Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Das Vermächtnis


Crimsonraziel's Avatar


Crimsonraziel
03.15.2012 , 12:39 PM | #21
Quote: Originally Posted by Waldecker View Post
Hier fühlen sich auf einmal Leute angesprochen. Nicht zu fassen.
Der Schuh scheint ansnscheinend hier einigen zu passen.
Du hast mich angesprochen, ich Idiot hab nur den falschen Post zitiert. Hab es korrigiert.
Neuer Anzug: 200.000 Credits, Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits
Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits
Die Senatorin schwängern und abhauen: Unbezahlbar...
Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

Waldecker's Avatar


Waldecker
03.15.2012 , 12:47 PM | #22
Quote: Originally Posted by Crimsonraziel View Post
Du hast mich angesprochen, ich Idiot hab nur den falschen Post zitiert. Hab es korrigiert.
Ich habe nicht dich angesprochen sondern den User der jetzt auf einmal meint er müsse zu dieser Debatte auch seinen Senf dazu geben.

Ich kann Kritik vertragen, kein Problem, aber immer schön sachlich bleiben und nicht anfangen zu beleidigen.
Wenn ich da nonsens geschrieben haben soll, weil einige anscheinend mehr wissen,nun gut .....ich nehme es zur Kentniss.
AMD Phenom X4 955 Black-Edition(4x3,4Ghz)/ NVIDIA GTX 560Ti/ 8GB-Ram/ Win7(64bit)/ BeQuiet 650Watt Dark Power

Server: T3-M4- Das Sainty-Vermächtnis

lordlycidas's Avatar


lordlycidas
04.06.2012 , 04:31 PM | #23
Um mal zum Ursprungspost zurückzukommen, ich würde dir raten einen schon bekannten Namen aus dem SW Universum zu nehmen. Habe mir um das Thema auch gedanken gemacht und nix wollte so recht passen und habe dann letzendlich den name Ragnos gewählt ( Anm. Marka Ragnos mächtiger Sith Lord aus der Zeit vor dem großen Hyperraumkrieg) und lasse jetzt alle meine Chars von ihm abstammen .Das lässt das ganze so ein bischen wichtiger erscheinen und man muss nicht soo genau auf das Verwandschaftsverhältnis der einzelnen chars eingehen ,weil der Typ zum Zeitpunkt des Spiels ehh schon seit 3000 Jahren tot ist... genug Zeit also damit sich alle möglischen Kreuzungen und Verwandschafts Verhältnisse ergeben.Das ist jetzt keine Ultimative Lösung aber zumindest ein Ansatz wie du es machen könntest

Crimsonraziel's Avatar


Crimsonraziel
04.23.2012 , 07:26 AM | #24
Quote: Originally Posted by Rotzlucky View Post
Hallo zusammen,

angenommen ich hab in naher oder ferner Zukunft folgende Chars auf meinem Account versammelt:

Sith - Sith Krieger - männlich
Zabrak - Sith Inquisitor - männlich
Chiss - Imperialer Agent - weiblich
Rattataki - Kopfgeldjäger - weiblich

Mensch - Schmuggler - männlich
Mirialaner - Soldat - männlich
Twi'lek - Jedi Ritter - weiblich
Miraluka - Jedi Botschafter - weiblich

Hat dann irgendjemand ne Ahnung wie ich RP-technisch all diese Chars in einem Vermächtnis unterkriege, außer das sie im gleichen Waisenhaus aufgewachsen sind?

Also manche Klassen-Rassen-Kombinationen sind hier durchaus noch debattierbar, das einzige was bisher feststeht ist der Sith-Krieger. Ich würde aber schon gerne mit jeder neuen Klasse auch ne neue Rasse spielen und hab keine Ahnung wie man 8 verschiedene Rassen in ein Verwandschaftsverhältnis kriegen soll.

Einzige was mir noch einfällt wäre das über die Gefährten und eventuelle Hochzeiten mit diesen zu kombinieren.
Tauchen die nach einer Hochzeit eigentlich auch im Vermächtnis auf?

Sonst noch jemand der sowas für seine Chars geplant hat?
Man bedenke, dass man für jeden Char seperat entscheiden kann den Vermächtnisnamen als Nachnamen oder Vermächtnistitel zu nutzen oder aber ihn Komplett auszubelnden. z.B:

Han Solo

Chewbacca
<Solo-Vermächtnis>

(Darth) Vader

Nur mal so auf die schnelle an den Haaren herbeigezogen:

Ein Zabrak-Sith-Inquisitor und eine Twi'lek-Jedi-Ritterin von einer Miraluka-Jedi-Botschafterin als Kinder aus der Sklaverei befreit und auf Grund der Machtbegabung beider von dieser adoptiert worden. Daher übernahmen sie beide den Nachnamen der Adoptivmutter.

Der Zabrak hielt es bei den Jedi-Ausbildern, nicht zuletzt durch seine schlimme Sklavenvergangenheit, nicht aus, floh und gelangte unter dem Einfluss der in ihm keimenden Dunklen Seite nach Korriban. Der Sith-Sith-Krieger findet ihn, bringt ihn zur Sith-Akademie und wird insgeheim sein "wahrer" neuer Meister, auch wenn der Schüler (der Zabrak) offiziell einem anderen Meister dient. Im Laufe der Jahre entwickelt der Zabrak-Sith-Inquisitor eine starke Bindung (Freundschaft? Liebe? Heirat? ... gleicher Nachname) zu einer Chiss-Agentin aber er gewinnt auch einen Erzrivalen, einen Mensch-Schmuggler, welcher immer wieder an der Nase herumführt.

Die Twi'lek hingegen bewies mehr Geduld und wurde eine Jedi-Meisterin. Im laufe ihrer Einsätze arbeitete sie des öfteren mit einem überdrehten aber zuverlässigen Mirialaner-Soldaten zusammen. Inzwischen verbindet beide ein tiefes beiderseitiges Vertrauen.

Obwohl die Twi'lek und der Zabrak sich schon oft auf dem Schlachtfeld begegneten, haben sie bisher nie bis zum bitteren Ende miteinander gekämpft. Die einstige Freundschaft und die gemeinsam durchlittene Zeit als Sklaven ist immernoch stärker.

Doch ein Schatten schwebt über den Beiden.
So finster, dass er sogar die Dunkle Seite in der Twi'lek zu wecken vermag.
Ein Groll, den zu kontrollieren ihre gesamte Jedi-Ausbildung auf die Probe stellt.
Ein Rachedurst, welcher die wahre Triebfeder hinter jedem Handeln des Zabrak ist.
Ein Zorn, der ihn erst zu einem so mächtigen Sith werden lies.
Ein Hass auf den Kopfgeldjäger, der die Familien der Twi'lek und des Zabrak auf dem gewissen hat, und beide in die Sklaverei verkaufte.
Eine Wut auf einen skrupellosen Killer, welchem nicht einmal der Kopfgeldjäger-Kodex heilig ist.
Die Twi'lek mag, geleitet von den Jedi, irgendwann frei von den Schatten ihrer Vergangheit sein.
Doch eines Tages wird der Zabrak diesen Rattataki-Kopfgeldjäger zu Rechenschaft ziehen.

Mag jetzt nicht ganz deine Vorstellung treffen aber hey, hat mich ganze 5 Minuten gekostet so schwer kanns nich sein.
Neuer Anzug: 200.000 Credits, Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits
Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits
Die Senatorin schwängern und abhauen: Unbezahlbar...
Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

Sternenkraehe's Avatar


Sternenkraehe
04.23.2012 , 11:55 AM | #25
Hey, kreative Lösung, nicht schlecht.^^

Ja, als RPLer bleibt einem Teilweise nichts anderes übrig, als entweder die Namen auszublenden oder eine sehr verworrene Geschichte drum zu spinnen.
Finds auch ein bißchen Blöd, die "Nur ein Vermächtnis/Server" Regelung, aber kann damit leben, hab ich halt nur ein dunkles düsteres Sith-Vermächtnis.
Vielleicht kommt da noch was, wer weiss.

Lord_Asator's Avatar


Lord_Asator
04.24.2012 , 03:42 AM | #26
Quote: Originally Posted by Chobe View Post
Das Vermächtnis funktioniert RP-seitig nicht. Vielleicht unter ein paar ausgesuchten Charakteren, aber konsequent? Keine Chance.

Probier es lieber erst gar nicht, sondern freue Dich über die Option, die Anzeige deaktivieren zu können.
Falsch!!
Solange man die Beziehungen mit Verstand setzt ergibt das Sinn. Ein Mensch kann ganuso verhairatet sein mit einem Sith wie mit einem Miraluka oder Mirialaner. Sie können aus der gleichen Familie stammen oder auch nicht. Es gibt genug Optionen den Stammbaum zu gestalten. Von verhairet über adoptiert bishin zur Feindschaft oder das sie verbündet sind.

Das es im RP nicht funktioniert ist schlicht und ergreifend Blödsinn. Bei mir funktioniert es doch auch. Und das liegt nicht an dunkler Sith Alchemie.
I love the Empire, because the Empire loves me!!

Swaruk's Avatar


Swaruk
04.24.2012 , 04:11 AM | #27
Es gibt ja nun wirklich genug Möglichkeiten, da etwas zu kombinieren. Nicht alle rechtfertigen den Hinweis auf den Nachnamen oder das Vermächtnis, aber das kann man ja individuell ein/ausblenden.

Mein Hauptcharakter ist Mensch A und verheiratet mit einer Twi`lek B und hat eine menschliche Schwester C und einen menschlichen Bruder D. B ist verfeindet mit Zabrak E, C verheiratet mit Miraluka F. Bleiben noch der Sith G, der Verbündeter mit E und Chiss H ist.

Ärgerlich bei den "Verwandschaftsverhältnissen" ist nur die Anordnung. Dadurch, dass es bei mir keine Vater-Kind-Bindungen gibt hat jeder nur 2 Bindungen und demzufolge ordnet sich mein Vermächtnis so:

F - verheiratet - C - Bruder/Schwester - D - Bruder/Schwester - A - verheiratet - B - verfeindet - E - verbündet - G- verbündet - H
"Die Hölle - das sind die Anderen."
Jean-Paul Satre

Crimsonraziel's Avatar


Crimsonraziel
04.24.2012 , 05:13 AM | #28
Was vielleicht noch fehlt sind Lehrer/Schülerverhältnisse und die Möglichkeit "Kreise" in der Darstellung zu bilden.
Als Beispiel:
B Schwester von A
C Kind von A
D verheiratet mit C
B befreundet mit D Hier scheitert man.
Neuer Anzug: 200.000 Credits, Eigener TIE-Fighter: 1.500.000 Credits
Todesstern zur Unterdrückung der Galaxis: 900.000.000.000 Credits
Die Senatorin schwängern und abhauen: Unbezahlbar...
Es gibt eben Dinge, die kann man nicht kaufen...

Delitte's Avatar


Delitte
06.25.2012 , 02:08 PM | #29
Quote:
Was vielleicht noch fehlt sind Lehrer/Schülerverhältnisse und die Möglichkeit "Kreise" in der Darstellung zu bilden.
Ich habe anstelle von Lehrer/Schülerverhältnisse das Adoptionsverhältnis geqählt, da der Meister seinen Padawan/Schüler oft von Kindheit/Jugend an unterrichtet und dabei miterlebt wie der Schüler reift. Oft entstehen (überwiegend bei den Jedi) dabei enge Verbindungen, die man auf gewisse Art mit einem Mutter/Vater - Sohn/Tochter - Verhältnis vergleichen kann. Zum Beispiel habe ich gelesen, dass Qui Gon Jinn es schwer fiel, Obi-Wan erwachsen werden zu sehen und er wusste, dass er ihn bald seinen eigenen Weg gehen lassen muss. Ein Jedi darf sich zwar nicht binden und muss solche Trennungen akzeptieren, doch das verhindert nicht 100%ig, dass viele Meister und ihre Padawane im Laufe der Jahre sehr vertraut miteinander werden.

Auch bei den Sith entstehen Verbindungen, wobei diese eher eigennütziger Natur sind (Schüler will lernen um bald den Meister töten und seinen Platz einnehmen zu können). Doch wer sagt, dass ein Adoptivkind sein "Elternteil" nicht auch ausnutzen kann?

Weil ich diese Ähnlichkeit gesehen habe, habe ich wie gesagt, das Adoptionssymbol auch für Meister/Padawan-Beziehungen benutzt.

LG Ahsokatano
Ruhe über Zorn, Ehre über Hass, Stärke über Angst

Siniath's Avatar


Siniath
06.27.2012 , 04:03 PM | #30
Quote: Originally Posted by Delitte View Post
Ich habe anstelle von Lehrer/Schülerverhältnisse das Adoptionsverhältnis geqählt, da der Meister seinen Padawan/Schüler oft von Kindheit/Jugend an unterrichtet und dabei miterlebt wie der Schüler reift. Oft entstehen (überwiegend bei den Jedi) dabei enge Verbindungen, die man auf gewisse Art mit einem Mutter/Vater - Sohn/Tochter - Verhältnis vergleichen kann. Zum Beispiel habe ich gelesen, dass Qui Gon Jinn es schwer fiel, Obi-Wan erwachsen werden zu sehen und er wusste, dass er ihn bald seinen eigenen Weg gehen lassen muss. Ein Jedi darf sich zwar nicht binden und muss solche Trennungen akzeptieren, doch das verhindert nicht 100%ig, dass viele Meister und ihre Padawane im Laufe der Jahre sehr vertraut miteinander werden.

Auch bei den Sith entstehen Verbindungen, wobei diese eher eigennütziger Natur sind (Schüler will lernen um bald den Meister töten und seinen Platz einnehmen zu können). Doch wer sagt, dass ein Adoptivkind sein "Elternteil" nicht auch ausnutzen kann?

Weil ich diese Ähnlichkeit gesehen habe, habe ich wie gesagt, das Adoptionssymbol auch für Meister/Padawan-Beziehungen benutzt.

LG Ahsokatano
Threadnekromantie =O

Lass den armen Beitrag im Datennirvana ruhen....
Viel mehr hätte ich einen Beitrag darüber eröffnet, über die Sinnhaftigkeit der mit 1.3 implementierten Legacy-"Verbesserungen"
Novadi - Powertech (Shield Tech)
Moandor - Sith-Sorc (Corruption)
Siniath - Sniper (Lethality)
Andalos - Jedi-Guardian (Vigilance) Later - Vanguard (Assault)