Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Tanks haben es schwer ...

Micro_Cuts's Avatar


Micro_Cuts
04.29.2012 , 12:20 PM | #1
Mir fällt immer mehr auf das es tanks schwerer haben als heiler oder DDs.

ich habe z.b. mit meinem tank columi voll und will EC (story mode) gehen, aber nein da nimmt man lieber den tank der schon rakkata voll hat. wieso nicht mich? ich brauche noch rakkata ...

bei DDs oder heilern is die rüstung net sooo wichtig da drückt man gerne ein auge zu. aber tank muss alles haben: am besten rüstung die besser ist als die droppende, erfahrung uvm.

Mareco's Avatar


Mareco
04.29.2012 , 06:22 PM | #2
Naja, ich würde dir empfehlen zuerst Ewige Kammer und Karaggas Palast auf HM anzugehen. Dort erhältst du das Rakata Equip mit welchem du in der neuen OP dann auch gerne gesehen wirst.
Du willst den Progress beschleunigen und überspringen, da gibt es nunmal ein paar Absagen. EC ist etwas tougher und die Ausrüstung der Tanks nicht unwichtig.

Manchmal kann man auch einen etwas schwächer ausgestatteten Heiler mit einem sehr gut equipten Tank ausgleichen. Das macht es für dich bei deiner Bewerbung dann nicht einfacher. Es werden mehr DDs gebraucht. Daher kommt es auch vor, dass da auch mal ein Platz etwas lockerer besetzt wird. Sehr gute DDs können mit einer kompetenten Spielweise einiges an DPS rausholen und ihr Equip gelegentlich kompensieren. Aber auch DDs und Heiler bekommen sicherlich Absagen bei falschen Wunschvorstellungen und offensichtlichen Defiziten.

Manche Gruppen haben auch ganz besondere Wünsche. Vor kurzem suchte eine Verlorene Insel HC Gruppe einen Tank mit der strikten Anforderung: nicht unter 23k HP. Sie fanden auf die Schnelle keinen und in deren Stellenanzeige wurde dieser Punkt rasch gestrichen. Ist vergleichbar mit: »Ihr Profil: Unter 25, studiert, 3 Fremdsprachen, Praktikas, Auslandserfahrung, 3-5 Jahre Berufserfahrung…«. Man sucht halt erstmal den Wunsch.
Juggernaut & Sniper - T3-M4

Micro_Cuts's Avatar


Micro_Cuts
04.30.2012 , 02:02 AM | #3
Quote: Originally Posted by Mareco View Post
Naja, ich würde dir empfehlen zuerst Ewige Kammer und Karaggas Palast auf HM anzugehen. Dort erhältst du das Rakata Equip mit welchem du in der neuen OP dann auch gerne gesehen wirst.
Du willst den Progress beschleunigen und überspringen, da gibt es nunmal ein paar Absagen. EC ist etwas tougher und die Ausrüstung der Tanks nicht unwichtig.

Manchmal kann man auch einen etwas schwächer ausgestatteten Heiler mit einem sehr gut equipten Tank ausgleichen. Das macht es für dich bei deiner Bewerbung dann nicht einfacher. Es werden mehr DDs gebraucht. Daher kommt es auch vor, dass da auch mal ein Platz etwas lockerer besetzt wird. Sehr gute DDs können mit einer kompetenten Spielweise einiges an DPS rausholen und ihr Equip gelegentlich kompensieren. Aber auch DDs und Heiler bekommen sicherlich Absagen bei falschen Wunschvorstellungen und offensichtlichen Defiziten.

Manche Gruppen haben auch ganz besondere Wünsche. Vor kurzem suchte eine Verlorene Insel HC Gruppe einen Tank mit der strikten Anforderung: nicht unter 23k HP. Sie fanden auf die Schnelle keinen und in deren Stellenanzeige wurde dieser Punkt rasch gestrichen. Ist vergleichbar mit: »Ihr Profil: Unter 25, studiert, 3 Fremdsprachen, Praktikas, Auslandserfahrung, 3-5 Jahre Berufserfahrung…«. Man sucht halt erstmal den Wunsch.
hm ja aber was wenn ich nur an story modes interesse habe.

und is das nicht der sinn der sache von story mode zu story mode zu gehen. anstatt von story mode > hardmode > storymode!?

das ist doch total sinnfrei sich im hardmode mit rakkata aus zu rüsten wenn ich in den neuen story mode gehen will (wo auch rakkata droppt)

Gwalon's Avatar


Gwalon
04.30.2012 , 04:00 AM | #4
Ist es, aber ich wurde auch schon als DD mit voll Columni und einer Rakkata Nebenhand abgelehnt für die neue Operation im Storymode.
Aber das entscheidet der Raidleiter und wenn es mich stört, oder auch dich, selbst eine Operation organisieren.

Cryopatra's Avatar


Cryopatra
04.30.2012 , 07:58 PM | #5
OP hat schon recht, sind halt meistens die Leute, die keine Ahnung von der Klasse haben und in ihrern stereotypen Bahnen denken, frei nach dem Motto höheres Gear muss immer besser sein. Ich spiele z.B. einen Frontkämpfer-Tank und fand es oft sinnvoller, Columni statt Rakata anzuziehen bzw. die Columnimods ins Rakataset zu setzen. Den Meisten konnte man auch begreiflich machen, daß etliche % Schild und Absorb zum Tanken einfach besser sind als ein paar HP mehr und tonnenweise Präzision.

In sofern - die besten Raids macht man eh mit der eigenen Gilde...da wissen die Leute auch ohne "Gearcheck" was sie an einem haben.

Brainor's Avatar


Brainor
05.01.2012 , 02:58 AM | #6
Man habr ihr ein Luxus auf euren Servern, das ihr Ansprüche stellen könnt^^
Wir müssen auf Sith Triumvirate auf Reb seite alles nehmen was wir bekommen. Außerdem wird nur ein Tank für eine Operation benötigt und 5 DDs, das heißt es ist leichter ein Tank zu finden als 5 DDs.


Und nun zur oberen Frage, Tank ist so eine sache, in Hardmode FPs kommst du als Tank recht locker mit 15k Leben durch. Aber Operationen im Storymodus sind schon etwas anderes, wir hatten letztens ein Randomtank mit 17k Leben, der laut eigener Aussage erfahrung mit Tanken hat. Und trotz sehr guter Heiler (voll Columi und Tagesmarken Implantate usw) ist er uns in Ewige Kammer Story ziemlich oft verreckt (wir brauchten 3 Abende um durchzukommen, ja ich weiß ist peinlich aber wir hatten 3 Randoms dabei und den Tank) Beim letzten Endgegner, da er anscheinend nicht heilbar war, habe ich dann übernommen in Damage Skillung und Tank Equipment, nach paar Trys, in denen ich als Tank nicht verreckt war, lag er dann auch.
Also ich sage mal so mache HC Flashpoints bis zum vollen Columi gear, oder geh als DD in Operationen und Tanke sie erst wenn du voll Columi bist der Frustfaktor ist da schon viel gerringer.

Cryopatra's Avatar


Cryopatra
05.01.2012 , 03:20 AM | #7
Viel beim Tank hängt auch von der Spielweise und den verwendeten Relikten ab. Hatte letztens einen (neuen) Tank in "Explosive Conflict" (Story) dabei, der den linken Panzer tanken sollte (der der keine große Bewegung vom Tank erfordert). Obwohl er bessere Elementarresis und ~2k mehr Leben hat als ich, fiel er regelmäßig um. Tanks getauscht und für mich war es überhaupt kein Problem den Panzer zu tanken - mein Heiler sagte, bei mir wär's langweilig...

In der Analyse nach dem Run stellten wir auch fest warum. Anstelle ein aktives Relikt mit Schild/Absorb bzw. Def. zu nutzen, hatte er nen Matrixwürfel angelegt. Beim ersten Debuff hatte er dadurch nen freien CD, beim 2. nicht mehr, da hat's ihn dann trotz mehr HP und gutem Heiler regelmäßig gegrillt.

In sofern - ich hab' auch schon "Tanks" erlebt, die lieber ein passives +Damage Relikt angelegt haben, als sich und ihren Heilern das Leben mit z.B. nem passiven +Absorb Relikt leichter zu machen. Und mal ehrlich - mir ist jeder Tank lieber, der ein bissl schlechter ausgestattet ist, der aber dafür weiß, worauf es bei nem Tank ankommt und der weiß, seine Möglichkeiten zur Mitigation zu nutzen und maximieren.

Blaqueup's Avatar


Blaqueup
05.31.2012 , 06:25 AM | #8
Ausdauer bringt meines Wissens was für Attentäter da die Selbstheilung prozentual mit der LE skaliert.
Für mich als PT ist Ausdauer unwichtig. das was auf den Items drauf ist ist gut. Ausdauer zu Skillen ist jedoch vergeudetes Potenzial.
Beim Jugger weis ich es nicht genau...
>>> Pasknalli <<<
Kuuta Velomin
(nutze den Augenblick)

_Steps's Avatar


_Steps
09.27.2012 , 11:15 AM | #9
Jede Tank-Klasse hat leichte anderen Prioritäte. Ausdauer ist bei Tanks nie verkehrt, aber allein auch nicht das Allheilmittel.

Vom Schwierigkeitsgrad ist Denova SM min. Palast oder Kammer HM gleichwertig, vorm Nerf (1.4) womöglich sogar leicht drüber einzusortieren.

Wenn man aber für eine OP Rakata-Zeugs benötigt, in der nur Rakata dropt (Denova SM bspw.), läuft irgendwas verkehrt, aber in Denova SM etwas über T2 (ink. Aufwertungen) zu sein, kann nicht schaden. ;-)