Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Feiern wir Spiel-Update 1.2: 30 Tage umsonst

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Allgemeine Diskussionen
Feiern wir Spiel-Update 1.2: 30 Tage umsonst

facelessalucard's Avatar


facelessalucard
04.13.2012 , 07:26 AM | #1
Quote:
"Eine Gruppe von 16 Level 50ern wird für Ewigkeiten in die Ewige Kammer eingesperrt und sind dazu verdammt, immer und immer wieder den selben Ablauf zu vollziehen, mehr gegen vorhandene Bugs kämpfen als Bosse, bis sie endlich mal gefixed wurden.

Und trotzdem waren noch immer nicht alle Bugs verschwunden, die Gruppe von 16 Level 50ern musste während eines Bosskampfes aufgrund fehlender Steinbrücken durch Lava sprinten oder mit einer Steinplatte in der Lava versinken, weil keine neuen Flächen mehr entstanden sind.

Irgendwann nach etlichen Versuchen hat die Gruppe es dann geschafft die Bugs, der eigentlich ein Boss Namens Gharj sein sollte, zu besiegen und die Gruppe von 16 Level 50ern schreitet vorran.

Die Gruppe von 16 Level 50ern trifft auf einen Dschungel prallgefüllt mit Manka-Katzen. Irgendwann stoßen sie auf ein riesiges Tor, dass mit 2 Säulen verbunden ist, auf denen man eigentlich ein Puzzle lösen sollte.
Leichter gesagt als getan, hat man 2 von 4 Platten richtig zusammen gepuzzled, kämpft man ewig gegen heranschreitende Gegner, aber irgendwas stimmt nicht. Die Konsolen, mit denen man das Puzzle lösen sollte, sind kaputt gegangen. Irgedwann wurde die Gruppe von einer unkontrollierbaren Anzahl von Acklays überrannt, und der (im wahrsten Sinne des Wortes) Alptraum ging von vorne los.

Warum? Ganz einfach!

Die Gruppe von 16 Level 50ern begab sich nach einer Erhohlung erneut zu den Säulen und stellen fest: Die Konsolen sind noch immer defekt!

Die Gruppe war gezwungen von vorne zu beginnen, den Albtraum zurückzusetzen, sie betraten den Dschungel, wie vorher: prallgefüllt mit Manka-Katzen!

An den Säulen erneut angekommen betrachtet die Gruppe das Puzzle und stellt fest: die 4. Reihe des Puzzles ist bereits gelöst?! Ok dachten sie sich, das geht schnell, wagten einen erneuten Versuch. Bei der 4. Reihe angekommen stellten sie dann fest: Die Konsolen sind erneut kaputt gegangen! Sterben war angesagt.

Die Gruppe war erneut gezwungen von vorne zu beginnen, den Albtraum zurückzusetzen und wieder: Ein Dschungel prallgefüllt mit Manka-Katzen!

Nach etlichen Versuchen und Zurücksetzen hat es die Gruppe von 16 50ern geschafft das Puzzle abzuschließen.

Irgendwann ist die Gruppe von 16 50ern im letzten Raum angekommen, wo sie der größte Bu.. Boss erwartet. Ein runder Raum zusammen aus einzelnen Steinplatten, noch scheint alles in Ordnung.
Die Gruppe eröffnet den Kampf, nach kurzer Zeit bringt der Boss die Plattform zum einstürtzen und umgibt sich mit Kugeln. Die einzelnen Platten bilden eine Treppe nach unten, auf den Platten befinden sich Relikte die man zerstören muss um die Kugeln vom Boss zu entfernen. Die Gruppe zerstörte alle Relikte die auf dem Weg nach unten lagen und sind auf einer weiteren runden Plattform aus Steinplatten angekommen waren. Kurze Zeit später folgt auch der Boss. Und dann passierte etwas: Wir sahen wir der Boss von Kugeln umgeben war. Es dauerte nicht lange und wir wurden von einer Kugelexplosion nach der anderen überrascht. Das Ergebnis: viele Tote.

Neuer Versuch, dachte sich die Gruppe, es beginnt von Vorne, einstürzende Plattform, Kugeln am Boss. Wie bewegten uns nach unten, Zerstörten alle Relikte. Unten angekommen, waren alle Kugeln vom Boss entfernt.
Geht doch, dachten die Gruppe sich, aber irgendetwas stimmte trotzdem nicht. Die Plattform, auf der wir uns befanden, hatte plötzlich ein riesiges Loch. Eine komplette Steinplatte fehlte!
Zusätzlich Herausforderung dachte sich die Gruppe und nahm die Herausforderung an. Nur nicht lange: Gedankenfallen ließen Spieler, nachdem sie befreit wurden, durch das Loch fallen.


Auch hier schaffte es die Gruppe von 16 50ern nach etlichen versuchen den Boss Namens Soa zu besiegen.

Diese und noch andere Phänomene sind der Gruppe von 16 50ern, die auf ewig dazu verdammt war, den Alptraum immer und immer wieder zu durchleben, immer wieder erschienen."

Schöne Geschichte meiner Ansicht nach, verstanden wird nicht, das es als entschädigung für verschobenen und verbuggten Content gilt, der für Charaktere unter Stufe 50 nicht existent ist.

Charaktere unter Stufe 50 waren nicht gezwungen, Woche für Woche, Monat für Monat, immer und immer wieder den selben immer wiedermal fehlerhaften Content abfarmen zu müssen. Ihr verliert nichts, andere bekommen eine Entschädigung, wenn jemand 1 Monat lang unrechtmäßig Eingesperrt wird habt ihr als außenstehende auch keinen Anspruch auf Entschädigung.

Über die Formulierung lässt sich streiten, der Nachtrag eines Posts eines Mitarbeiters zur klarstellung wird von der Masse einfach ignoriert.