Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Juggernaut-Tank Aggromanagement. Tut endlich etwas !

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen > Sith-Krieger
Juggernaut-Tank Aggromanagement. Tut endlich etwas !

Karhad's Avatar


Karhad
05.10.2012 , 03:12 AM | #31
Quote: Originally Posted by yerkamo View Post
Also sorry so nen ******** hab ich im ganzen Thread nicht gelesen... gibt zwar viele Schönredner und Imba-RoxxoR hier, die alle anscheinend wie magisch die Aggro halten, aber das nen Jugger im DMG gleich aufliegt mit den andern Klassen (Tanks) ist einfach nur nen böser Witz. Ma nen DPS Meter laufen lassen? Moment... hättest ma einen laufen lassen, würdest wissen, dass der Jugger soviel weniger DPS macht, dass sofort jeder gescheite Player weiß, woran es hakt beim Jugger.
jop hab ich getan wenn du deine aussage auf Logfiles aufbaust, dann machst du grundlegend etwas falsch wenn deine Logfiles um so viel schlechter sind als die anderer Tankklassen. Der einzige Nachteil den der Juggernaut gegenüber den anderen beiden Tankklassen hat, bezüglich des Schadens, ist der Initialschaden. Bei dir mangelt es scheinbar ein klein wenig am Verständnis der eigenen Klasse und der Aggromechanik von Swtor...

Quote: Originally Posted by yerkamo View Post
An die meisten die erzählen der Jugger ist fine wie er ist, (alles stimmt bis aufs Aggromanagement <- rein auf Singletarget bezogen, Ae tanken ist Wurst) spielt ma mit richtigen DD's Denova HM, als Jugger seht ihr einfach kaum Land. Und nein ich spiele die Tankposition nicht erst seit gestern, sondern seit WoW Beta release (classic....).
Also Erfahrungen aus anderen Spielen bringen schon etwas... nur halt nicht welche aus WoW. WoW hatte über die gesamte Zeit die es läuft den mit Abstand schlechtesten Tankjob ever!

Als Beispiel: Classic... Krieger als einzige funktionierende Tankklasse, Aggrorotation bestand aus einer übersichtlichen Auswahl an Styles und eine Antankzeit von hier bis Meppen musste ihm immer eingeräumt werden.

Über die Zeit wurde es dann mit BC einigermaßen brauchbar nur um über Lich King mit Cata seinen absoluten Tiefpunkt zu erreichen

Codemancer's Avatar


Codemancer
06.04.2012 , 12:58 AM | #32
Quote: Originally Posted by yerkamo View Post
Und nein ich spiele die Tankposition nicht erst seit gestern, sondern seit WoW Beta release (classic....).
Ah, also hast du folgenden Werdegang:

Classic: Der Tank musste was tun.
BC: Der Tank sollte was tun.
WOTLK: Der Tank kann was tun.
Cata: Der Tank muss nur anwesend sein.

Gemäß der natürlichen Subjektivität des Menschen ist bei dir eine Mischung aus WOTLK und Cata als Eindruck maßgeblich hängen geblieben. Ich war zuletzt bei Cata als Tank extremst unterfordert - das Tanken bestand hauptsächlich aus 2-3 Tasten.

Ich habe jetzt einen Jugger angefangen und bisher finde ich das Aggro-Management (als Beispiel in H4 oder den ersten FPs) durchaus machbar. Bin gespannt wie es sich (für mich) entwickelt.

Aber ungeachtet dessen, wie das sich jetzt real verhält: Wenn man mit einer Spielweise Probleme hat, muss man sie analysieren, abändern oder gar komplett verwerfen. Das ist etwas, was schon seit den ersten RPGs unter dem Sachverhalt "sich mit seiner Klasse beschäftigen" fällt.

Parstas's Avatar


Parstas
06.04.2012 , 01:20 AM | #33
Bei uns heisst es einfach wenn du einen Hüter hast spiele ihn auf DD ganz einfach wir haben andere Tanks wie Schatten oder Frontkämpfer. Aber so richtig von Hüter habe ich noch nicht gehört das der nicht aggro hält. Vor 1.2 hatten wir einen Hüter Tank der hatte echt keine einzigen Probleme in FP´s.
Das Johansen Vermächtnis. Jedi Meister Parstas Johansen
Server: PVE The Jedi Tower Gilde: Rising Force

Kyuzza's Avatar


Kyuzza
06.05.2012 , 02:23 AM | #34
Ich hab mir einen Jugger Tank hochgezogen, weil in meiner Gilde Tanks gefehlt haben und wollte auch mal meine Eindrücke weitergeben.
Von Lvl 1 - 49 hab ich kaum getankt, da kann ich wenig zu sagen ...

Operations:
Hab bisher nur EK HM und KP Nightmare als Maximum getankt und muss sagen das ich wenig Probleme hatte. Ja das AE Tanken is halt net das Wahre, aber wen interessierts ...
Vom Aggro-Management hab ich bisher kein Problem bemerkt.

Flashpoints:
Ja AE Tanken ist nervig, ich bin dazu über gegangen mich auf die "starken" Gegner zu konzentrieren ... was bedeutet das ich zwischen 2 und 4 Gegner halten kann, der Rest geht halt auf die Gruppe.
Aggromäßig eigentlich kein Problem ... ABER: Stuns und Zurückwerfen!
Ich hatte es gestern wieder in Kaon, man wird nur gestunnt und zurückgeworfen und kann dadurch wenig Aggro aufbauen.
Wäre cool wenn da mal was kommt, das man als Tank nen CD hat der das für 10 - 30 sek. verhindert oder auf der Tankhaltung ne Chance dem zu wiederstehen.

Balitan's Avatar


Balitan
07.31.2012 , 11:25 AM | #35
Ihr müsst euch nur eins merken, und den dd´s antworten wenn sie meinen rum zu flamen warum ihr die aggro nicht halten könnt.

Aggro ist episch und wer sie hat darf sie behalten.