Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

PvP Modifikationen

MCOrbit's Avatar


MCOrbit
06.29.2012 , 12:55 PM | #1
Servus,


ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das hier schon mehr als nur eine 1x gestellte Frage ist. Aber ich verstehe es einfach nicht.

Wenn ich eine Kampfmeisterrüstung kaufen will, brauche ich die Abzeichen, klar. Aber wenn ich paar PvP Spieler inspiziere, dann tragen sie Selfmade Rüstung mit Modifikationen von 58. Sprich orangene Items mit sehr hohen Modifikationen.
Wie erreiche ich solche Modifikationen?
Nur durch Spieler, die einen solchen Entwicklungsberuf haben?
Wenn ja, was kann man da als Schnittpreis nehmen? (damit mich keiner über den Tisch zieht)
Und was bedeutet es, wenn ein Spieler Items hat, die noch am Ende ihres Namens "aufgewertet" stehen haben? Sind solche Items auch selbst erstellt oder ist das ein Bonus, wenn man z.B. 5 Items des Kampfmeisters trägt?


Bin bei der Rep., falls es Orte geben sollte, wo ich da etwas erreichen kann....


Hoffe, die Fragen kamen nicht zu oft mittlerweile hier im Forum


servus
"Schließt Euch der dunklen Seite an und Ihr werdet die wahre Macht kennenlernen..."
"Mir gefällt Ihre Argumentation, zugegeben... aber mir ist aufgefallen, dass die helle Seite mehr Frauen hat... "

Dottore's Avatar


Dottore
06.29.2012 , 01:31 PM | #2
Quote: Originally Posted by MCOrbit View Post
Wenn ich eine Kampfmeisterrüstung kaufen will, brauche ich die Abzeichen, klar. Aber wenn ich paar PvP Spieler inspiziere, dann tragen sie Selfmade Rüstung mit Modifikationen von 58. Sprich orangene Items mit sehr hohen Modifikationen.
Wie erreiche ich solche Modifikationen?

Herstellbare Modifikationen sind bei Weitem schlechter als die, die man aus den hochstufigen Rüstungen holen kann. Die Spieler, die solche hohen/guten Mods in ihren orangenen Rüstungen haben, haben die vorher aus z.B. der von dir erwähnten Kampfmeisterrüstung ausgebaut und dann in die orangene eingebaut.

Und was bedeutet es, wenn ein Spieler Items hat, die noch am Ende ihres Namens "aufgewertet" stehen haben? Sind solche Items auch selbst erstellt oder ist das ein Bonus, wenn man z.B. 5 Items des Kampfmeisters trägt?

Beim Herstellen eines Ausrüstungsgegenstands besteht die Chance, dass dieser einen Aufwertungsslot erhält. Seit Patch 1.3 kann man aber auch mit Aufwertungs-Kits Aufwertungs-Slots in Ausrüstung einbauen. Dann haben diese auch den Namenszusatz "(aufgewertet)".
Ich hoffe, ich konnte deine Fragen damit beantworten.

Aneddu's Avatar


Aneddu
07.01.2012 , 12:39 PM | #3
aufgerwertet bedeutet einfach, dass du in deinen rüstungsteilen 4 statt drei slots hast

gruß Zannah

Luke_DE's Avatar


Luke_DE
07.04.2012 , 05:36 AM | #4
Ich bin auch noch recht neu und habe ebenfalls zu dem Thema noch die ein oder andere Frage.

Kann ich von jeder Rüstung die Modifikationen und Verbesserungen rausbauen?

Wies haben einige Spieler selbstgemachte Rüstungen mit den guten Modifikationen drin? Welchen Vorteil haben sie davon?

Wieso nehmen sie orangene Items dafür her?

Danke
Jedi Tower

Ginius's Avatar


Ginius
07.04.2012 , 05:57 AM | #5
Quote: Originally Posted by Luke_DE View Post
Ich bin auch noch recht neu und habe ebenfalls zu dem Thema noch die ein oder andere Frage.

Kann ich von jeder Rüstung die Modifikationen und Verbesserungen rausbauen?

Wies haben einige Spieler selbstgemachte Rüstungen mit den guten Modifikationen drin? Welchen Vorteil haben sie davon?

Wieso nehmen sie orangene Items dafür her?

Danke
Aus jeder Rüstung, die modular aufgebaut ist (also die Bestandteile Armierung, Modifikation, Verbesserung, ggf. Aufwertung enthält), kannst du diese auch ausbauen.
Bei den sogenannten T4-Rüstungen, kannst du sogar den Setbonus mit ausbauen, da dieser auf der Armierung vorhanden ist.

Und einige Spieler haben selbstgemachte Rüstungen mit diesen Mods drin, da es vor 1.3 nur über die selbstgebauten Rüstungen möglich war, an den Slot für die Aufwertung zu kommen. Diese wurde dem Rüstungsteil beim Bau zugefügt, wenn es ein kritischer Erfolg beim Herstellen war.
Nun kann man den Aufwertungsslot nachträglich an jeder Rüstung anbringen und damit ist es nicht mehr nötig, auf die selbstgemachten Rüstungen zurückzugreifen.