Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

PC kauf


Bapiman's Avatar


Bapiman
06.05.2012 , 08:35 AM | #41
Quote: Originally Posted by kicknemesis View Post
Natürlich reicht ein i3 aus. Aber da auch ein i3 nur ein 2-Kerner ist, welche auf absehbare Zeit die Anforderungen moderner Spiele nicht mehr befriedigen können werden, rate ich nach wie vor zu nem i5.
Kann man einen i3 mit einem C2 duo vergleichen? Ich hab auf dem Installiert, das geht extrem langsam und Multitasking kann man vergessen. Wär das mit eiem i3 denn möglich?

kicknemesis's Avatar


kicknemesis
06.05.2012 , 08:42 AM | #42
Die Gemeinsamkeit besteht nurnoch in der Tatsache, dass es beide Zwei-Kerner sind. Ansonsten steckt hinter dem i3 eine komplett neue Architektur (Sandy Bridge), während Deiner (C2D 6400) ein Conroe/Allendale ist (je nach Bj.).

Wäre also ein Vergleich von Äpfeln mit Birnen. Klar reicht der Core i3. Momentan!! Aber nächstes, spätestens übernächstes Jahr stehst Du dann wieder da.

Mit meinem oben geposteten System bist Du (bis auf die Grafikkarte) mindestens 4-5 Jahre versorgt.

Ach und was das multi-tasking angeht: RAM und Festplatte tragen auch ihren Teil dazu bei. Nur den Prozessor und das Board austauschen bringt es einfach nicht. Selbst ein High-End System ist oftmals nicht schneller als ein 5 Jahre altes Core 2 Duo-System, wenn die Festplatte der Flaschenhals ist.

Nochmal auf den Punkt gebracht:
Du brauchst:
-Aktueller Prozessor
-Aktuelle Grafikkarte
-mind. 4-8 GB RAM
-nach Möglichkeit eine SSD

Nisdec's Avatar


Nisdec
06.05.2012 , 09:01 AM | #43
Sofern man keine tiefen Overclocking-Ambitionen hat und man nur Spielen will, ist alles was ueber einen i5-2400 geht, rausgeworfenes Geld.

i3-2100: 113 Euro
i5-2400: 190 Euro
i5-2500: 200 Euro
i5-2500K: 210 Euro

Benchmark 1
Benchmark 2
Benchmark 3

Bapiman, schau dir die Benchmarks an, schau dir die Preise an (oben) und entscheide dann einfach selbst, welche CPU deinen Preis/Leistungsvorstellungen entspricht.

kicknemesis's Avatar


kicknemesis
06.05.2012 , 09:04 AM | #44
Quote: Originally Posted by Nisdec View Post
Sofern man keine tiefen Overclocking-Ambitionen hat und man nur Spielen will, ist alles was ueber einen i5-2400 geht, rausgeworfenes Geld.

i3-2100: 113 Euro
i5-2400: 190 Euro
i5-2500: 200 Euro
i5-2500K: 210 Euro

Benchmark 1
Benchmark 2
Benchmark 3

Bapiman, schau dir die Benchmarks an, schau dir die Preise an (oben) und entscheide dann einfach selbst, welche CPU deinen Preis/Leistungsvorstellungen entspricht.
*sign*
Der 2400er ist ein sehr schöner Prozessor. Thront auch auf meinem Z68er Brett

Möchte die Preise aber ein wenig korrigieren, die sind zu hoch:
Core i3 2100 bei eBay (neu & boxed): 103,90
Core i5 2400 bei eBay (neu & boxed): 177,89
Core i5 2500 / 2500k bei eBay (neu & boxed): 184,95 / 198,95

alle mit versandkostenfreier Lieferung, also reine "netto"-Preise.

Lemirda's Avatar


Lemirda
06.06.2012 , 01:00 AM | #45
Quote: Originally Posted by kicknemesis View Post
Nee, habs gefunden, es war der Celeron Dual-Core E3200 und ging mit normaler Luftkühlung auf 4,4 Ghz: Klick mich!
Dann gab/gibt es aus dem Hause Intel mehr als 2 CPU's die sich im Boxed so extrem übertakten liessen.
Denn der alte E2400 war auch so ein Rechen Wunder.

Die Benchmarks die zu den Processoren aufgekommen sind halte ich effektiv nicht für Aussagekräftig.
Denn diese wurden/werden unter Labor bedingungen erstellt.
Die Leistungswerte die in nahezu allen Benchmarks erzielt werden, wird man im Heimgebrauch recht selten hinbekommen.

Um beim FPS Schw...vergleich mit zu machen, meine GTX-560 fährt bei mir mit ca.140 FPS.
Zumindest nach der InGame FPS anzeige. Werd mal schauen ob ich da mal ein externes Proggi dafür dazu schalte.
Wieweit diese Fällt wenn genug Spieler anwesend sind kann ich immo nicht sagen. Das Problem kennt ihr ja aber selber.
Wie warm die Karte wird hab ich bis jetzt noch nicht überprüft. Da mich dies bisher auch nicht interessiert hat.

Ob es nun Intel oder AMD wird, muss der TE selber entscheiden.
Denn beide Systeme haben ihre Vor und Nachteile.
Welche ja schon erwähnt wurden.
Erwerbsregel 161: Töte nie einen Kunden, außer du machst mit seinem Tod mehr Profit als mit seinem Leben