Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Daily-Marken-Equip = Dirty Kick für Crafter

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Crew-Fähigkeiten
Daily-Marken-Equip = Dirty Kick für Crafter

discbox's Avatar


discbox
07.21.2012 , 04:34 AM | #1
Hm. Wenn ich die craftbaren Armorings und Barrel für Level 49 mit dem vergleiche was ich für eine Hand voll Daily-Marken bekomme, dann frage ich mich ob Bioware uns Crafter wirklich so sehr hasst? Oder was soll das? Die 49er auf lila zu bekommen frisst Ressourcen wie irre, und die Herstellung benötig auch einiges an lila Missionsrohstoffen. Und dann kann man sich fürden Spottpreis von 8 Daily-Marken das selbe holen, nein - sogar um jeweils einen Punkt besser bei beiden Weten.

Danke, für diesen Tritt in die Testikel.

Was machen wir Crafter das Bioware uns so sehr verachtet?

Loboth's Avatar


Loboth
07.25.2012 , 12:14 PM | #2
Quote:
Was machen wir Crafter das Bioware uns so sehr verachtet?
Craften .....
Lass mich sein wer ich war und vergib mir was ich bin!

Euthesia's Avatar


Euthesia
07.25.2012 , 05:08 PM | #3
Ich muss ganz ehrlich sagen das ich meine Crew-fähigkeiten ausschlieslich nutze um meine twinks zu equiben.ja hin un wieder verkauft sich mal ne aufwertung un au missionsentdeckungen gehen noch gut weg,aber der rest is eigentlich für die katz.!

45 min missionszeit für vllt lila mats,wovon ich aber au 8 brauch ,un bei den erträgen sin da ratz patz 5-6 stunden hin. in der gleichen zeit hab ich mich mit meinem tank in 4-5 hc-fp oder in ek,kp full columi equibt.

DaviosStellaris's Avatar


DaviosStellaris
07.26.2012 , 04:00 AM | #4
ja ich weiss - selber schuld, aber wenn du Biochemie hast dann weisst du umso mehr, dass BW die crafter hasst wie die Pesst. Du kannst aber rein gar nix verkaufen weil die recht brauchbaren Lilastims und Medpacks ja nur von Spielern genutzt werden können die selber Biochemie machen, und die werden diese ja wohl nicht im AH kaufen sondern selber bauen. Finde das seit Anfang an bei SWTOR eine fast schon Frechheit.

Ey und wer kauft schon 49er lila Implas ? Wenn die wenigstens vergleichbare Stats zu Columni hätten, dann wäre das ja ne Alternative fürn AH

Hatte gehoft, dass die Exoutech Teile wenigstens zu Lila gelernt werden können und dann hätt man ja endlich was zum verkaufen als Biochemiker - aber nix da... w . t . f . soll das BW ? Sollen die endlich mal was in dem Bereich anpassen!

Lichterbogen's Avatar


Lichterbogen
07.26.2012 , 05:33 AM | #5
Als Biochemiker kannst du schon ordentlich an Credtis kommen.
Beispielsweise gehen die Prototyp-Medipacks (Stufe 48) für ca. 8.000 das Stück weg.
Die Exotech-Stims kannst du auch gut verkaufen (musst dir halt das Rezept für Schwarzloch-Marken holen).

Und sonst ist es wie in den meisten anderen Berufen auch: die guten Rezepte (z.b. für Columi/Rakata-Implantate) bekommst du erst in HC Op´s

Booth's Avatar


Booth
07.29.2012 , 03:46 AM | #6
Quote: Originally Posted by Lichterbogen View Post
Beispielsweise gehen die Prototyp-Medipacks (Stufe 48) für ca. 8.000 das Stück weg.
Bei uns auf dem Server aktuell für 10-12K, wobei es vor einigen Wochen noch locker 14-18K waren. Und ehrlich gesagt... fällt es mir schwer, sowohl bei den Ress-Preisen im Handelshaus, als auch bei den Kosten für die Crew-Missionen zu verstehen, wieso jemand diese Stims für 8K verkauft. Hier meine Rechungen:

Ress-Erhalt durch Crew-Missionen.
Guter Erfolg von Proben und Gemischen, 6. Grades kosten knapp 1500 Credits - rot. Schleim erhalte ich im Schnitt 2-3 Stück (manchmal auch kein Teil, selten auch 4) - neurochem. Extrakt oder Mutagen-Paste pro Mission ungefähr 6-10 Stück - allerdings gefühlt mehr Extrakt, als Paste, obwohl ich von Paste mehr benötige.
Intelligente Zellen gibts durch Guter-Erfolg-Aufträge genau die 4, die ich brauche für knapp 1800 Credits.
Wenn ich freundlich rechne, komme ich bei Crew-Missionen auf Kosten von 6-7K. Für 8K zu verkaufen wäre selbst in der Realwirtschaft nicht sonderlich lohnenswert, da ich eben noch nix für Lagerhaltung, Zeitaufwand, etc einkalkuliert habe. Wer das "gerne" macht, muss echt "gerne" craften. Und gerade das Zufallsmoment bei den Crew-Missionen geht mir persönlich leider eher auf den Keks, als das es Spass macht. Aber... wieso die Ress nicht einfach direkt im Handelshaus anbieten ohne sie zu "veredeln", also per Crafting zu nutzen? Denn:

Wenn man die Ressourcen kauft oder selber farmt kommt man auf folgende Rechung.
Aktuelle Preise bei uns auf dem Server:
Extrakt > ca. 0,5-0,7K pro Teil
Paste > ca. 1-1,5K pro Teil
rot. Schleim > ca. 0,7-1k pro Teil
Intell. Zellen > ca. 0,5-0,7K pro Teil
lila Mission > ca. 18-22K pro Mission

Zu den Preisen muss man sagen, daß diese VOR dem Servertransfer völlig anders aussahen (deutlich höher) - und diese Preise sind auch eher die untersten Preise, die ich bisher gesehen hab. Oft liegen die Preise darüber. Rot. Schleim gibts z.b. öfters nur ab 1K pro Teil.

Aber auch wenn ich die günstigsten Preise einfach nur addiere, komm ich auf knapp 15K Ress-Kosten für ein Stim, wobei man dann oft ins Handelshaus schauen muss, um wirklich günstigste Preise zu ergattern. Wenn ich die lila Missionen kaufe, käme ich dann auf ca. 7-8K Kosten, wenn ich annehme, daß ich ca. 2-3 Stims davon bauen kann.

Auf gut deutsch: Wer Ress einkauft, macht bei unter 15K pro Stim erheblichen Verlust, und wer selber sammelt, könnte durch Verkauf der Ress deutlich mehr Gewinn machen. Im Prinzip vernichtet er auf potentiellen Gewinn durch die "Veredlung" des Craftens bei dieser Preiskonstellation.

Und das ist ein Zusammenhang, den ich nicht ganz begreife. Wenn ich entweder kaum Gewinn erwirtschafte oder anderweitig mehr erwirtschafte UND dabei noch weniger Aufwand habe... wozu dann craften, wenn es genügend spasslose Momente bei dieser Spielmechanik gibt? Die Preise selber haben aber nicht allzu viel mit der Spielmechanik, sondern mit der Art zu tun, wie wir Spieler Wirtschaft betreiben. Und klar versuche ich auch beim Crafting vor allem die Dinge zu tun, die ich mit etwas Spass betreibe, aber ich sehe es eben zum Teil auch als Wirtschaftssimulation und würde schon gern einen Gewinn einfahren, damit ich dann z.B. diesen Gewinn wieder in teure Ress investieren kann, um z.b. lila Zeug zu bauen, oder ähnliches.

Von daher: 8K für die Stims... äh... ne... da erschließt mir nicht ganz der Mehrwert.
Quote:
Die Exotech-Stims kannst du auch gut verkaufen (musst dir halt das Rezept für Schwarzloch-Marken holen)
Bei denen kommt noch die Biometrie-Legierung als teuerste Ress dazu. Der Preis im Handelshaus für die Bio-Legierung liegt selten unter 40K pro Stück - manchmal kannste die aber auch für 30K ergattern. Wenn sie selber "farmen" willst, musste Flashpoint-Speedruns machen... bei vier Personen droppen im Schnitt 2-4 davon... also mit Glück kriegste eine pro Flashpoint-Run.

Diese Exotech-Stims werden aktuell für ca. 20-25K bei uns verkauft. In großen Mengen (5er oder 10er Packs) sogar deutlich unter 20K pro Stück.

Da fällt mir nur noch eine Frage ein: Wieso betreibt jemand, der nicht rechnen kann, eine Wirtschaftssimulation?

Ich selber habe vor einigen Wochen noch ganz ordentlich Stims verkaufen können (vor 4-6 Wochen hatte ich noch 16K pro Stück - und die wurden gekauft). Aktuell krieg ich sie für 12K kaum los, ob ich auf 10K runtergehen will, weiss nicht nicht. Aber bei 8K lass ich definitiv bleiben. Vor einigen Wochen hab ich ja selber noch geschrieben, daß man mit Biochemie einigermassen verdienen könnte. Aktuell stimmt das nur, wenn Du blaue Level-Items herstellst und dann eben für 8-15K vertickst. Da kommt dann ein bissi an Kohle rein. Oder Du hast Columi lila Rezepte aus den Ops... bei allem anderen ist der Verkauf der Ress gewinnbringender.

Und meines Erachtens hat diese Preiskonstellation, daß Ress teurer sind, als die daraus resultierenden Produkte wenig mit der Spielmechanik zu tun haben. Das ist spielergesteuert.
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Zeisl's Avatar


Zeisl
07.29.2012 , 03:57 AM | #7
Quote:
Bei denen kommt noch die Biometrie-Legierung als teuerste Ress dazu. Der Preis im Handelshaus für die Bio-Legierung liegt selten unter 40K pro Stück - manchmal kannste die aber auch für 30K ergattern. Wenn sie selber "farmen" willst, musste Flashpoint-Speedruns machen... bei vier Personen droppen im Schnitt 2-4 davon... also mit Glück kriegste eine pro Flashpoint-Run.

Diese Exotech-Stims werden aktuell für ca. 20-25K bei uns verkauft. In großen Mengen (5er oder 10er Packs) sogar deutlich unter 20K pro Stück.
Heißt das, man könnte ein Mördergeschäft machen, indem man diese Stims kauft und zerlegt, da ja dann mindestens eine Biometrie-Legierung bei rausspringt? (*Hände reib*)

Booth's Avatar


Booth
07.29.2012 , 05:38 AM | #8
Versuch einfach mal ein Exotech-Stim zu rekonstruieren
"Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces." (Jolee Bindo)
"HOOTINI!" (an unknown Jawa)

Zeisl's Avatar


Zeisl
07.29.2012 , 06:13 AM | #9
Jaja, genug des Spotts, schon gemerkt... Asche auf mein Haupt...

Swtortod's Avatar


Swtortod
07.29.2012 , 06:13 AM | #10
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Und das ist ein Zusammenhang, den ich nicht ganz begreife. Wenn ich entweder kaum Gewinn erwirtschafte oder anderweitig mehr erwirtschafte UND dabei noch weniger Aufwand habe... wozu dann craften, wenn es genügend spasslose Momente bei dieser Spielmechanik gibt? Die Preise selber haben aber nicht allzu viel mit der Spielmechanik, sondern mit der Art zu tun, wie wir Spieler Wirtschaft betreiben. Und klar versuche ich auch beim Crafting vor allem die Dinge zu tun, die ich mit etwas Spass betreibe, aber ich sehe es eben zum Teil auch als Wirtschaftssimulation und würde schon gern einen Gewinn einfahren, damit ich dann z.B. diesen Gewinn wieder in teure Ress investieren kann, um z.b. lila Zeug zu bauen, oder ähnliches.
Vielleicht haben sich die Crafter verschworen um dich aus dem Business zu verdrängen? Die verkaufen jetzt als Kartell total billig und wenn du den Spaß verloren hast und raus bist, ziehen sie die Preisschraube an und werden SWTOR Tycoone.

Die näherliegende Erklärung: Das ist ein Spiel, womöglich schauen viele gar nicht auf Kosten/Nutzen, nicht jeder betreibt Crafting wie einen echten Wirtschaftsbetrieb und berechnet die Lagerhaltungskosten.