Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Ui-bug!

First BioWare Post First BioWare Post

xxxNoFearxxx's Avatar


xxxNoFearxxx
05.09.2012 , 10:23 AM | #1
Wann wird endlich der UI-BUG behoben?

Problem wie folgt:
Die Charanzeige (Rundes Icon mit Charbild, HP & Machtanzeige, bei mir direkt über den beiden unteren Quickbars), verstellt sich mittlerweile alle paar Minuten! Das Gleiche passiert mit der rechts davon liegenden Mobanzeige (ebenfalls rundes Icon mit Mob-Bild und dessen HP).
Diese beiden Anzeigen switchen andauernd nach vorne, womit sie dann die erste Quickbar fast halb überdecken und somit diese fast unwirksam machen!

Mittels zweimaligem drücken von STRG+U (womit sich das UI reseten läßt), ist das Problem/Fehler/BUG für ein paar Minuten verschwunden! Jedoch nur für ein paar Minuten, danach rücken beide Anzeigen wieder in den Vordegrund und überdecken die erste Quickbar!
Anfangs hatte ich das Problem erst beim Wechseln einer Zone/BG/Planeten etc. und jetzt überall, alle paar Minuten!!!
Auch läßt sich die Auswahl der Interface Einstellung (UI) unter dem + an der Quickbar eins nur einmal betätigen.
Bei einem weiteren Versuch dieses zu nutzen, fehlt der schwarz hinterlegte/unterlegte Untergrund/Hintergrund für das Betätigen einer Auswahl aus diesem Menü! Somit kann man das Menü max. einmal über diesen Weg ausführen, es sei man drückt STRG+U!

PS: Sicherlich kann man das Interface auch über Einstellungen anwählen, aber dann brauch ich ja nicht das + womit ich schneller agieren könnte!

Der BUG ist seit dem Aufspielen des Patches/Hotfixes vom 01.05.2012 vorhanden!
Vorher hatte ich derbe Soundbugs, welche sich zum glück mittlerweile gebessert haben, jedoch nicht verschwunden sind!

Nach jedem Patchdienstag habe ich die Hoffnung das IHR, BUGS aus dem Spiel entfernt.
Jedoch scheint es jeden Dienstag auf´s neue so zu sein das IHR immer mehr BUGS ins Spiel implementiert, als IHR behebt / fixt!

Bin einer von vielen Spielern der ersten Stunde (Beta eingeschlossen), auch ist SWTOR nicht mein erstes MMORPG, aber was ihr mit PATCH 1.2 abgeliefert habt, habe ich bei noch keinem MMORP gesehen!
Das Spiel war vor 1.2 auch nicht ganz fehlerfrei (welches MMORPG ist das schon), aber es lief recht ich sag mal im Großen und Ganzen stabil.
Das man das Spiel durch ein PATCH so dermaßen verunstaltet (BUGS in Massen aufspielt) ist mir in meiner persönlichen mittlerweile über 15 jährigen MMORPG Zeit noch nicht untergekommen!
Natürlich ist ein MMOPRP für BW Neuland, jedoch entschuldigt dies nicht das BUGPATCH 1.2!!!

Es hat den Anschein als wäre 1.2 von zich Leuten zusammengebastelt worden, Jeder hat ein Stück programmiert und es wurde ohne vorherigen/ausgiebigen Test einfach zusammengesetzt und ohne jeglichen TEST auf die Liveserver aufgespielt worden! Anderst kann ich mir das Ganze mittlerweile nicht mehr denken!

Oder ein Schlipsträger kam rein und sagte...das muss jetzt fertig und nicht gut werden!
Sprich Quantität vor Qualität!

Die noch verbliebenen paar Kunden (welche immer weiter schwinden) zahlen dafür das sie für EUCH den Betatester spielen dürfen!

Schlussendlich fühlen sich viele Kunden im Stich gelassen...sie posten ihre Fehler/BUGS auch detailliert und bekommen immer wieder die selben standart Antworten (welche die meisten wohl von einem vor sich liegenden Antwortbogen ablesen, oder per copy & paste einfügen)!

Immer wieder die Aussagen wir arbeiten daran...glaubt euch mittlerweile wohl kein Kunde mehr und wenn IHR ehrlich seid glauben die Meisten von euch ja selbst nicht daran.

Lange Rede kurzer Sinn, tut endlich was und laßt Taten sprechen und bringt nicht jeden DIENSTAG zich neue BUGS ins Spiel!
Behebt erstmal die Vorhandenen! Am besten jene, welche die meisten Kunden am häufigsten bemängeln.
Einen Schritt nach dem Anderen, momentan gehen wir aber leider mit jedem Dienstags-Patch-Versuch zehn Schritte zurück und einen vorwärts!


In diesem Sinne NoFear

BUG-NACHTRAG: Das Post-Icon hat nun dauergrün (Briefsymbol in der Optionsleiste)!
DAoC never die, back to old school.

Mandiaru's Avatar


Mandiaru
05.10.2012 , 12:54 AM | #2 Click here to go to the next staff post in this thread. Next  
Guten Morgen xxxNoFearxxx,

bitte entschuldige die verzögerte Antwort.
Quote: Originally Posted by xxxNoFearxxx
Immer wieder die Aussagen wir arbeiten daran...glaubt euch mittlerweile wohl kein Kunde mehr[...]
Ich weiß, ich werde mich nun auch in diese Reihe der ''immer gleichen Aussagen'' einreihen und dir versichern, dass wir tatsächlich an diesen Bugs und Problemen arbeiten und diese intensiv untersuchen.

Natürlich bin ich mir bewusst, dass nach außen hin oftmals nicht immer als so zu erkennen ist, wie es sich schlussendlich dennoch verhält. Neutral betrachtet mag es sogar zum Teil tatsächlich anmuten, als ob nicht viel geschähe. Beim Beheben von Fehlern und Bugs ist es dennoch oftmals so wie bei einem Eisberg.
Zumeist ist nur die Spitze zu erkennen - meines Wissens nach befinden sich jedoch gute 85% dieses Giganten unter der Wasseroberfläche.

Ich möchte dir passend zu diesem Thema einen Beitrag von Daniel Erickson aus einer (zugegebenermaßen schon etwas betagten, aber dennoch nicht weniger relevanten) F&A vom Februar diesen Jahres ans Herz legen. Ein Spieler fragt dort:
Quote:
Nachdem ich euren Blogpost zum Thema Bugfixing und Balance gelesen habe, musste ich mich fragen wie genau denn die Priorisierung abläuft, da es nicht erklärt wurde?
Daniel Erickson antwortete:
Quote:
Daniel Erickson: Das Priorisieren von Bugs ist sehr komplex, und kann für Spieler sehr frustrierend sein. Die Frage ist genauso komplex wie die Antwort, aber ich will gerne versuchen einen groben Überblick zu geben. Als erstes kommt alles was den „kritischen Weg“ einer Klassenstory blockiert. Wenn du hier nicht weiterkommst, bleibt das ganze Spiel für dich stehen, weshalb hier eine hohe Priorität liegt. Danach kommen Fragen wie: Wie viele Spieler sind betroffen, und welcher Schaden wird verursacht? Wenn die eine Hälfte der Spieler etwas irritiert ist, hat das eine geringere Priorität, als ein Problem dass unser Spiel für zehn Prozent der Spieler unspielbar macht. Und schließlich kommt die letzte Frage, die für Spieler die am schwersten nachzuvollziehende ist: Wie schwer ist es den Bug zu beheben? Es gibt Lösungen die auf den ersten Blick komplex wirken, aber in Wahrheit nur ein einfacher Eintrag in einer Datenbank sind. Dann gibt es Probleme die scheinbar leicht zu beheben sind, aber in Wirklichkeit eine monatelange Jagd nach der Ursache bedeuten können. Ich kann nur definitiv sagen, dass wir Bugs niemals ignorieren, oder sagen „Ach, das passt schon so“.
Den kompletten Blogeintrag findest du in unserer News-Sektion unter Community F&A – 10. Februar 2012.

Wir erweitern, korrigieren, verbessern und arbeiten kontinuierlich an Star Wars: The Old Republic. Das Ausbessern von etwaigen aufkommenden Problematiken und Fehlern ist dabei natürlich mit inbegriffen. Wie Daniel Erickson bereits schrieb - Ich kann nur definitiv sagen, dass wir Bugs niemals ignorieren, oder sagen „Ach, das passt schon so“.

Vielen Dank für dein Verständnis, NoFear.
Mandiaru | BioWare Customer Service – Forum Support

Longchicken's Avatar


Longchicken
05.10.2012 , 01:09 AM | #3
Der TE hat in meinen Augen vollkommen recht. Bin da zu 100% bei Dir Dude.

Zum Yellow Post. Ich finde es ist wieder genau das was der TE beschreibt, ein Nichtssagender Post mit vielen Worten umschrieben. Die Bugs sind komplex und treten in massiven Rudeln auf, doch sie werden nicht weniger. Das Spielerlebnis das wir haben sollten werden von Bugs wie vom TE beschrieben extrem eingeschränkt und gehört an erste Stelle eures Bugpools. Das Auge spielt mit. Mehr und mehr Spieler bekommen den Eindruck, dass wir Betatester sind die auch noch zahlen damit wir die Beta testen dürfen. 1.2 war ein Mega Fail, die Idee war gut, die Umsetzung eine Katastrophe. Und Diabolo III kommt Dienstag raus, wie wollt ihr mit so vielen massiven Bugs die Kunden halten? Ohne EIn- und Zugeständnissen wird das nichts. So viel Potential wird einfach nicht genutzt ... Swtor ist das beste MMO von der Idee her was ich bisher gespielt habe und ich werde mit euch bis zum Ende durchhalten doch ihr solltet echt die massiven Bugs wie vom TE beschrieben beheben bevor ihr darüber nachdenkt neuen Content oder neue Features einzubauen.

Was auch immer....
Tschö

Fuchshund's Avatar


Fuchshund
05.10.2012 , 03:02 AM | #4
Mittlerweile nerven mich solche Aussagen wie die des Yellow-Poster auch zunehmend.

Was soll ich nun mit der Aussage des Yellowposts anfangen? "Problem ist bekannt und wird behoben...IRGENDWANN!"? Das reicht mir nicht als Aussage...ihr könnt nicht her gehen und ständig fast buddhistische Geduld von euren Usern erwwarten. Habt ihr den Schuss auf dem hart umkämpften MMORPG-Markt nicht gehört? Heute noch gehyped Morgen schon in der Bedeutungslosigkeit verschwunden...

Neue MMORPG´s können sich meiner Ansicht nach nur am Markt behaupten wenn sie Qualität liefern und das in allen Bereichen und vorallem in der Kundennachsorge...da haben schon so viele MMO´s vor SW:ToR komplett versagt und ihr habt offensichtlich nichts aus den Fehlern der "anderen" gelernt...

Da kann ich nur den Kopfschütteln und mittlerweile kotzt es mich ehrlich an, dass immmer nur Ausreden kommen, wenn mal wieder ein verschlimmbessernder Patch aufgespielt wurde...sowas geht einfach heute nicht mehr, wir befinden uns nicht mehr im Jahre 2005 der MMO-Steinzeit...es wurden in nun mehr sieben Jahren Maßstäbe gesetzt und daran müsst ihr euch messen lassen! Ich rede hier nicht nur von WoW sondern von sämtlichen anderen Online-Services...

@TE:

Ich bin vollkommen deiner Meinung...ich dachte BW hätte Patch 1.2 zig Wochen auf den Test-Servern getestet um BUG´s aufzuspüren und ggf. auszumerzen? Wofür hat man das gemacht wenn dann solche Bug-Patches kommen? Warum wird sich eigentlich immer mit der gleichen Argumentation rausgeredet, die gemeldeten BUG`s wären nur die Spitze des Eisbergs? Meint ihr, dass man es euch fatale BUG´s verzeiht nur weil ihr sie mystifiziert??? Es ist euer JOB und ihr sitzt jeden Tag an diesen Problemen...seid doch mal ehrlich und sagt, dass ihr mit der Masse der Probleme überfordert seid....

Auch ich kenne das Phänomen des "springenden UI´s", nur bei mir ist es das Begleiter-Fenster dass wie von Geisterhand aus der von mir festgelegten Position zum Bildschirmrand "fliegt"! Nur ein UI-Reset kann den Fehler bis zum nächsten Zonenwechsel beheben...wie kann sowas sein??

xxxNoFearxxx's Avatar


xxxNoFearxxx
05.10.2012 , 11:32 AM | #5
Sorry wenn es vielleicht sarkastisch rüberkommt, aber mit genau so einer Art von Antwort habe ich gerechnet!
Das IHR euch dazu äussert war klar und wegen der Verzögerung "Wayne", ist man leider nicht anderst gewohnt!

Die Festlegung welche Bugs priorität haben und welche man hinten anstellt...sei mal dahingestellt, aber bei zich Threats und Posts im Forum z.B. allein bezüglich des Soundbugs dann müßte dieser laut eurer Rechneung ziemlich weit oben stehen! Dann frage ich mich nur warum es diesen BUG momentan immer noch gibt?

Ebenso sind Bugs aus der Beta bekannt, welche stellenweise bis heute noch nicht gefixt/gepacht wurden...da frage ich mich welche priorität haben diese...Keine?

Das 1.2 ausgiebig getestet wurde...sorry aber das glaubt Keiner mehr! Auch nicht wenn ihr es hoch und heilig versprecht. Ich glaube der Zug ist abgefahren.

Auch ist die Aussage, sorry eher der copy & paste Text des KS/KD wieder ein Beweis dafür das uns Kunden immer wieder das Gleiche vorgesetzt wird!
Am besten 100 mal das Gleiche, irgendwann wird der Kunde schon ruhe geben.

Nur leider gibt der Kunde mittlerweile keine Ruhe mehr da er 160€ für dieses Spiel bezahlt hat und monatlich weitere 13€ dafür zahlt! In der Autowerkstatt sagt der Meister ja auch nicht ach fahren sie heute mit den drei Reifen, den Anderen bekommen sie sobald wir ihn gefunden und repariert haben!
Das Auto läuft/fährt auch mit drei Rädern, ebenso wie SW mit den ganzen Bugs läuft...die Frage ist eben nur wie!?!

Des Weiteren, wenn ich ein Ticket verfasse um beispielsweise einen Fehler/BUG zu melden, dann muss ich laut euren Aussagen den Server, Char, Ort (Planeten/Gebiet mit genaust direkter Beschreibung) aufführen.
Was ich bis dato auch mache, ich gebe sogar noch die exakten Locdaten (x, y und z) an!
Nur um dann vom Support die Antwort zu bekommen...leider konnten wir bezüglich XY nichts machen da wir zu wenig Angaben hatten!
Was bitte soll ich noch angeben Alter, Größe... ?

Server - auf dem sich der Fehler befindet
Planet/Zone/Gebiet - um es zu detaillieren
Char - keine Ahnung (vielleicht Klassenbezogen)
Loc: Angabe der genauen Position an dem der BUG aufgetreten ist / vorhanden ist
Zum Schluss detaillierte Beschreibung des BUGS.
Legende: KS = Kundensupport / KD = Kundendienst

PS: Sorry ist leider wieder etwas länger geworden, aber durch die Bugs habe ich ja mittlerweile mehr Zeit im Forum zu schreiben als wirklich das Spiel zu genießen.

In diesem Sinne
DAoC never die, back to old school.

Mandiaru's Avatar


Mandiaru
05.11.2012 , 12:29 AM | #6 Click here to go to the next staff post in this thread. Next  
Hallo noch einmal xxxNoFearxxx,
Quote: Originally Posted by xxxNoFearxxx
PS: Sorry ist leider wieder etwas länger geworden[...]
Kein Problem, ich höre mir gerne an was du zu sagen hast und versuche dir nachfolgend einmal ebenso adäquat darauf zu antworten.

Ich verstehe, dass die Priorisierung oftmals von außen betracht merkwürdig oder unverständlich erscheinen mag. Auch, dass manchmal das Gefühl aufkommen mag, dass nicht wirklich intensiv (oder effektiv) an einem Problem gearbeitet wird. Hinter den Kulissen werden all diese auftretenden Umstände allerdings intensiv durchleuchtet und schnellstmöglich versucht zu beseitigen. Oftmals sieht ein kleiner Fehler nach einem einfach zu bereinigenden Problem aus, tatsächlich benötigt die Korrektur dieser Problematik jedoch einen immensen Aufwand. - Wie Daniel Erickson in dem vormals von mir verlinkten Blogeintrag bereits schrieb:
Quote:
[...]Wie schwer ist es den Bug zu beheben? Es gibt Lösungen die auf den ersten Blick komplex wirken, aber in Wahrheit nur ein einfacher Eintrag in einer Datenbank sind. Dann gibt es Probleme die scheinbar leicht zu beheben sind, aber in Wirklichkeit eine monatelange Jagd nach der Ursache bedeuten können.[...]
Quote: Originally Posted by xxxNoFearxxx
Auch ist die Aussage, sorry eher der copy & paste Text des KS/KD wieder ein Beweis dafür das uns Kunden immer wieder das Gleiche vorgesetzt wird!
Bitte entschuldige, sollte mein erster Beitrag die Illusion eines schlicht kopierten und vorgefertigten Textes erzeugt haben. Dies war weder meine Intention, noch entsprach es der Realität. Dieser Post sollte dir vielmehr die angesprochene Community F&A vom 10. Februar näher bringen, da diese - wie ich finde - sehr passend auf deine Anfrage zutraf.

Wie dem auch sei, bitte lasse uns auch weiterhin wissen, sollte eine Problematik bei dir künftig einen negativen Beigeschmack hinterlassen.

Danke für dein Feedback.
Mandiaru | BioWare Customer Service – Forum Support

xxxNoFearxxx's Avatar


xxxNoFearxxx
05.13.2012 , 06:52 AM | #7
Wie dem auch sei, nicht mir laufen die Kunden bezüglich der Fehler weg sondern euch laufen die Zahlenden-Kunden reihenweise davon.
Was größtenteils daran liegt das der Support/Kundendienst nicht der Beste ist und mittlerweile von sehr vielen Spielern auch nicht mehr für wahr und ernstgenommen wird!

Wenn ich mir die Entwiklung auf unserem Server ansehe, wird die Lage von Tag zu Tag schlimmer.
Zu Stoßzeiten ca.50-60 Spieler auf der Flotte und das ist schon hoch gegriffen!
Kurz um unser Server ist gerade dabei zu sterben, eher gesagt er ist kurz vor dem Exitus! Noch ein paar Spieler weniger und wir können unseren Account in die Schublade packen!

Momentan hat der Server noch den Status Standart...ich frage mich wieviel dann auf Servern mit dem Status "niedrig" los ist !?!

Serverzusammenlegung war schon im Gespräch und soll mit 1.3 kommen, na wenn es bis dahin nicht schon lange zu spät dafür ist!
Mittlerweile beschleicht mich das Gefühl ich habe ein Dechavue, irgendwie wiederholt sich das Ganze wie bei WAR! Alle Server zusammenlegen, immer einen nach dem Anderen bis letzten endes nur noch EIN einziger deutscher Server übrig bleibt!
Und mit Sicherheit wieder kein RP Server...was uns dann, zumindest die Leute mit etwas Niveau mit "Kässpätzle, Bierlord" und weiteren Konsorten beschert!

Der Anfang vom Ende und der Untergang hat schon begonnen...die Spieler verlassen schon das untergehende Universum!

PS: Nachtrag: Soundbug taucht nach einer längeren Spielesitzung erneut auf!
Wahrscheinlich testet Keiner von euch so lange, bis sich der Bug erneut zeigt! (Dauert nämlich einige Stunden)

In diesem Sinne...die Hoffnung stirbt zuletzt.
DAoC never die, back to old school.