Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Der “Was-möglich-ist-Planet” - ein Bauprojekt der Community

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Community
Der “Was-möglich-ist-Planet” - ein Bauprojekt der Community

Darkkanius's Avatar


Darkkanius
05.03.2012 , 11:45 PM | #21
Servus.
Ich Finde die Ganzen Planeten in SWTOR viel zu Klein....reise ich mit meinem Kleinen schiff dort hin stehe ich vor einem RIESEN Planeten lande ich dort habe ich ne Fläche von ja keine ahnung......viel zu klein für so einen Planeten

auch finde ich ist zu wennig Freiraum dort...man sollte die Planeten so machen das man sie mehr erkunden kann ohne eine vorgegebene Route nutzen zu müssen.

Man Reist über die landschaft und es kommt mir so vor als wenn ich nen bereich von Berlin habe..sorry ist so....ich fiinde die eiinfach Viel zu klein.... wie gesagt wenn ich zu einem Planeten Reise und denn dann sehe aus meinem schiff heraus sage ich mir woowww was ein Riesen Planet.. lande ich da und schau mir dann später die Winzige Karte an Frage ich mich schon wo Bitte ist der Rest vom Planeten hin ??

auf Vielen Planeten ist auch viel zu wennig leben.. man kann dort nich Viel machen.
Es ist alles was die reisen angeht irgendwo eine vorgeschriebene Route die man abklappert... da wünsche ich mir einfach mehr FREIHEIT...mehr was man erkunden kann.

möglichkeiten irgendwie anders zu Fliegen..nicht immer diese Hässlichen Gleiter die man bei sich hat.
so ein Planet muss doch Riesen Groß sein.

Hier gab es schon soviele Vorschläge die klasse sind.
aber mich stört einfach die Größe........ da ist Berlin ja noch größer wie die Karten auf den Planeten.
man Hätte dann ja auch die ganzen Karten auf hmmmm ja hmm 2Planeten Verteilen können heeheehee
wir haben hier auf der Erde doch auch nicht nur ein Dschungel oder ???

Kann man die Planeten nicht in Kontinete Teilen wo man hinreisen muss....das macht das ganze docha uch noch Größer und wenn ich dann 14tage beschäftigt bin auf dem Planeten iss mir Egal.. hauptsache abwechlung .....jetzt im mom sieht doch auf einen so Riesen Planeten alles irgendwie gleich aus .
ich denke die meisten wissen wie ich das meine ???
und bitte sagt nun nicht das sei alles nicht möglich..also Bitte.

Die Größe der jetzigen Karten Hätte man Locker auf einen Planeten Verlegen können und einfach Verschiedene Kontinete raus machen....hätte von der Größe und dem Platz Locker gepasst.
Also mein Wunsch wäre mehr FREIRAUM zum Reisen...erkunden...usw
mehr Verschiedene gebiete oder Kontinete.
Tages zeiten wie nacht......die sonne geht ja nirgends unter es iss immer tag hmmmm
Wetter.... Regen..schnee.. sonne.. wind...
Machbar ist das sicherlich alles.
"Rollenspieler auf Vanjervalis-Chain"
Chanel für RP Spieler-OOC: RP IC-Chanel-Holonet
Suche nach Gruppe Chanel-Chainsng

Indiabolis's Avatar


Indiabolis
05.04.2012 , 12:44 AM | #22
Also gegen Gilden / Spieler Housing hab ich was. Das sorgt früher oder später nur dazu, dass sich die Gilden / Spieler einzeln in ihren Häusern beschäftigen. Alles andere ringsherum stirbt dann früher oder später ab.

es sollte schon was sein, wo man zwar gern hingeht, sich aber nicht täglich ausschliesslich aufhalten kann, sprich: keine zweite Flotte.
Mein Hexer ist immernoch OP. Denn ICH wurde nicht generft.
Der Amateur sucht Fehler stets bei anderen.
Der Professionelle sucht die Fehler zuerst bei sich.

Sage_Patano's Avatar


Sage_Patano
05.04.2012 , 12:51 AM | #23
Also ich hätte auch noch ein paar schöne Ideen die man auf solch einem Planeten verwirklichen kann.

- Mann könnte für die BH s zum Beispiel (Große Jagd) dort die Möglichkeit bieten ein Kopfgeldjäger Lager zu bauen und von dort aus auf dem Planeten nach seltenen Monstern und alles zu suchen mit dem der BH spezielle Auszeichnungen bekommen kann .

Hexer könnte man dort anbieten durch verschiedene Missionen Artefakte zusammen zutragen die Aufschluss darüber geben wie man die dunkle Seite besser einsetzten kann und sie besser kanalisiert

- Als Sith Krieger könnte man dort ein Alten verbuddelten Tempel oder Grabmahl der Sith verstecken in dem man seine Kraft steigern kann( Sonder Auszeichnungen).

- Agenten zum Beispiel könnte man die Chance bieten dort verdeckte Missionen zur Infiltration des Feindes durchzuführen (Sonder Auszeichungen)


- Soldaten könnte man dort anbieten dort verlassene alte Technologien zu suchen um sie in ihre tech einzubauen und für die Republik nutzbar zumachen ( Sonder Auszeichnungen)

- Schmugglern kann dieser Planet ja mal echt dafür dienen seltene Waren zu sammeln und sie an den meist bietenden zu verkaufen. So könnte man der Fraktion damit helfen . Oder mann Könnte mit den Einnahmen eine Schmugglerring einführen (Sonderauszeichnungen)


-Jedi Ritter . Als Pionier ein zusetzten in Kombi mit Rep Truppen um erforschte Gebiete zu sichern und Neue zu suchen ( Sonder Auszeichnungen)

-Botschafter Bei ihm könnte man die Missionen so auslegen das er Verbündete sucht, Heimische Spezies unter die Lupe nimmt abwägen tut wer Freund wer Feind ist . ( Sonderauszeichungen)



Zu den Sonderauszeichnungen:

Also diese Marken Könnten zum Beispiel Fortschrittsmarken heißen:

Diese Kann jeder dann zum ausbau der neu eingenommenen Gebiete nutzen das Heißt diese Marken kommen dann in eine Fraktionsbank so das es die Zusammenarbeit der Gilden braucht um Basen, Verteidigungen und sowas alles zu bauen. Neue Missionsstufen zu erreichen.

Beispiel. Imperium findet einen Platz der geeignet ist für den Aufbau eines Aussenpostens:
Was muss man bedenke ???

- Raumhafen ?? zu Groß!! Heißt es muss eine Fähre von der Flotte aus geben die einen Auf den Planeten bringt oder beispiel Star Wars Filme einen außerhalb aber sicheren Bereich wo man mit seinem Schiff landen kann,

Des weiteren müsste man dann Grundbauten errichten.
Diese Grundbauten könnte man damit bauen das Jede Gilde einen gewissen Credits Betrag investieren muss um den Außenposten zu nutzen. (Gerechtigkeit alles Gilden einer Fraktion)
Grundbauten :
Mauern, Taktisches Center, Missions Besprechungsraum, Medicenter, Grundverteidiung.

Erweiterte Bauten:

Händler in die Stadt holen,
Taxi Stände
Raumhafen bauen
Bessere Veteidigung,
Mauern,
Bessere Technische AUsrüstung der Gebäude,
Raumüberwachung, ( Zeigt einem früh genug an wenn eine feinliche Fraktion sich nähert ),
Waffenkontrolle ( Man könnte zum Beispiel Daylies einbauen in den man seine Base vor Einheimischen verteidigen muss (Räbern, Spezies die sich bedroht fühlen durch die Einwanderer, Monster)
Heißt wie bei Collicoiden Waffentürme selber bedienen muss( 4 oder 8 Mann aufgaben)


Raumkämpfe über dem neuen Planeten (PVP Kämpfe mit Großkampschiffen und Jägern)
Heißt was würde es bringen wenn ich den feindlichen Stützpunkt einnehmen kann aber deren Flotte weiterhin genau über ihm im Orbit wäre)

Heißt also besiege ich die feindliche Flotte hat diese 24 Std Zeit ihre Position wieder zu erlangen sonst wird dieser Planeten Bereich von er Siegenen Fraktion eingenommen. Sprich man kann die am Boden Befindliche Basies erst wieder einnehmen wenn man den Platz im Orbit erst wieder zurück erobert.
(Fördert alles das zusammenspiel der eigenen Fraktions Gilden)

Hat man dann einen gewissen Prozentsatz eines Planeten eingenommen gibt es folgende Optionen.

Raumhafen bauen, Schilde errichten, Neue Flashpoints oder Ops freischalten.
Spezielle neue Berufe erlernen.
Beispiel dafür :

Angenommen man entdeckt größere durch den Raumkampf (PVP) abgestürzte Wracks, könnte man einen Veruf nutzen der es einem ermöglicht diese schiffe wieder fit zu machen( NPC Schiffe nach der Reparatur) und sie als Schiff für die eigenen Flotte zu nutzen.

Weitere Möglichkeiten an Berufe:

Man könnte aus den Raumschiffen die nicht zu reparieren sind Technologie ausbauen und erforschen.
( Besser Verteidigung der Eigenen Flotte gegen Waffenbeschuss)
Besser Schiffe Heißt Kampfschiffe mit Besseren Schilden Waffen oder Entermannschaften erforschen

Weitere Punkte: Raumkampf Hat ein feindliches Schiff einen gewissen Kritischen Punkt erreicht kann man Entermanschaften ( 8 & 16 Gruppen) an Bord schicken die das Schiff übernehmen und für 24 std selber nutzen können, oder es nutzt die feindliche Flotte zu schwächen.


So wieder mal zum Basen Aufbau:

Hat man die Grundgebäude errichtet könnte man dann auch zum Beispiel Quests einführen die ( einmal am Tag)
dazu führen das der Aufbau der Base der anderen Fraktion sich um eine gewisse Zeit verzögert. ( Heißt vll 5 & oder so ) Es gibt aber die Möglichkeit diese Verzögerung rauszunehmen wenn die Betroffene Fraktion einen besseren Fortschritt auf dem Planeten hat.


Neue Gebiete entdecken: Entdeckt man gewisse Gebiete kann man dort Gleiterstationen ( gesicherte Gebiete) aufbauen um schneller wieder an diesem Punkt weiter zu machen.
Man könnte gebiete Freischalten in denen es Möglich ist Ressourcen zu sammeln die die Chance erhöhen schneller Seine Base zu errichten
Heult der Gegner mir ein Drama spiel ich Star Wars, wie Farmarama!!
Server : T3-M4 Imp. Seite
InGame : Seradorn Maro Lvl 50 Meine Gilde: Orden der Sith Lords

Sage_Patano's Avatar


Sage_Patano
05.04.2012 , 01:46 AM | #24
So einige Ideen hab ich doch noch:


um das mal mit den Kontinenten aufzugreifen :

die Idee ist sehr gut da man Klimazonen einführen könnte.
Das heißt jede Klimazone hat Vor und Nachteile .

Zum Beispiel. Imp hat eine Base in einer Dschungel Zone. Bekommt dadurch einen Buff nach eine Gewissen fortschritt der es erlaubt schneller in dieser Umwelt weiter zu kommen.

Da Merkmale eines Dschungels sind. hohe Luftfeuchtigkeit Verwachsene Umgebung. Langsameres vorankommen

So der Buff könnte Umwelt Kontrolle heißen. Bedeutet man kann 5 Prozent schneller laufen und kann seltene ressies die sonst nicht sichtbar sind einsammeln.



Oder Beispiel für einen Debuff in einem unerforschten Bereich.

zum Bespiel Wüste:

Man bekommt einen Ausdauer Abzug von 5 % solange man das Gebiet nicht erforscht hat.
Da wie man weiß es in der Wüste heiß ist man schneller ermüdet.


Oder Eine kalte Klimazone wie Hoth oder Ilum:

Es ist kalt, man friert, man muss sich vor Stürmen schützen:

möglicher Debuff :

Man hat auf alles eine etwas verlängerte Cast Zeit oder man kann langsamer Wut/Focus/Macht/ Hitze
auf oder abbauen.


Oder eine Klimazone in der der Größte Teil im Wasser versunken ist. Es immer und viel regnet.

Debuff könnte sein das man durch den regen/Nebel keinen Bereich mit Schnellreise verlassen kann oder seinen Gleiter nutzen kann da man schlechte Sicht hat und das verhindert das landen einer Fähre oder das fahren mit dem Gleiter.

Was auch genial wäre:

Kodex Einträge über die Rakata oder über ausgestorbene Spezies oder vergangene Kriege oder über Wege alter Sith oder Jedi,
Oder Erklärungen wieso einige Spezies nicht mehr existieren.


Oder eine Neue OP die einem nach Abschluss erlaubt ein Gebiet überhaupt einzunehmen.
Neue Mounts.

Reittiere oder Wesen die einen übers Wasser transportieren.
Große Lebewesen die den Himmel bewohnen.

Oder hinweiße auf eine zerstörten Stadt oder dunkle geheimnisvolle Ruinen oder einem unbekannte Droiden.

Oder Spezies mit denen man spezielle Sachen tauschen/kaufen kann vorausgesetzt man verbessert Diplomatische Beziehungen(Rep) oder man versklavt/unterjocht (imp) sie


Was auch ne Geile Sache darstellen würde wäre folgendes:

Angenommen eine Fraktion nehmen wir mal zuerst die Imp Seite entdeckt Tempel, Grabmale und man kann sie komplett erforschen( Flashpoints oder Helden4 Quests) kann man über ein Forschungsmenü einen Fraktionsbuff
kaufen.

Zum Beispiel Nutzer der dunklen Seite . Gedanken Kontrolle

Ermöglicht dem Nutzer ein Mob(Lebewesen keine Droiden) egal welche Stärke sagen wir mal 8 sek zu kontrollieren Sprich das Ziel greift andere Mobs an.


BH : Er kann durch seine Erfahrungen in der Jagd seine Rüstung gegenüber allen Mobs für 8 sek so erhöhen das er weniger Schaden nimmt oder mehr Schaden austeilen kann.

Agent: Da ein Agent aus dem verborgenen Angreift wäre hier ein Buff möglich der es ihm erlaubt Droiden zu kontrollieren oder einen Angriff zu starten der die Mobs für 8 sek verwirrt so das sie sich gegenseitig angreifen und ihn ignorieren.
Heult der Gegner mir ein Drama spiel ich Star Wars, wie Farmarama!!
Server : T3-M4 Imp. Seite
InGame : Seradorn Maro Lvl 50 Meine Gilde: Orden der Sith Lords

Sage_Patano's Avatar


Sage_Patano
05.04.2012 , 02:13 AM | #25
So Teil 3:

Nutzer der Hellenseite:
Ritter & Gelehrte:

Dort könnte so ein Buff folgender maßen aussehen:

Durch die Kontrolle der Hellenseite der Macht und deren Verständnis der Umwelt und aller Lebewesen
wäre es doch nett einen Buff zu bekommen der es einem ermöglicht das Mobs 8sek nicht mehr angeifen so das man aus einem kampf laufen kann ohne zu kämpfen


Schmuggler :

Da wird es etwas krasser: Da ein Schmuggler ja auch aus dem Hinterhalt angreift wäre hier ein Buff cool der
es ihm ermöglicht einen sogenannten Erstschlag auszuführen der dem Ziel 8sek lang extremen Schaden in Form von DOT austeilt.


Soldat: Da Soldaten die Elite der Republik sind sollten sie einen Buff bekommen der Gefährten Ruf heißt
das bedeutet das er für 8 sek einen zufällig ausgewählten Gefährten rufen kann der das das Ziel angreift aber den Schaden so anpasst das er keinen Vorteil gegenüber den anderen Buffs hat.
Heult der Gegner mir ein Drama spiel ich Star Wars, wie Farmarama!!
Server : T3-M4 Imp. Seite
InGame : Seradorn Maro Lvl 50 Meine Gilde: Orden der Sith Lords

Sage_Patano's Avatar


Sage_Patano
05.04.2012 , 03:08 AM | #26
ALSO MANAAN WÄRE GUT DA ER VERWÜSTET WÄRE

Erst durch das Eingreifen Revans und seiner Gefährten 3956 VSY konnte dies aufgedeckt werden, was die Ausweisung der Sith zur Folge hatte. Zur selben Zeit kam es zu einem Mordprozess gegen Sunry, eines Helden der Republik, der eine Spionin der Sith, mit der er eine Affäre hatte, tötete. Revan und Jolee Bindo, ein Freund Sunrys, konnten die Fakten und die Schuld des Angeklagten aufdecken, jedoch durch Verhandlungsgeschick den Freispruch des eigentlichen Mörders erwirken. Unter anderem hatte Revan während seiner Ermittlungen gegen das Sith-Imperium eine machtsenitive junge Selkath befreit, darunter auch ihren Anführer Shasa. Diese gründeten den Orden von Shasa, der den Planeten verteidigen und dessen Neutralität bewahren sollte.[1] Auch dreihundert Jahre später versuchte sich Manaan im Großen Galaktischen Krieg zwischen dem Sith-Imperium und der Republik neutral zu halten, doch die Sith griffen den Planeten dennoch an und zerstörten die Gebäude an der Oberfläche.[6] Der Planet erholte sich jedoch wieder
Heult der Gegner mir ein Drama spiel ich Star Wars, wie Farmarama!!
Server : T3-M4 Imp. Seite
InGame : Seradorn Maro Lvl 50 Meine Gilde: Orden der Sith Lords

Charila's Avatar


Charila
05.04.2012 , 04:47 AM | #27
Hallo zusammen.

Ich bin begeistert von der Idee, dass sich Spieler aktiv an der Besiedlung eines Planeten beteiligen könnte. Und so sehe mein „Traumplanet“ aus.

Einleitung: Auf der Flotte beider Fraktionen wird mitgeteilt, dass ein neuer vermutlich unbewohnter Planet entdeckt wurde, welcher nun schnell besiedelt werden soll. Natürlich gibt es nur einen Grund dafür, nämlich massig wertvolle Rohstoffe. Diese wollen sich Imps und Reps nicht teilen und nun startet ein Event, welches sehr lange dauern sollte.

Phase 1: Beide Fraktionen landen auf diesen Planeten und stellen erstmal fest, hier muss es doch Leben gegeben haben, denn sie finden eine zerstörte Basis. Diese soll nun wieder aufgebaut werden. Hierzu wird erstmal ein Hauptquartier gebaut. Das Hauptquartier hat ca. 10 Ausbaustufen und für jede weitere Stufe werden neue Gebäude hinzugefügt. Natürlich kann das HQ und sämtliche anderen Gebäude nur mit Rohstoffen ausgebaut werden, welche die Spieler ranschaffen müssen. Die Rohstoffe bekommt man durch die Berufe welche nun wieder interessant werden.

Ps. Ja so etwas gab es schonmal in einen anderen Spiel, nur spinne ich hier ein wenig weiter

Beispiele für Gebäudestufen:

HQ1: riesiger Rohstoffbunker (dort können Mats eingelagert werden, welche später noch benötigt werden.
HQ2: Medicenter
HQ3: Gasthaus
HQ4: ne Art Kaserne und Verteidigungstürme, die Kaserne dient hier nur den RP, denn ein Verteidigungsturm oder Wall wird von NPC besetzt und diese müssen auch mal schlafen.

Nun, dar eine Verteidigung möglich ist startet Phase 2.

Phase 2: Wissenschaftler und Archäologen entdecken in einem Felsen unbekannte Artefakte, Kristalle und Splitter. Diese Funde sollten möglichst schnell analysiert werden. Leider sind diese Funde sehr empfindlich und es wird empfohlen ein wissenschaftliches Labor zubauen, denn ein längere Transport würde den Fund zerstören.

HQ:5 wissenschaftliches Labor (erst ab HQ 5 geht’s weiter)

Nun, das Labor steht und die Wissenschaftler machen eine unglaubliche Entdeckung. Die Artefakte weisen Spuren von einer bisher unbekannten Rasse auf. Nach weiteren Forschungen kann man die DNA Spuren zum Teil entschlüsseln und siehe da..... Wookie-DNA zumindest ein Teil des Codes.

An der Stelle kürz ich mal ab. Und natürlich kann es auch ne andere DNA sein. Also, am Fundort gräbt man weiter und entdeckt ein Eingang zu einen riesigen zerstörten Labor. Dort wurde mit irgendwas experimentiert und eine neue Rasse erschaffen. Ich bin für genmanipulierte Wookies. Diese neue Rasse schaffte es auszubrechen und machte alles den Boden gleich.
… Dieser Eingang zum Labor wird natürlich ein FP welche freigespielt wurde, durch HQ 5.

Nun haben wir eine halbfertige Basis und viele Abenteurer siedeln sich an, welche den Planeten weiter erkunden und entdecken unglaubliches. (jetzt kommt die PvP-Fraktion ins Spiel)
Es wird eine riesige Basis gefunden in der sich die genmanipulierten Wookies niedergelassen haben. In und um dieser Base sind seltene Rohstoffe zufinden. Vielleicht Ausscheidungen der Wookies? Man weiß es nicht, Fakt ist jedoch, dass es ausserhalb der Base weniger gibt als in der Base. Nunja, unsere Wissenschaftler haben herausgefunden, dass diese Rohstoffe weiterverarbeitet werden können. Man munkelt, es werden bereits Tests an Gleiter gemacht, welche mit diesen neuartigen Zeugs gebaut wurden und diese Gleiter einzigartig sind.

Phase 3: Abenteurer berichten, dass sich die Wookies in der Base neutral verhalten und man konnte diese Basis bedenkenlos betreten. Leider sprach sich das sehr schnell herum und nun sind dort Imps und Reps anzutreffen. (man wird in der Base PvP geflagged) Aufgrund der reichen Vorkommen, bekriegen sich immer öfters beide Fraktionen bei den Wookies.
Um der schwächeren Fraktion unter die Arme zugreifen, sollten die Wookies bestechbar sein. Z.b.: Alle 48h könnte man die Wookies kaufen und sind dann der einen Fraktion freundlich gesinnt, der anderen dann feindlich. Hält 24h oder so. Gibt sicherlich andere Lösungen.

Irgendwann haben die Wookies auch mal keine Lust mehr sich das ganze länger anzuschauen und rufen ihren OberWookie der noch mehr von den genmanipulierenden Zeugs geschluckt hat.

Dieser Worldboss greift nun zufällig die imperiale oder republikanische Basis an. Wird der OberWookie getötet ist alles wieder beim alten. Allerdings sind die kleinen Wookies in der Base sauer und der siegreichen Fraktion erstmal mindestens 48h feindlich gesinnt.

Hier kann man sicher noch mehr draus machen, aber im Moment fällt mir da nichts weiter ein.

Zurück zum Basenbau.

gibt’s nicht mehr so viel zusagen.
HQ6
HQ7
HQ8
HQ9
HQ10: <--- sollte was ganz besonderes sein. Nachdem das Hauptquartier voll ausgebaut ist besteht die Möglichkeit eine neuartige Gleiterfabrik zubauen. Diese Fabrik verkauft nun die ersten Prototypen. Woher die Mats kommen könnt ihr Euch ja denken.

Das wars erstmal. Wenn der Planet irgendwann „tod“ ist, könnte man diesen ja durch ein weiteres Riesenevent zerstören. „Die Wookies schlagen zurück“

Das ganze Szenario hier ist natürlich nur ein minimaler Teil des neuen Planeten.
Ich verspreche mir davon nur, dass die Spieler wieder mit einbezogen werden und das Gefühl bekommen „Ich war dabei, ich hab mitgeholfen diesen Planeten zubesiedeln.“


Ich hoffe, es war halbwegs lesbar und verständlich.

Galhara's Avatar


Galhara
05.04.2012 , 05:57 AM | #28
Quote: Originally Posted by mischamd View Post
sehr schöne ansätze.
- damit es auf dem planeten nicht langweilig wird, sollte es npc angriffe auf die stützpunkte geben, sei es von der gegnerischen fraktion oder von neutralen mob(dritte fraktion oder aus der tierwelt des planeten)
- bei angriffen sollte für jeden etwas von den gegnern droppen, der geholfen hat ihn zu bekämpfen und es sollte nicht unbedingt nötig sein für einen angriff in einer gruppe/operation zu sein
Stichwort: dynamischer Content

Die hier gemachten Vorschläge sind so umfangreich, dass man davon ein ganzes AddOn entwickeln kann. Ich wär sogar bereit für ein solches AddOn zu zahlen. Es gibt aber den hier genannten Punkt, den man vorher in die vorhandene Spielwelt integrieren und testen kann. Für viele Spieler ist das hochleveln mit dem 2. oder 3. Char zu eintönig. Wie kann man hier Abhilfe schaffen?

NPC - Fort - Verteidigung und Angriff
- In die vorhandene Spielwelt werden Forts eingefügt (mal kleiner mal größer).
- je ein Fort pro Fraktionsseite könnte für den Anfang reichen.
- Jedes Fort wird in zeitlichen Wellen von NPCs der gegnerischen Fraktion angegriffen.
- Stärke und Balance der Verteidigung und Angriffe sollte je nach Stelle des Forts unterschiedlich sein.
- Bei knapper Balance ist es entscheidend auf welcher Seite Spieler mitkämpfen.
- Bei erfolgreichem Angriff beziehen die überlebenden Truppen plus einer zusätzlichen Verstärkung die Verteidigungsstellung (zwecks Balance)
- Die Fraktion, die das Fort hält, schaltet ein oder zwei Quests frei, die man in dem Fort annehmen kann.
--> So wird für Motivation gesorgt, warum man das Fort angreift und/oder verteidigt.
- Bei den angreifenden NPCs sind mehrere kleine und ein oder mehrere große Bosse dabei, die entsprechend für Loot bei den Verteidigern sorgen.
--> Möglichkeit für eine Erfolgsquest: Töte die Bosse XY von den Forts XY.
- Die verteidigende Fraktion erhält im Fort einen Respawnpunkt.

Thema Gruppeneinladung bei solchen dynamischen Events:
- In Rift konnte man einstellen, wenn man einer öffentlichen Gruppe automatisch beitreten möchte. Hier sollten die Devs sich diese Funktion bei Rift genau angucken.
--> Spieler sollten einstellen können, ob sie automatisch oder mit Dialogbox einer öffentlichen Operationsgruppe beitreten möchten.
- In Tabula Rasa gab es bereits diese Art der Forts und das auf jeder Karte. Auf einer Karte kamen dort soviele Mobs, dass die Performance runter ging. Deshalb ist hier Balancing der NPC-Mobs sehr wichtig. Diese Art der Fortverteidigung ist dort mit PvE-Mobs, den Bane, durchgeführt worden. Man muss es also nicht zwingend für PvP designen. So könnte man auf den niedrigstufigen Planeten dies für jede Fraktion einzeln designen und es erstmal auf PvE beschränken. Später könnte man ein drittes Fort zwischen den Fraktionen platzieren, bei dem PvP möglich ist.

--> Wer meint Rift hätte diese dynamischen Inhalte erfunden, der irrt. Das gab es schon vorher in Tabula Rasa. (ok, Rift hat es noch ein klein wenig dynamischer gemacht) ... und GW2 hat das schon gleich gar nicht erfunden, wie es das dortige Marketing von sich gibt.

Vorteil:
Spieler schließen sich einfach zusammen ohne groß suchen zu müssen und ohne eine bestimmte Quest zu haben. Fort-Verteidigung/Angriff sollte als öffentliches Ereignis die Spieler leicht zusammenspielen lassen.
Das Questleveln auf den Planeten wird dadurch weniger öde.

--> ... und man kann es vorher testen, bevor man es in größerem Maßstab auf einem neuen Planeten einsetzt.

Nachtrag:
@Forenadmins: Bitte teilt uns mit, wenn es besser ist solche Vorschläge im englischsprachigen Bereich zu posten.
Der Stern Tythons
per aspera ad astra
Über rauhe Wege zu den Sternen!

www.der-sternenbund.de - Kontakt

smartwriter's Avatar


smartwriter
05.04.2012 , 06:44 AM | #29
Man für so ein Addon würd ich mind. 30.- locker machen. Je nach Umfang vielleicht auch noch mehr.
Ich bin eigentlich total nett. Wenn ich meine Freunde nicht getötet hätte, würden die das bestätigen.
DarthVader in Love und Mein neues Pet und Gemüse an die Macht

LovarBoy's Avatar


LovarBoy
05.04.2012 , 07:34 AM | #30
Quote: Originally Posted by smartwriter View Post
Man für so ein Addon würd ich mind. 30.- locker machen. Je nach Umfang vielleicht auch noch mehr.

Ich kann dir versichern, du kriegst in einem Addon genau die gleiche Kost wie momentan vorhanden, die wird dann aber mindestens 45,- Euro kosten und genauso langweilig und durchschnittlich schmecken, wie zur Zeit - falls es überhaupt je ein Addon geben wird.


Ich finde es sehr löblich, was Dracarti und die anderen hier aus dem Boden stampfen ( wollen ), aber ich glaube den Entwicklern ermangelt es an Verständnis, überhaupt auf die Community einzugehen.


Ich habe nur 2 Punkte, die mir wichtig wären:

* Ein Planet sollte auch so groß wie ein Planet sein - d.h. mindestens 4-5 Mal so groß wie momentan z.B. Belsavis oder Alderaan. MINDESTENS.

* Lebendige Umwelt und keine Schläuche