Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Anspruch von SWTOR, Highend Content?


Bluntster's Avatar


Bluntster
05.06.2012 , 03:11 PM | #1
N Abend,
mein Schmuggler ist zwar erst Lvl 16, dennoch ist mir beim Spielen von SW:TOR aufgefallen, dass die Instanzen und Gruppenquests (war bis jetzt nur Esseles und Hammerstation) doch sehr anspruchslos sind und teilweise sogar Solo bestanden werden können. Auch die Suche nach einer Gruppe gestaltete sich bisher als zäh und langwierig. Mein Server gibt eine Standard Bevölkerung an.
Als ehemaliger WoW Veteran lege ich Wert auf anspruchsvollen Highend Content bei dem sich Gilden gegenseitig Messen können. Ist dies bei SWTOR gegeben? Werden die Instanzen noch anspruchsvoller im Verlauf des Spiels?
Gibt es einen richtigen Highend Content wie in WoW, mit seltenen und schwer zu erreichenden Belohnungen?

Grüße
Philipp

Chrosh's Avatar


Chrosh
05.06.2012 , 03:45 PM | #2
Highend Content gibts hier nicht. Bis auf die neue Operation alles Brain-Afk durchspielbar.
Das du ewig ne Gruppe suchen musst ist ebenfalls normal(und in dem Lvl Bereich sowieso),

Und solltest du tatsächlich ein Progress-Gamer sein...falsches Spiel. Hier sind selbst Casuals massiv unterfordert.

Bluntster's Avatar


Bluntster
05.06.2012 , 03:57 PM | #3
Äusserst schade, da mir das Spiel bis jetzt sehr gut gefällt. Gibt es dazu schon eine Stellung seitens Bioware? Dürfte ja dann schon oft Disskutiert worden sein, dass das Game zu leicht ist.

Disconector's Avatar


Disconector
05.06.2012 , 04:19 PM | #4
Seitens BW hört man nichts und wird man nichts hörn bis auf das, das sie ihr Spiel selbst immer schön reden.
Will nicht spoilern aber wenn du es jetzt schon sagen wir mal etwas langweillig findest, dann warte erstmal bist du 50 bist, da wirds dann nurnoch langweillig.

mfg
Schatten-Tanks sind die cooleren Tanks!

Bluntster's Avatar


Bluntster
05.06.2012 , 04:23 PM | #5
hab ich mir fast gedacht. konnte auch nichts wirklich positives über den end content bzw. langzeitmotivation lesen.
naja dann wird der account wieder stillgelegt. Irgendwelche Tipps für MMORPGs mit herrausforderndem Content, abgesehen von WoW, Rift und RoM?

Enrasil's Avatar


Enrasil
05.06.2012 , 05:21 PM | #6
Gibt es sowas den noch ? Irgendwie hab ich das Gefühl das die meisten Entwickler die "Casual"-Richtung einschlagen.
Auch die D3 und Gw2 werden dir wohl nicht das bieten was du suchst.
Am ehesten wärst du wohl mit Rift oder WoW zufrieden, aber die kennst du ja anscheinend schon
http://www.swtor.com/de/community/sh...d.php?t=255197

Aussagen im nachhinein ändern um sagen zu können : "Wir haben das nie gesagt!"
Man beachte die Signatur der Leute und die Aussage von Steven!

Kohralt's Avatar


Kohralt
05.06.2012 , 06:46 PM | #7
Quote: Originally Posted by Bluntster View Post
hab ich mir fast gedacht. konnte auch nichts wirklich positives über den end content bzw. langzeitmotivation lesen.
naja dann wird der account wieder stillgelegt. Irgendwelche Tipps für MMORPGs mit herrausforderndem Content, abgesehen von WoW, Rift und RoM?

haha, er hat RoM gesagt^^ (hast du nicht nach content gefragt?)
sorry, das musste raus. ich hab RoM ein jahr lang gespielt und war selbst als casual extremst gelangweilt von dem spiel. ich muss dazu sagen, dass das 2 jahre her ist. und da war es so, dass es quasi keinen nennenswerten content gab. man hat sich sogar mehr oder weniger mit dailies über wasser gehalten, die der absolute hohn waren (kill jetzt 20 von denen und gut...)
vielleicht hat RoM contentmäßig in den letzten 2 jahren zugelegt. mag sein. aber das ist doch das beste beispiel dafür, dass es immernoch eine chance für swtor geben kann. ich hoffe nur, dass die nicht irgendwann ins F2P mit cashshop-modell abrutschen...

ThrillInstructor's Avatar


ThrillInstructor
05.06.2012 , 08:25 PM | #8
Neutral festgestellt muss man zugeben, dass sich das Spiel vom Schwierigkeitsgrad nicht unbedingt an MMO-erfahrene Spieler richtet. Da geht man selbst durch "Endbosse" durch, wie ein heißes Messer durch Butter mit einer Figur, die zwei Stufen unter der Levelanforderung liegt.
Trotzdem gibt es immer wieder Threads hier im Forum, in denen sich Spieler über viel zu schwere Gegner oder "unschaffbare" Missionen beschweren. "Schwierigkeit" ist also relativ.
Was das "Endspiel" angeht. Naja, da sagen dann viele, dass es "viel zu einfach" ist, aber trotzdem gibt es selbst nach einigen Wochen seit Start der neuen Operation nur wenige Gilden und Spieler, die erfolgreich "content clear" verkünden können.
Ich denke, dass kaum ein MMO wirklich noch Herausforderungen anbietet, die selbst die "Cracks" vor schier unlösbare Probleme stellt.
"Game not broken! Is feature!"

Faowen's Avatar


Faowen
05.07.2012 , 12:39 AM | #9
Quote: Originally Posted by Bluntster View Post
hab ich mir fast gedacht. konnte auch nichts wirklich positives über den end content bzw. langzeitmotivation lesen.
naja dann wird der account wieder stillgelegt. Irgendwelche Tipps für MMORPGs mit herrausforderndem Content, abgesehen von WoW, Rift und RoM?
Ich würde Dir dann vielleicht EVE Online ans Herz legen. Da ist alleine schon der Einstieg eine Herausforderung.

Ansonsten schließe ich mich meinem Vorposter an. Schwierigkeit ist relativ.

Mareco's Avatar


Mareco
05.07.2012 , 12:53 AM | #10
Hehe, also für mich war das andere MMO nach good old Naxx nur noch extremstes, ödes Casualcraft.

Zu SWTOR: Die ersten Flashpoints überfordern logischerweise nicht den Spieler. Hier steht die Funktion der Einführung und dem Vertrautmachen der eigenen Klasse im Gruppenspiel im Vordergrund.

Später gibt es in den Schweren Modi durchaus etwas herausfordernden Content. Zumindest war auch für Profis die Verlorene Insel HC beim ersten Besuch sicherlich kein Brain-AFK-Spaziergang. Zumal ich stark vermute, dass dadurch bis jetzt noch manchen Casuals ein weiteres Fahrzeug als Belohnung verwehrt bleibt.
Dann gibt es zwei alte Raidinstanzen, diese verlangen im höchsten Schwierigkeitsgrad (Nightmare) auch etwas Skill und bei Denova, der neuesten Operation, gab es anfangs sogar Diskusionen, dass der einfachste Schwierigkeitsgrad viel zu knackig für Casuals sein soll. Okay, das gibt es in jedem Spiel, aber ich wollte es erwähnen. Dann haben wir seit 1.2 einen neuen Weltboss. Auch den haust du momentan noch nicht im Halbschlaf um. Belohnungen sind da überall dabei, die nicht jeder mal einfach so erreichen kann.

Als Fazit: Man kann immer leicht sagen, der content ist easy going, wenn die Lernphase vergangen, die Guides geschrieben und die Wipes vergessen sind. Aber so Faceroll wie bei so manch anderen Spielen ist der höchste Endcontent sicherlich nicht. Beim neuen Content wurde also schon positiv am Schwierigkeitsgrad gedreht.
Juggernaut & Sniper - T3-M4