschboy
08.30.2012 , 12:30 PM | #14
Quote: Originally Posted by Willthor View Post
Auf Gamestar gibt es heute eine Umfrage, was man von F2P hält:
Fast 90% finden das dies totaler Mist ist....
Ich sehe, dass 31% der befragte, antworteten: "für manche Spiele interressant. [...]" - und dem kann ich auch zustimmen, solange Spiele kein Pay to Win werden finde ich es immer ganz gut, um die Server eben wieder voll zu bekommen und neue ABonnenten oder zahlende Kundschaft zu locken.
23% lehnen es komplett ab - ich denke da es "bisher" eben noch zuviele Spiele im F2P markt gib die aus dem fernen Osten kommen ala Runes of magic, diese Spiele sind nämlich F2P aber Spiele wie League of Legends, Age of Conan unchained oder AION free to play haben ein gutes Modell, das von LOTRO finde ich auch nicht schlecht. Man muss nur schaun, wie sich die KUndschaft ändert, ob die Community erhalten bleibt oder es zu viel spamm, oder einfach unhöflichem Ton kommt, denn das ist immer doof in Online Spielen.

Generell muss ich sagen, solange es keine Gegenstände im Shop gibt, die man sonst nur schwer looten kölnnte mit zig Raids und es keine sonstige Vorteile bringt sondern nur das Aussehen bisschen verändern im Nachhinein (aber das sollte dann für Abonnente hier in SWTOR z.b. frei sein) oder eben EP-Booster das ist schon ok für mich aber am bessten fände ich es sogar wenn es jetzt im beispiel SWTOR das F2P system so aussehe: Du spielst als F2P kunde eben mit den einschränkungen und bla bla aber es gibt keinen SHOP mit iwelchen Sachen, das einzige wa sman kaufen kann sind einzelne Gebiete, die aber Abonnenten alle frei haben - die zahlen ja schließlich brav, dafür sollte man aber evtl sogar die Kosten etwas senken, auch wenn es nur 3€ wären. Und dass es überhaupt keine ITEMS im Shop gäbe, so wäre es mir am liebsten -> in AoC z.b. haben sie auf einmal im Shop dann erweiterungen (z.b. die Region Tortuge ein level 50er Gebiet für 15€ verkauft, das mussten auch Abonnenten kaufen, sowas hatte man in RIFT einfach als Conten patch erhalten...).
Zhigour @ T3-M4
das Trivoz Vermächtnis
Ich möchte die Welt brennen sehen!

Willthor's Avatar


Willthor
08.30.2012 , 11:02 PM | #15
Schon wieder schließt ein (diesmal sehr gutes) F2P Spiel seine Server...für immer.
Black Prophecy (Weltraum Simulation - ähnlich der X Reihe von Egosoft)
STATION-NETWORK
SciFi Games und Spacesims Fanpage seit 1999
STATION-NETWORK auf Facebook, Twitter , Youtube
Wanted: News Redakteure und Foren Moderatoren

Bobmieze's Avatar


Bobmieze
08.31.2012 , 01:41 AM | #16
Wir können eh nichts dran ändern, nur abwarten. Also, schaun wir einfach, wohin es uns führt. Ich kenne jedenfalls den einen oder anderen, der gesagt hat, er würde SWTOR ausprobieren, wenn es dann f2p wird. Was mich angeht: ich werde hier nichts schwarz malen, sondern spielen, soalnge es mir Spaß macht. Und bislang tut es das.

DerTaran's Avatar


DerTaran
08.31.2012 , 02:18 AM | #17
Gibt es eigentlich ausser WoW noch ein anderes MMO, bei dem das Abomodell funktioniert?

Tatsache ist, das man heute ab 1.00€ Mobile Spiele für Phones, Pods und Pads runterladen kann und dadurch die gesammte klassische Spieleindustrie gewaltig unter Preisdruck steht.
B'zycon Legacy @ JAR'KAI SWORD
Turan 60 Commando; Annakami 60 Vanguard; Orotan 55 Sentinel; Taark 55 Scoundrel; Orokriste 55 Shadow
Amitha 55 Sorcerer; Fanalba17 Sniper

Nous voulons le retour de notre CM! Wir wollen unseren CM zurück! We want our CM back!

Fuchshund's Avatar


Fuchshund
08.31.2012 , 04:59 AM | #18
Für mich ist die Einführung von F2P bei SW:ToR nichts weiter als Geldgier von EA. Mit F2P lassen sich wunderbar kostenlose DLC´s verkaufen. Das konnte EA schon immer gut und ich hoffe inständig, dass ein Herr Riccitiello irgendwann an seiner Geldgeilheit erstickt!

Mir wird so schlecht, wenn ich daran denke wie egal den Herren Riccitiello und Konsorten die "Gamingkultur" ist und solche Dinge wie F2P sind einfach tierisch angesagt und IN, da kann man toll auf den Zug aufspringen und noch viiieeeeelll mehr Geld zocken.

Ich sag euch aber auch ganz ehrlich, dass ich es nicht verstehe, dass sich hier so viele SW:ToR bzw. MMO-Zocker über diese "Abzocker-Mentalität" aufregen. Ich erinnere nur mal an die Einführung der MK-Aufwertungskits oder die Eventmarken...da wurde doch von den Spielern eine ähnliche Raffgier an den Tag gelegt...der Mensch ist eben nur auf seinen eigenen Vorteil bedacht und das wird sich nie ändern. Der MMO-Markt ist heutzutage nur noch Rendite orientiert und ich persönlich hoffe, dass sich das "Crowdfunding" Modell weiter etabliert um solchen Geldsäcken wie denen bei EA zu zeigen, dass der Spieler keinen Bock mehr drauf hat sich ständig das Geld aus der Tasche leiern zu lassen!

Jackoda's Avatar


Jackoda
08.31.2012 , 07:45 AM | #19
Quote: Originally Posted by Willthor View Post
F2P... das schlimmste was uns Gamer passieren konnte. (?)
Vorteile:
  • Kostenlos (bestimmte Teile) spielen

Nachteile:
  • Man muss immer Online sein - bei einem online Spiel ziemlich sinnfrei offline zu spielen?
  • Keine Mods - wie bei fast allen Spielen mit online zwang hat nix mit f2p zutun
  • Unfertige Spiele (C&C Generals 2) - soll ich jetz wirklich aufzählen wieviele unfertige "normale" Spiele realesed wurden
  • Wenn der Gewinn nicht stimmt, geht das Spiel Offline - aber wenn es kein f2p ist bleibt es online?
  • Kostet bei einigen Spielen am ende mehr - Das stimmt, liegt aber in der Hand des Spielers
  • PtW - Einige Spiele haben das Pay to Win Prinzip - hab ich noch nie gesehen aber klar worst case könnte passieren
  • Sicherheitsrisiko durch "Cyberkriminelle", wie Account Diebstahl (vor dem uns die Publisher nicht schützen können, egal was sie auch sagen). - was hat das mit f2p zutun ? wird dann dein account schneller geklaut wie wenn du ein abo hast?
  • Die Möglichkeit "Classic" Games, sagen wir mal in 10 Jahren noch mal zu spielen ist nicht möglich - was hat das mit f2p zutun?

Meiner Meinung nach ist F2P nur ein neuer Kopierschutz im Kampf gegen die Raubkopierer. Da man immer ONLINE sein muss und das Spiel auf dem Server die Spielstände abspeichert. - wie läuft das sonst?


Alles in allem habe ich das gefühl das Wort f2p ist einfach nur ein Wort das viele für die inkarnation des Bösen benutzen das verwendet wird um alles böse in der Spieleindustrie unter einen Hut zu bringen.

Also BITTE wenn man so eine Aufzählung macht bitte nochmal drüber lesen...
Ich denke man findet sicherlich genügend andere kritikpunkte an f2p ...
Jar`kai Sword

Discredit's Avatar


Discredit
08.31.2012 , 08:43 AM | #20
Dann sollten sich die Firmen mal Gedanken machen warum man das Spiel illegal herunterladet. Früher bekam man das ganze Spiel für 50€, heute werden Spielabschnitte heraus geschnitten und als DLC angeboten oder man Recycling den Vorgänger einfach wie bei CoD. Hauptsache jedes Jahr ein neues Produkt für 50€ rauswerfen mit 30€ DLC S*** und dann komm noch ein dauerhafter Onlinemodus für ehemalige Offlinespiele wie Diablo 3 wo die Entwickler dazu noch am Login-Server sparen