Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Euer Feedback ist gefragt!

First BioWare Post First BioWare Post

BastianThun's Avatar


BastianThun
07.16.2012 , 06:50 AM | #1 This is the last staff post in this thread.  
Hi Leute!
Wir suchen spezifisches Feedback zu den erweiterten Klassen und Skillungen. Euer Feedback hier, zusammen mit allem anderen Feedback, dass wir intern an Zahlen und Messungen zusammengetragen haben, hat Einfluss auf zukünftige Änderungen in der Klassenbalance. Ähnliche Threads werdet ihr in jedem Forum zu den erweiterten Klassen finden.
Hier sind zwei Fragen, die wir euch gerne stellen würden (bitte antwortet nur über spezifische Skillungen die ihr aktiv spielt, und vergesst nicht, uns mitzuteilen, über welche ihr gerade sprecht!):

1. Was denkt ihr, wie eure Jedi-Hüterskillung von anderen Klassen wahrgenommen wird?
2. Wie nimmst du deine eigene Skillung wahr?

Bitte antwortet in eurem Beitrag nur auf diese gestellten Fragen und schreibt maximal 2-3 Sätze als Antwort auf jede einzelne Frage. Dies ist kein Diskussionsthread. Bitte vermeidet, für gute Übersicht, alle nicht konstruktiven oder vom Thema abweichenden Antworten. Wir werden nicht davor scheuen, Antworten die nicht den Richtlinien entsprechen, kommentarlos zu löschen.

Denkt daran, dass dies nicht der einzige Thread ist, in dem wir euer Feedback sammeln - wenn ihr weiteres Feedback über den Rahmen dieser Richtlinien heraus abgeben wollt, fühlt euch frei, dies in entsprechenden Diskussionsthemen in eurem Klassenforum zu tun. Wir wollen hier eine bestimmte Einsicht in eine Situation gewinnen, wir lesen dennoch stetig die anderen Themen in unserem Forum, um das Feeback und die Sorgen der Spieler im Auge zu behalten.

Vielen Dank schon einmal im Voraus!

Phelexios's Avatar


Phelexios
07.17.2012 , 07:51 AM | #2
Quote: Originally Posted by BastianThun View Post

1. Was denkt ihr, wie eure Jedi-Hüterskillung von anderen Klassen wahrgenommen wird?
2. Wie nimmst du deine eigene Skillung wahr?
Hi,
ich spiele eigentlich seit Beginn an meinen Hüter auf Wachsamkeit mit der Skillung 2/32/7 und mache sowohl PvE als auch PvP.

zu 1.:

PvE: Als ich zum ersten Mal mit meiner Gilde Denova normal war, hatten wir den DMG-Meter laufen und die anderen waren ziemlich überrascht, dass ich fast bis zum Schluss an der Spitze war.

PvP: Ich denke, viele Leute ärgern sich, dass ich nach Machtsprung 4 Sekunden lang immun gegen CC's bin und fröhlich weiterlaufen oder -angreifen kann. Ausserdem hab ich auch im Forum schon öfter gelesen, wie unfair diese Rumspringerei - vor allem im Huttenball - sei.

zu 2.:

Insgesamt ist seit 1.2 der Schaden meiner Meinung nach durch die Veränderung der Talente (erhöhter DMG bei Meisterschlag, Fokusgeneration bei Zen-Schlag) merklich höher geworden .

PvE: Ich denke, der Schadensschub war eine Annäherung an die Schadensleistung der anderen Klassen.

PvP: Ich war vor 1.2 schon oben mit dabei; daran hat sich nichts geändert. Die Kritik am Rumspringen kann ich teilweise verstehen, da dies vor allem im Huttenball einen enormen Vorteil hat, allerdings könnte jeder Fernkämpfer mich besiegen, ohne dass ich ihn je erreichen würde, hätte ich nicht den Sprung als Annäherungsmöglichkeit. Dennoch ist der Sprung fast schon zu stark, denn ich überwinde einfach so die Distanz zwischen mir und dem Gegner und der Gegner kann zunächst nicht viel dagegen tun. Wer innerhalb der 4 Sekunden nach dem Sprung seinen Knockback einsetzt, ist schon so gut wie verloren.

Lystrana's Avatar


Lystrana
07.17.2012 , 02:07 PM | #3
Der Hüter ist als DD mit Wachsamkeits-Specc absolut ok - spielt sich nicht gar zu leicht - aber genau das ist eben der Punkt.
Man muss hier wirklich Prioritäten setzen und schnell abwiegen inwiefern man welchen Skill benutzt.

Die Mobility im Raid durch Hüter- sowie Machtsprung ist gut gelungen.

Ich bin mit der Klasse im Bereich PvE absolut zufrieden und könnte mich in keinsterweise beschweren.

Klar sind seit 1.3 die krassen Dmg-Zahlen nicht mehr zu erreichen (durch die fehlenden Rüssidebuffs), aber der Schaden ist immernoch im grünen Bereich

Über eine Vereinfachung der Klasse würde ich mich allerdings sehr ärgern, da mir grad der snspruchsvolle Spielstil sehr gut gefällt.


Grüße Lystrana aka Au'rora
Au'rora Hüter - The Jedi Tower

http://www.wick-jk.de/

Zeitreisender's Avatar


Zeitreisender
07.26.2012 , 12:21 PM | #4
Hallo,
Ich spiele den jedi-Hüter als Tank. 31/7/3 Skillung sowohl im PVP als auch im PVE

zum PVE muss ich sagen das mir die Klasse sehr gut gefällt. Gute Verteidigungs und auch Angriffswerte. Sagte eigntlich jeder mit dem ich mal in einem Flashpoint oder Operation war. Hier könnte man lediglich die Agro-Erzeugung ein wenig erhöhen...

zum PVP muss ich sagen das es weniger spaß macht. Grund ist das alle Deff-Fähigkeiten nur gegen Nah-und Fernkampfattacken gehen. Hier ist finde ich ein großes Problem beim Tank im PVP, da jede Klasse dann nur noch ihre Tech, Macht, Elementarfähigkeiten nutzt...

Alles in allem finde ich die Tank-Skillung gut gelungen und werde auch weiterhin einen spielen, jedoch sollte man ihm die möglichkeit geben sich gegen alle Angriffe zu verteidigen.

teodem's Avatar


teodem
12.28.2012 , 10:23 AM | #5
Hallo
Also ich habe des öfteren von anderen mir sagen lassen müssen, das mein Hüter dd als ddler zweiter Klasse betrachtet wird, weil er gegenüber dem Wächter weniger Auswahl bei seiner Skillung hat.
Ich bevorzuge jedoch das Kämpfen mit einem Lichtschwert. Meine Skillbäume finde ich soweit ok. Im Fokusbaum müste aber mehr Schaden reinkommen das man bei Bosskämpfen nicht soweit hinter anderen reinen DD Klassen hinterherhängt und darum sich sorgen machen muss überhaubt noch mitgenommen zu werden.

Blacath's Avatar


Blacath
12.28.2012 , 08:34 PM | #6
Hi,

Meiner bescheidenen Meinung nach ist der Jedi-Hüter als DD einfach viel zu schwach. Die Animationen der einzelnen Angriffe sehen zwar wuchtig und stark aus aber der Schaden der dabei rauskommt ist einfach lächerlich gering. Wenn ich einen gleichstarken Gegner bekämpfe dauert es gefühlte ewigkeiten um den totzukriegen und es fühlt sich weniger wie ein Kampf sondern eher wie ein rumgeklopfe an. Normale und Leichte Gegner sollten mit zwei maximal drei Schlägen tot sein und ein starker Gegner sollte normalerweise nach einem Meisterschlag tot sein und nicht nur 1/3 oder die villeicht mit kritluck die hälfte seiner Lebenspunkte verloren haben. Ausserdem dauert es länger als eine Ewigkeit einen gleichleveligen Elite Gegner zusammen mit seinem Pet zu besiegen. Auch hier sehen die Angriffe stärker aus als sie wirklich sind. Mit einem Kommando oder auch dem Gelehrten sind solche kämpfe ruckzuck vorbei, aber mit dem Hüter DD zieht sich das einfach nur. Die einzelnen Attacken des Hüter DD sollten einfach mehr wumms bekommen damit man diesen Kampf Flow bekommt den man bei den meisten anderen Klassen (ausser Schmuggler/Agent, da nicht probiert) hat. Es braucht einfach zu viele Schläge um einen normalen Kampf zu beenden.

MfG, Blacath

Jomaz's Avatar


Jomaz
12.29.2012 , 08:17 PM | #7
also mit wut/fokus-baum haste ne mob gruppe in nen paar sekunden down..
Bendrus

teodem's Avatar


teodem
01.19.2013 , 04:12 PM | #8
Es geht ja nicht darum Mob Gruppen schnell oder langsam zu bekämpfen. Es geht um die Balance im Spiel. Es kann ja nicht ok sein, das wenn du alles auf 63er Equippment hast dich im raid anstrengen must um mit einen 61er Equipp Wächter oder Botschafter mithalten zu können. Welchen Sinn hat denn da bitte das langwierige Equipp farmen?Oder das der Hüter im Vergleich zum Frontkämpfer als Tank einen DPS unterschied hat der locker mal 900 DPS niedrieger ist. Wo ist denn da die Balance im Spiel von der man da immer redet. Es ist doch gross und breit zu lesen das der Hüter ein vollwertiger dd mit seinen zwei Bäumen seien soll . Leider ist dies nur in der Theorie gelungen.
Genauso eine lachnummer ist die Schwere Rüstung. Welchen Sinn macht die eigentlich?. Im Spiel geht mein Hüter genauso schnell down wie mein Wächter oder Botschafter obwohl der eine Schwer gepanzert ist und der andere nur seine Stoffhosen trägt. Der Wächter kann sich über crit dots gut eigenheilen und sogar die Gruppe ebenso. Die Stoffels mit ihrer eigenheilungen muss man ja nicht erwähnen. Im Verhältniss zu diesen Heilungsmöglichkeiten passt einfach nicht der Rüstungsbonus der Hüter der ihn für längere Kämpfe Standhaft machen sollte.

KraytTheGreat's Avatar


KraytTheGreat
01.19.2013 , 04:24 PM | #9
Mein Hüter ist n Tank miot ner 31/8/2 Skillung.
Per se ist der Hüter ne tolle Tankklasse - halbwegs anspruchsvoll zu spielen und die Moves sehen nett aus.

Einziger Kritikpunkt: Der Hütertank baut zu wenig Aggro auf, merkt man grade bei sehr guten DDs am Anfang von Bosskämpfen

Jomaz's Avatar


Jomaz
01.19.2013 , 07:22 PM | #10
mit wut/fokus zu wenig damage zu machen ist schon wirklich schwierig und mit dem baum machst du auch mehr schaden als nen maro, der auch auf wut/fokus ist (kann ich jz nur für pvp sagen, wird aber höchstwahrscheinlich im pve genauso sein)
vergeltung ist meiner meinung nach einer der schwierigsten specs im game. der richtige schaden kommt erst wenn man die richtige rota einhält. wenn man das aber schafft kann man auch mit einem maro mithalten. der damage unterschied ist nicht so hoch.
man muss sich auch halt mal ein bisschen mit seiner klasse beschäftigen
Bendrus