Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Allgemeine Frage zu Hardmodes

rogermotion's Avatar


rogermotion
04.27.2012 , 07:22 AM | #1
Hallo Spieler,

folgende Frage meinerseits:

Wir sind eine kleine Gilde mit Gelegenheitsspielern und sind jetzt etwas länger alle bei 50 angekommen.
Jaja, Gelegenheitsspieler halt
Wir haben folgende Ausrüstung:
Alles, was man so aus den Tagesquesten ziehen kann. 51er lila Armierungen, Hefte ect. Nun wollten wir mal mit dem Hardmode anfangen, um langsam mal an Endcontent-Teile zu kommen. Begonnen haben wir mit der Esseles und sind von den Bossen echt böse verprügelt worden, trotz Standard-Group: Tank, 2xDD, Heiler.
Die Bosse schaffen es bei uns oft in den Enrage oder der Tank fällt wegen zu hohem Damage-Output des Bosses.

Sind wir einfach nur schlecht? (Kann durchaus im Bereich des möglichen liegen)
Mit welchem FP sollten wir anfangen, um uns "einzuarbeiten"?
Gibt es da irgendwie eine Schwierigkeitsreihenfolge?

Vielen Dank für ein paar Tips.

Karhad's Avatar


Karhad
04.27.2012 , 07:44 AM | #2
Quote: Originally Posted by rogermotion View Post
Alles, was man so aus den Tagesquesten ziehen kann. 51er lila Armierungen, Hefte ect. Nun wollten wir mal mit dem Hardmode anfangen, um langsam mal an Endcontent-Teile zu kommen.
ihr seid fast schon overgeared^^ normal fängt man da mit weniger an :/

ihr könnt alternativ auch den Storymode der Operationen Ewige Kammer und Karaggas Palast machen... die sind stellenweise einfacher als manche Hardmode Flashpoints.
Ansonsten ja, die Flashpoints sind gestaffelt... da du Rep bist kann ich dir nicht genau sagen wo da Esseless einzuordnen ist, da ich meine Rep Chars kaum bis gar nicht durch HCs bewegt habe. Das Imp Gegenstück Black Talon ist dort aber mit Abstand der einfachste Flashpoint.
Ansonsten empfinde ich Kaon under Siege als recht einfach, Entermannschaft (bei euch Taral V) und Fabrik (euer Prison Dingen da...) gehen auch echt gut... Directive 7, Ilum und Insel seh ich als recht einsteigerunfreundlich an, darum solltet ihr noch einen Bogen machen.

Ellnassil's Avatar


Ellnassil
04.27.2012 , 08:37 AM | #3
Quote: Originally Posted by rogermotion View Post
Hallo Spieler,

folgende Frage meinerseits:

Wir sind eine kleine Gilde mit Gelegenheitsspielern und sind jetzt etwas länger alle bei 50 angekommen.
Jaja, Gelegenheitsspieler halt
Wir haben folgende Ausrüstung:
Alles, was man so aus den Tagesquesten ziehen kann. 51er lila Armierungen, Hefte ect. Nun wollten wir mal mit dem Hardmode anfangen, um langsam mal an Endcontent-Teile zu kommen. Begonnen haben wir mit der Esseles und sind von den Bossen echt böse verprügelt worden, trotz Standard-Group: Tank, 2xDD, Heiler.
Die Bosse schaffen es bei uns oft in den Enrage oder der Tank fällt wegen zu hohem Damage-Output des Bosses.

Sind wir einfach nur schlecht? (Kann durchaus im Bereich des möglichen liegen)
Mit welchem FP sollten wir anfangen, um uns "einzuarbeiten"?
Gibt es da irgendwie eine Schwierigkeitsreihenfolge?

Vielen Dank für ein paar Tips.
Also wenn ihr durch die Bank weg die Armierungen Mods Hefte etc.... aus den Tages Quests habt und in den Essels (dürfte der Black Talon beim Imp entsprechen) Probleme mit dem Enrage Timer habt....... *** dann seid ihr einfach nur schlecht, da hilft nur üben üben und nochmal üben.

Was die Reihenfolge angeht, auf Imp. Seite ist die Black Talon das einfachste das es gibt. Unser Heiler hat da nachm 2. Run oder so bei den Bossen mit DMG gemacht weils so einfach war.
eFame // Darth Traya
Wir suchen noch Ranged DPS und Heiler für 1.2 / X-Realm Spieler sind willkommen und werden unterstützt!
http://www.efame.de

rogermotion's Avatar


rogermotion
04.27.2012 , 09:34 AM | #4
Quote: Originally Posted by Ellnassil View Post
Also wenn ihr durch die Bank weg die Armierungen Mods Hefte etc.... aus den Tages Quests habt und in den Essels (dürfte der Black Talon beim Imp entsprechen) Probleme mit dem Enrage Timer habt....... *** dann seid ihr einfach nur schlecht, da hilft nur üben üben und nochmal üben.

Was die Reihenfolge angeht, auf Imp. Seite ist die Black Talon das einfachste das es gibt. Unser Heiler hat da nachm 2. Run oder so bei den Bossen mit DMG gemacht weils so einfach war.
Ok. Ich dachte mir das schon. Also Lichtschwerter anspitzen und weiter versuchen.
Danke für die Antworten.

Liaron's Avatar


Liaron
05.07.2012 , 07:04 AM | #5
Hey,

keine Ahnung ob es für euch noch von Interesse ist, aber die Essels ist auf Rep Seite einer der schwierigeren FP's.

Fangt mit Taral V und Mahlstrom an - das sind die einfacheren

Quelina's Avatar


Quelina
05.07.2012 , 08:55 AM | #6
Taral V und Mahlstrom. Danach falscher Imp, Schlacht um Ilum und Kaon. Direktive 7 wuerde ich aufgrund von Bollwerk erst spaeter angehen^^ Esseles oder wie es sich schimpft wuerde ich komplett links liegen lassen...von den alten fps ist das einer der schwersten und uebelst buggy falls noch nich gefixed^^(war da schon ewig nich mehr drin) desweiteren is der loot einfach nur mist. Holt euch dann lieber die vermaechtnisarmschienen oder craftet euch welche ;-)

blutfaust-'s Avatar


blutfaust-
05.17.2012 , 07:38 PM | #7
Die Reihenfolge von Quelina ist gut.

Ich würd den falschen Imperator aber etwas weiter hinten ansiedeln, da beim HK leicht Schaden fehlt.
Wenn man den HK im falschen Imp schafft sollte auch Eisenfaust auf der Esseles gehen.
Der Esseles Endboss ist noch einen Tick stärker als Eisenfaust und durch seine Schadensspitzen gefährlicher.

Story Mode ewige Kammer ist echt eine Überlegung wert da man sein Columi kaum mit weniger Aufwand bekommt.

Isrem's Avatar


Isrem
05.20.2012 , 01:48 PM | #8
Lieber TE,

nein, ihr seid nicht schlecht, auch wenn einige Nerds in diesem Thread dies behaupten. Eventuell müßt ihr bei der Taktik noch üben, aber ich kann euch sagen, dass man eigentlich nicht mit der Esseles beginnt. Probiert doch mal folgende Reihenfolge:

1. Taral V - man kommt sich vor wie auf Normal und prüft ständig, ob der Level der Mobs tatsächlich nicht mehr Mitte 30 ist
2. Der falsche Imperator - Den Bonusboß würde ich beim ersten Mal auslassen, ansonsten ist außer beim Endboß kein Unterschied zu Normal feststellbar
3. Kaon wird belagert - Man merkt den Unterschied zu normal irgendwie nicht, den Bonusboss auslassen (höhere Raidausrüstung hilft bei ihm)
4. Mahlstromgefängnis - Der Boß mit den Laseraugen ist der Prüfstein. Achtet darauf, dass niemand die Aggro des Tanks überbietet, insbesondere in der ersten Augenphase, dann paßt es eigentlich sehr gut
5. Die Schlacht von Ilum - Beim Endboß kann es knackig für den Heiler werden (nun ja, vielleicht könnte man diesen FP auch vor dem Mahlstromgefängnis einsortieren, der Augenboß hat es wirklich in sich)
6. Direktive 7 - Der Endboß ist eine eklige Rennerei, den Bonusboß auslassen (höhere Raidausrüstung hilft bei ihm)
7. Esseles - nachdem ihr schon einige Tokens eingesteckt habt, könnt ihr euch hier hereinwagen*. Der erste Boß erfordert bereits hohen Schadensoutput. Alle zum Tank stellen und nur den Boß angreifen, der Tank nimmt die Adds im AoE soweit er kann. Eisenfaust ist dann der echte Prüfstein. Tipp: Keine Missionen laufen haben, dann laggt es unglaublich. Und bekämpft ihn am besten ganz hinten am Fenster. Einer eurer DDs sollte zusätzlich heilen können. Wenn er in der AoE Phase zumindest sich selbst heilt oder Schilde verteilt hilft das enorm. Der Schaden, der reinkommt ist die Hölle wenn die Ausrüstung noch nicht so gut ist. Der Bonusboss ist dagegen Pipifax

Jetzt die obigen FPs ein paar Mal wiederholen bevor ihr in dieser Liste weitergeht

8. Verlorene Insel - Bis ihr den Droiden legen könnt, der T2 droppt, wird es wahrscheinlich länger dauern.


Viel Erfolg


* Ich vermute übrigens, dass die Nerds, die meinen ihr seid schlecht, diesen FP erst im HM besucht haben, nachdem sie bereits Ausrüstung aus der ersten OP gesammelt hatten. Dieser FP ist nämlich erst nachträglich als HM eingeführt worden
Heiler aus Leidenschaft: Schurke

Vortumnus's Avatar


Vortumnus
07.11.2012 , 03:22 AM | #9
Kleiner Vorschlag zu Direktive 7 und Esseles:

Direktive 7 Bonusboss:

beide DDs und der Tank schnappen sich jeweils einen der drei Roboter...
Schilde auf den dreien oben halten und der Heiler hat hier wenig Probleme.
wenn die drei sich ebenfalls geteilt haben, kann der Heiler sogar noch mit seineM Flächenschaden mithelfen

eigentlich ganz einfach

Endboss:

Auf dem Gitter direkt vor Mentor schlagen die Raketen so gut wie nie ein. die ideale Position für den Heiler.
Zu dritt im Hardmode für gut ausgerüstete Spieler ebenfalls ganz gut machbar.

In der letzten Phase Schilde oben halten, DEF-CDs frei halten... Kommt hier viel an Schaden unglücklich zusammen, wirds zumindest für den Heiler stressig und kaum ist kaum zu kompensieren.


Esseles Eisenfaust:

Bekämpft man Eisenfaust auf der Erhöhung hinter ihm, hat man es nicht mit den Adds zu tun - sehr viel einfacher.


Esseles Endboss:

BUGGY - aber...

den Boss rausziehen aus dem Hangar in den Raum davor in den Bereich mit festem Boden (also kein Gitterboden) hat für uns funktioniert:
Ausreichend Zeit um den "Kreisen" am Boden auszuweichen. Funktioniert bei uns eigentlich recht gut und scheint momentan die Lösung für diesen Boss zu sein.
Für den Heiler gilt wie immer: Schilde oben halten um Schadenspitzen zu vermeiden

mfG