Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

PC Games Klassenguide eingestellt

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
PC Games Klassenguide eingestellt

Ilka's Avatar


Ilka
06.04.2012 , 08:23 AM | #1
Hallo!
Wie die meisten ja wissen werden, gab es die letzten drei Monate als Sonderbeilage die Klassenguides zu dem PC Games Magazin. Der letzte der in der Sammlung noch fehlte war der Schmuggler/ Imperialer Soldat, der eigentlich der Juni Ausgabe beiliegen sollte. Da ich nirgends das Heft gefunden habe, schrieb ich per Mail die PC Games Redaktion an und wollte näheres dazu wissen. Die Antwort will ich euch nicht vorenthalten.

Quote:
Hallo Herr XXXXX,
leider muss ich Ihnen mitteilen, dass die Star Wars The Old Republic Klassenguides eingestellt wurden und Schmuggler/ Imperialer Agent nicht erscheinen werden.

Mit freundlichen Grüßen:
Rainer Rosshirt
COMPUTEC MEDIA AG, a subsidiary of Marquard Media Group

Dr. Mack-Str. 83
D-90762 Fürth
Tel. +49(911) - 2872-100
Fax. +49(911) - 2872-200
www.computec.de
www.marquard-media.com


Bitte denken Sie daran,
dass bei uns mindestens 200 E-Mails/Tag ankommen.
Wenn Sie uns auf diese Mail antworten,
sollten Sie den Text der ursprünglichen Mail
unbedingt mitschicken,
damit wir Ihr Schreiben zuordnen können.
Ich finde es sehr schade, da ich nun meine Sammlung nicht vervollständigen kann. Es war doch nur noch ein Klassenguide zu erstellen nötig. Woran mag das wohl liegen? Macht sich evtl. der Mangel an Interesse breit oder haben sich die Guides zu schlecht verkaufen lassen?
Jedi, hm? Mein Honorar ist gerade eben gestiegen. Um einiges.

Golumbum's Avatar


Golumbum
06.04.2012 , 09:09 AM | #2
mich wunderts das sie überhaupt eine antwort geschrieben haben und dann noch dazu der, seine Kolumne kennste ja oder?
HK-51: Meister. Sie scheinen einen endlosen Vorrat an organischen Unruhestifter zu löschen. Ich finde das erfreulich.

Dragixa's Avatar


Dragixa
06.04.2012 , 02:33 PM | #3
Quote: Originally Posted by Ilka View Post
Woran mag das wohl liegen? Macht sich evtl. der Mangel an Interesse breit oder haben sich die Guides zu schlecht verkaufen lassen?
Mmmhhh.... - haben die eventuell "schon" gemerkt, dass SWTOR kaum mehr aktive Spieler hat und sich somit kein Schw.... mehr für irgendwelche Klassenguides interessiert?

Nein, im Ernst; die sind Auflagengesteuert - sprich: wenn die über etwas schreiben was niemanden (mehr) Interessiert, verkaufen sie weniger Ausgaben. Also schreiben sie über interessantes in der Hoffnung wieder mehr Auflagen zu verkaufen (Messgrössen; Auflagen, Kundenreaktionen etc.). Leider gehört SWTOR nicht mehr zu den interessanten Themen, ausser die haben Ressorts wie "Flop" oder "Daumen runter". Im Fachjargon der Börsianer würde es hier heissen; Titel möglichst rasch verkaufen, bevor es gar nichts mehr wert ist...
COME OVER TO THE DARK SIDE, WE HAVE CANDY

Parstas's Avatar


Parstas
06.04.2012 , 05:10 PM | #4
*** SWTOR ist leider ein Sinkedes Schiff. Daher heisst es schnell zum Rettungsboot. Meins ist es wieder den WoW Account zu reaktivieren und muss sagen mach wieder mehr Spass als SWTOR. Lange wirds nicht mehr dauer, bis September warte ich sicher nicht bis 1.3. raus kommt den bald kommt auch Far Cry 3 und Ghost Recon raus denn dieser Patch ist die lietzte Chance etwas zu bewegen. Denn ich finde es ist viel leichter einfach die Server zusammen zu schließen.....
Das Johansen Vermächtnis. Jedi Meister Parstas Johansen
Server: PVE The Jedi Tower Gilde: Rising Force

Golumbum's Avatar


Golumbum
06.05.2012 , 01:20 AM | #5
Nun die vorredner haben möglicherweise recht, auf swtor bleibt nur noch der kern der spieler denen es auch gefällt, die anderen bei denen die das spiel sauer aufstöst bleiben weg. Leider gibt nicht die zeitung vor was kommt sondern die masse
HK-51: Meister. Sie scheinen einen endlosen Vorrat an organischen Unruhestifter zu löschen. Ich finde das erfreulich.

Lyriker's Avatar


Lyriker
06.05.2012 , 03:24 AM | #6
Es ist wirklich schade, das nach ein paar Monaten seitens der Com schon aufgegeben wird. Grad der Klassenprimus WOW hatte fast ein Jahr zu kämpfen, bis die ersten dicken Bolzen ausgemerzt waren und man ab relativ gut sielen konnte (erinnert sich jemand noch an "World of Bugcraft" ?)

Ich warte auf jeden Fall genauso wie in WOW die Zeit ab und versuche meinen Mitstreitern auch Gildenmässig etwas zu bieten, um sie bei Laune zu halten. Das bei Bioware rotiert wird, ist ja zu sehen, auch wenn die Rückmeldungen wenig Rückschlüsse ziehen lassen, WANN genau.

Aber da ist es wie bei jedem Spiel auch ... und dazu gibt es ja schon genug Threads...

Ich kann nur empfehlen: Pausieren, bis sich die neuen Inhalte verlockender zeigen, oder halt versuchen das Beste daraus zu machen...
"Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht." - Papst Gregor der Große
"Ohne Spiel lernt man nur den Ernst des Lebens kennen!"
Fans for Fans: soon... bald gibt es Tips & mehr

Aiaka's Avatar


Aiaka
06.07.2012 , 05:26 AM | #7
Quote: Originally Posted by Parstas View Post
*** SWTOR ist leider ein Sinkedes Schiff. Daher heisst es schnell zum Rettungsboot. Meins ist es wieder den WoW Account zu reaktivieren und muss sagen mach wieder mehr Spass als SWTOR. Lange wirds nicht mehr dauer, bis September warte ich sicher nicht bis 1.3. raus kommt den bald kommt auch Far Cry 3 und Ghost Recon raus denn dieser Patch ist die lietzte Chance etwas zu bewegen. Denn ich finde es ist viel leichter einfach die Server zusammen zu schließen.....
Dauert nicht lange dann wirst du schnell wieder merken das WoW immer noch der gleiche Mist ist wie zuvor, also bevor ich zu WoW zurück gehe, dass sich eher immer schlechter entwickelt, höre ich lieber komplett mit MMOs auf.

VanTjorgen's Avatar


VanTjorgen
06.07.2012 , 07:38 AM | #8
Klar war WoW nicht das Spiel nach Release, welches es heute ist. Es hatte nur den entscheidenden Vorteil *neu* zu sein.

Ein MMORPG von heute darf sich leider Gottes diesen Luxus nicht mehr erlauben, wenn es Konkurenzfähig bleiben will. Warum auch? Es gibt unzählige Produkte bei denen man im Laufe der Jahre eine *No-Go* Liste hätte erstellen können. Zum einen wäre da das No-Go der *Features die es nicht ins Spiel schaffen, bis zur letzten Minute beworben wurden und durch Fehlen ein 1/3 Spiel zum Vollpreis bieten*.

Oder das *No-Go* des nicht Einbringen von Features die Spieler im Laufe der MMORPG Geschichte lieben gelernt haben oder woanders vermissen.

Ich schliesse mich bei meiner bisher hohen Selbstgeisselfähigkeit nicht mehr aus wenn es um Ungeduld mit diversen Titeln geht.

Top oder Flop entscheidet sich in der Tat in den ersten 30 Tagen. Es wird danach kaum besser. Und wenn dann wie im Fall SWtOR, nur temporär. (Patch 1.2....merkt man heute nichts mehr von der Interessentenwelle)

Dabei ist es heute so leicht wie nie ein interessantes und packendes Spiel für die breite Masse herzustellen, dafür braucht man keinen Cent für Marktforschung, sofern man die Spieler ernst nimmt.

Die drei Säulen eines MMORPG:

PvE
PvP
Zusammenspiel der Community

Star Wars ist ein GENIALES Single RPG mit optionalem Multiplayer, mehr leider nicht. Hier wurde eine Menge verschenkt. Und damit Säule drei schon von Anfang an brüchig gebaut.

PvP: direkt von Anfang an ein Rangsystem einbetten. Dessweiteren für jede Klasse einen PvP Skilltree der nur und damit meine ich AUSSCHLIESSLICH im PvP wirkt und einsetzbar/umbaubar ist. Das erleichtert von der ersten Sekunde an das Balancen in der Zukunft des Titels, da man Resourcen für das Testen der Wechselwirkungen von Fähigkeiten nicht im gesamten Ablauf benötigt und Baustellen schneller und direkter finden und bearbeiten kann.
Für das Rangsystem bietet man direkt mit Release ein "Casual" und ein "Pro" System an, trennt diese durch unterschiedliche Anmeldungen und fertig. So bleibt zusammen was zusammen gehört. In den Rängen werden nicht nur stupide Belohnungen aus der Kategorie "Geile Rüstung, geile Waffe" angeboten, sondern Punkte für das PvP Skillsystem, mit welche sich individuell einzelne Skills verbessern oder ausbauen lassen. Eventuell sogar vollkommen neue Fähigkeiten. Warum sollte ein Rang 10000000 Char auch nicht über "Wirbelnder Salto Rückwärts....springt über den Gegner und fügt XYZ Punkte Schaden zu..." verfügen?

3 Schlachtfelder, fertig. PvPler sind vollkommen leicht befriedigte und dankbare Spieler wenn a) ein Feindbild existiert und b) kein Praktikant alle 2 Wochen an ihren Chars rumspielt.

Ausbau des PvPs im Laufe der Zeit wie gehabt...

PvE: Instanzen in 5er Schritten der Levelphase für eine 5er Gruppe. Dungeonfinder vom Releasetag an. Wer es NICHT nutzen mag, nutzt es nicht. Das sind alles Menschen mit einem freien Willen, KEINEN Dungeonfinder ein zu betten nimmt ihnen aber gleich die Freiheit diesen zu nutzen = Unmut.
Spannende Charentwicklung und Geschichte (hier macht SWtOR alles richtig und geht wunderbar voran, können sich zukünftige Titel als Vorbild nehmen). Quests abwechslungsreich gestalten, ruhig einmal mit mehr Humor und/oder Dramatik experimentieren. Kill 10 hiervon ist vollkommen ok wenn es für den Spieler nachvollziehbar bleibt WARUM.
Phasing hat erfolgreich Einzug gehalten, mehr hiervon um den Spieler auch die Auswirkungen seiner Entscheidungen oder Spielweise auf die Umgebung sehen zu lassen. Helden wollen nun einmal umjubelt und Schurken gefürchtet sein.

Community: Housing von Release an. Mit eingebautem Craftingsystem für Mobilar und der Möglichkeit, Loot aus den Abenteuern auf zu stellen. Der Mensch ist ein Jäger und Sammler und andere daran teilhaben zu lassen macht die Sache noch spannender. Zudem schenkt man so den RPLern wie KLEIN ihre Gruppe auch sein mag, einen Rückzugsort und zeigt dieser Spielergemeinschaft damit einen gewissen Grundrespekt.

Nun haut man noch ein AH/Marktplatz, jede Menge Pets, Haustierbegleiter, Missionterminals/Schwarze Bretter für Jagdaufgaben (Settingabhängig) rein, würzt das Ganze mit einer offenen und transparenten Kommunikationspolitik und FERTIG.

Das sind keine krassen Dinge, nichts was das Rad neu erfindet. Und es ist ausbaubar.

Ich glaube dann würde auch eine PC Games wieder vollwertige Klassenquides zu einem Spiel bringen, wenn es ein Spiel ist in dem der Kunde bekommen hat was ihm versprochen wurde und nicht nach 14 Tagen jeden Cent bereut den er zahlte um Betatester und/oder 50% Inhaltspieler zu sein.

Nur meine Gedanken und nicht wertig für andere...

Golumbum's Avatar


Golumbum
06.07.2012 , 11:24 AM | #9
um mal an wow dranzubleiben kann man es auch mit diablo vergleichen:

Sachen die nicht ankamen oder aber auch in der entwicklung nicht passten wurden komplett geschnitten und gestrichen
HK-51: Meister. Sie scheinen einen endlosen Vorrat an organischen Unruhestifter zu löschen. Ich finde das erfreulich.