Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Beziehungen und körperliche Liebe


Nuoxx's Avatar


Nuoxx
03.20.2012 , 06:23 AM | #41
Das mit den Kinder kriegen ist eh so eine Sache.

Nehmen wir mal die beiden im Jedi anfangsgebiet.
Sie ist eine Menschen Frau und er ist ein Zabrak Mann.
Außerlich unterscheiden sie sich nur von den Hörnern her.
Aber die Organe stimmen ja nicht überein z.B haben Zabraks 2 Herzen und sicherlich auch noch andere Unterschiede.
Könnten diese beiden also jemals Kinder bekommen?

Und so viele Spezies die es gibt, gibt es sicherlich auch viele verschiedenrassige Beziehungen.
Eigentlich ist da nur künstliche Befruchtung von einen Samenspender der gleichen Spezies möglich.

Würde mich dennoch fragen ob so ein Paar Schwanger werden könnte und was dabei rauskommt.
So gemein es sich anhört aber das währe sicherlich eine Fehlgeburt.
Nuox Jedi-Wächter (50)
Sequence Jedi-Gelehrte(50)
Stronk Frontkämpfer (43)
Era Vulgaris

Arenielle's Avatar


Arenielle
03.20.2012 , 07:59 AM | #42
mitose ... wenn man von evolution ausgeht


hmm also beziehung rassenübergreifend seh ich kein problem. beziehung, sex und fortpflanzung seh ich jetzt nicht in abhängigkeit von einander

bis auf die fortpflanzung seh ich zumindest bei beziehung überhaupt kein problem und bei sex ... naja ... not macht erfinderisch.

wies dieter nuhr ja schon ausdrückt ... man weiß ja wozu männer im stande sind, wenn der druck im kessel steigt

so kommen vieleicht bibel und evolutionslehre wieder zusammen und der mensch stammt doch vom affen ab ... und von der ziege und vom gürteltier

Kudwien's Avatar


Kudwien
03.23.2012 , 08:07 AM | #43
Quote: Originally Posted by Shaitor View Post
Was ich mich seit einiger Zeit frage, ob aus RP-Sicht beziehungen zwischen 2 verschiedenen Spezien akzeptiert werden in der galaxy.

Den mein Kommando-soldat (Mensch) hegt im rp gefühle für eine Miraluka.

also bei dir Shaitor dürfte das kein großes Problem sein da Miraluka und Menschen die selben Wurzeln haben.

AlphaRot's Avatar


AlphaRot
03.23.2012 , 01:28 PM | #44
Quote: Originally Posted by Nuoxx View Post
Das mit den Kinder kriegen ist eh so eine Sache.

Nehmen wir mal die beiden im Jedi anfangsgebiet.
Sie ist eine Menschen Frau und er ist ein Zabrak Mann.
Außerlich unterscheiden sie sich nur von den Hörnern her.
Aber die Organe stimmen ja nicht überein z.B haben Zabraks 2 Herzen und sicherlich auch noch andere Unterschiede.
Könnten diese beiden also jemals Kinder bekommen?

Und so viele Spezies die es gibt, gibt es sicherlich auch viele verschiedenrassige Beziehungen.
Eigentlich ist da nur künstliche Befruchtung von einen Samenspender der gleichen Spezies möglich.

Würde mich dennoch fragen ob so ein Paar Schwanger werden könnte und was dabei rauskommt.
So gemein es sich anhört aber das währe sicherlich eine Fehlgeburt.
Ich geb mal ein Beispiel für Nachkommen von 2 verschiedenen Arten:

Das Maultier bzw. der Maulesel.

Dieses ist der Nachkomme eines Pferdes und eines Esels und vollkommen selbstständig lebensfähig.

Warum ist das so?

Antwort: Pferd und Esel gehören zur selben Gattung, sind aber 2 verschiedene Arten. Das bedeutet, dass die Nachkommen zwar lebensfähig sind, sich selbst aber nicht fortpflanzen können.

Was folgt daraus für das Star Wars Universum?

Solange der Gencode zweier Spezies gleich aufgebaut ist - Doppelhelix mit 4 Basen und Wasserstoffbrücken im Falle des Menschen - und diese beiden Arten auch derselben Gattung angehören sollten sie lebensfähige Nachkommen Zeugen können.

Fundierte Beispiele kenne ich leider keine aus den Büchern, die ich bisher gelesen habe, da dort nur Kinder auftauchen, deren Eltern der gleichen Art angehören und lediglich Romanzen zwischen verschiedenen Arten vorhanden sind.

Was ich aber ausschließen kann ist zum Beispiel ein Kind zwischen einem Mensch und einem Mon Calamari, wohingegen ich mir ein Mon Calamari-Quarren-Hybriden vorstellen könnte, da diese beiden Spezies soagr vom gleichen Planeten stammen.

Zu der Zabrak-Problematik von Nuoxx:

Ich habe leider keine fundierten biologischen Hintergründe zu den Zabrak gefunden, aber aufgrund des Stammplaneten Iridonia und der dort vorherrschenden Bedingungen unter denen sich Leben entwickelt hat denke ich nicht, dass ein Zabrak-Mensch Hybride möglich wäre. Ich denke, dass menschliche Eizellen von Zabrak einfach nicht befruchtbar wären, da die Zabrak einige von dir schon genannte biologische Eigenheiten haben, die beim Menschen zum Tode führen würden.
Attanatho
Heal-Operative
<Das Bladeswinger-Vermächtnis>
Totgesagt

Jagdfalke's Avatar


Jagdfalke
03.26.2012 , 03:48 PM | #45
Spoiler

Zertheron's Avatar


Zertheron
03.31.2012 , 10:09 AM | #46
Quote: Originally Posted by Jagdfalke View Post
Lucas hat in einem Interview zu Episode 3 gesagt, dass Jedi nicht enthaltsam leben. Sie gehen zwar keine Beziehungen ein, aber gegen Sex ist nichts einzuwenden.
Das ist krass unglaubwürdig, um es mal vorsichtig auszudrücken. Was soll ein Jedi dann sein? Ein gefühlsbefreiter Hedonist? Oder gibts im Keller vom Jeditempel ein Tempelbordel?

Hitomo_x's Avatar


Hitomo_x
04.02.2012 , 10:47 AM | #47
Quote: Originally Posted by svenmo View Post
Die Ablehnung von Beziehungen und Sex sind vielleicht die Ursache für nie endende Machtkonflikte,
tja, in der realität ist es ja nun genau andersrum

jedis widmen sich ihrer spiritualität

sex gehöhrt zur materiuellen welt, da die jedis sich aber
von jeglicher beeinflussung dieser entziehen wollen
haben sie natürlichen keinen sex ...

beschäftige dich einfach mal damit wie echt mönche
und priester das regeln und weshalb sie sich dafür entscheiden

flirten, romanzen und sex sind darüner hinaus rein egoistisch
motiviert, noch ein grund weshalb jedis diese praktik also
ablehnen würden

(und ja, jedis sorgen selbst für ihren machtsensitiven nachwuchs /facepalm
du hast wohl noch nie mit irgendwas aus dem star wars universum
kontakt gehabt, sonst würdest du sowas wohl nich behaupten ...)

Jagdfalke's Avatar


Jagdfalke
04.02.2012 , 11:12 AM | #48
Quote: Originally Posted by Zertheron View Post
Das ist krass unglaubwürdig, um es mal vorsichtig auszudrücken. Was soll ein Jedi dann sein? Ein gefühlsbefreiter Hedonist? Oder gibts im Keller vom Jeditempel ein Tempelbordel?

Das musst du dann George fragen. Ich geb nur seine Worte wieder.

Timo's Avatar


Timo
04.02.2012 , 03:18 PM | #49
Quote: Originally Posted by Hitomo_x View Post
tja, in der realität ist es ja nun genau andersrum

jedis widmen sich ihrer spiritualität

sex gehöhrt zur materiuellen welt, da die jedis sich aber
von jeglicher beeinflussung dieser entziehen wollen
haben sie natürlichen keinen sex ...

beschäftige dich einfach mal damit wie echt mönche
und priester das regeln und weshalb sie sich dafür entscheiden

flirten, romanzen und sex sind darüner hinaus rein egoistisch
motiviert, noch ein grund weshalb jedis diese praktik also
ablehnen würden

(und ja, jedis sorgen selbst für ihren machtsensitiven nachwuchs /facepalm
du hast wohl noch nie mit irgendwas aus dem star wars universum
kontakt gehabt, sonst würdest du sowas wohl nich behaupten ...)

Also ich würde jetzt nicht behauptet das Sex rein egoistisch motiviert sein muss

TariCalmcacil's Avatar


TariCalmcacil
07.16.2012 , 07:59 PM | #50
Ki Adi Mundi war mit mehereren Frauen gleichzeitig offiziell verheiratet (Harem) und hatte mehere Kinder (alles Mädchen). Kann man in einem der Comics nachlesen (eine der besserern Storys).
Er hatte auf Grund des verdammt niedrigen Männeranteils seiner Rasse eine Sondergenehmigung, damit er zu dem Erhalt seiner Rasse beitragen konnte.