Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wächter PvE-Guide

Siverhawk's Avatar


Siverhawk
02.09.2012 , 10:17 AM | #1
Moin,
Nachdem für den Wächter immer noch keine Guides existieren und man auch sonst von Theorie-Crafting wenig sieht, habe ich mir ein paar Gedanken zu ihm gemacht. Das hier ist kein "Ihr-müsst-es-so-machen-weil-ich-es-sage"-Guide, sondern soll vor allem meine Erfahrung mit dem Lichtschwertschwinger und meine gedanken zu ihm wiedergeben. Diskussion erwünscht

1. Definition:

Der Wächter hat im PvE nur eine Aufgabe: Schaden. Viel Schaden. Dazu hat er zwei Lichtschwerter und jede Menge Möglichkeiten, diese in seine Feinde zu versenken. Soweit alles easy.

2. Skillverteilung:

Hier ist für den OP/FP-Wächter wohl eine Kampf-Skillung optimal, da diese nur auf Angriff setzt. Von einer solchen Skillung, die zumindest die Kerntalente des Kampfbaums und ein paar Talente der anderen Bäume enthält, werde ich auch im restlichen Beitrag ausgehen.
Geskillt habe ich:

Wachmann:
- Fokushieb (Voll): Bedeutet im Klartext -1 Fokuskosten für Klingenwirbel, nice to have

Fokus:
-Einsicht (Voll): Ich weiss ehrlich gesagt noch nicht so wirklich, was alles Machtfähigkeiten sind, aber Machtstasis wird dazu gehören, also ist dieses Talent wohl irgentwo sinnvoll... Gäbe bestimmt Alternativen.
-Meisterfokus (Voll): Meisterschlag macht sehr viel Schaden und Machtstasis ist ein Kurzzeitstun, der Fokus generiert, also her damit.

-Aufraffen: Hier habe ich einfach meine Punkte aufgrund mangelnder Alternativen reingehauen. Manche Gegner slowen und stunnen gerne, also entlastet man damit unter Umständen den Heiler, außerdem gut für PvP-Ausflüge.

Kampf
-Beidhändigkeitsbeherschung: Mehr Schaden von der Nebenklinge? Warum nicht?
-Verteidigungsformen: Eigentlich wollen wir nicht, das die Gegner auf uns rumklopfen, und der Bonus für die Ataru-Form ist auch nicht so toll, aber besser als Jedi-Kreuzritter ist er allemal, und irgentwie muss man auf Tier 2 kommen.

-Unbeugsam: Erhöht die Präzision, also weniger Präzisionswertung nötig, also mehr für Schadenssteigerung da, danke, her damit.
-Defensivrolle: Bosse werfen mit Flächenschaden um sich, das war schon immer so. Weniger Schaden davon zu nehmen, ist also eine nette Sache.
-Fokussprung: Mehr Fokus durch Machtsprung heisst mehr Fokus zu Beginn des Kampfes, nett

-Ataru-Form: Das Kernstück des Kampfbaums, hierauf bauen so ziemlich alle anderen Talente, die der Baum ab jetzt zu bieten hat, auf.
-Ataru-Beherrschung: Kind of nice, die Schadenssteigerung ist nicht sooo groß, aber wir haben die Treffer eh, also können wir sie auch verstärken.
-Günstiger Angriff: Mehr Schaden für die nächste Fokusfressende Attacke.... Ja, wollen wir haben, vorallem mit den nächsten Talenten kracht das richtig.

-Kampftrance: An sich ein eher mittelmässiges Talent, das ein Fokus 6 Sekunden nach einem Atarutreffer generiert. Aber richtig nett, wenn man es mit dem nächsten Talent kombiniert.
-Reine Macht: GARANTIERT einen kritischen Treffer mit Klingensturm, wenn Kampftrance aktiv ist. Bäm, das klingelt den Mobs in den Ohren. Und zwar noch übermorgen.
-Rechtschaffener Eifer: Eiferschlag generiert den Großteil des Fokuses, den wir im Kampf brauchen, und dieses Talent senkt seine Abklingzeit um 1/5. Wollen wir das? Ja, wir wollen...

-Präzisionshieb: Erhöht den Rüstungsdurchschlag um 100%, 6 Sekunden lang und macht selber auch nicht wenig Schaden, wenn auch nicht überragend hohen. Rein in den Einkaufswagen.
-Schnelle Klingen: Erinnert ihr euch an diese Sache mit dem Klingensturm und der Kampftrance? Ja? Wie wärs mit mehr Klingensturm in weniger Zeit zu weniger kosten? Klingt gut, oder?

-Schwertsturm: Und als ob mehr Klingensturm nicht schon schön genug wäre, nehmen wir noch 30% mehr Schaden für kritische Klingenstürme, Ataru-Treffer und Klingenwirbel mit.
-Entkräftung: Eher ein PvP-Talent, das ich als Lückenfüller mitgenommen habe. Durch einen Bug ersetzt der Lähmungseffekt im Moment den Stun bei normalen Gegnern, aber der sollte auch irgentwann weg sein... hoffentlich

-Klingenwirbel: Jetzt haben wir einen Klingensturm, der weniger kostet, schneller wieder bereit ist und der kritisch trifft, wenn Kampftrance aktiv ist. Das Problem ist: Atarutreffer sind zufällig. Aber wie immer gibt es eine Gegenmaßnahme in Form einer formschönen Attacke, die zusätzlich einen Atarutreffer auslöst. Never ending Kampftrance, danke Bioware.

Das ist nur eine Beispielskillung, aber sie enthält alle Talente, die dem Wächter ordentlich Wums in die Schwerter packt.

Angriffe

Jetzt haben wir eine schöne Skillung, aber wir haben eine ganze Tonne an Angriffen, die wir in unsere Leisten quetschen und die alle irgenteinen Sinn haben. Im Normalfall läuft der Kampf wie folgt:

Im Grunde fangen wir den Kampf mit Machtsprung+Günstiger Schlag an. Solange wir Fokus haben, bomben wir mit den Fokusfähigkeiten auf den Gegner (Präzisionshieb auf CD halten und Klingensturm nur bei aktiver Kampftrance). Haben wir keinen Fokus mehr, kommt zuerst Eiferschlag zum Zug. Vorstoss (Standartangriff) wird nur als letztes Mittel eingesetzt. Machtstasis wird entweder für kurzzeitige Stuns oder für Fokus eingeworfen.

Ab 20% des Gegners nimmt Erledigen den 2. Platz der Prioritätsliste ein. 1. Platz bleibt Knaufschlag, da er ähnlichen Schaden bei null Fokuskosten macht. Nachteil ist, das man einen Betäubungseffekt auf dem Gegner braucht, und habt ihr mal versucht, nen Boss zu stunnen?

Die drei Zentrierungsfähigkeiten haben alle einen bestimmten Nutzen:
Inspiration: Ist der wohl nützlichste, weil mehr schaden und Heilung für die ganze Gruppe
Zen: Nützlich für einen selbst, damit kosten Klingenwirbel und Klingensturm nurnoch 1 lächerlichen Fokus....
Transzendenz ist für Laufphasen super, ansonsten.... naja, eher weniger toll

Stats

Werden nachgereicht Freut euch drauf.

Leonalis's Avatar


Leonalis
02.09.2012 , 10:34 AM | #2
Du könntest meine Übersetzung des englishen Guides von Kiba benutzen. Der Jedi Wächter und der Sith Marodeur sind 1:1 die gleiche KLasse

_Coldeye_'s Avatar


_Coldeye_
02.14.2012 , 03:04 PM | #3
Danke dir dafür! Sehr gut geschrieben und auch ziemlich hilfreich.

Atlanis's Avatar


Atlanis
02.15.2012 , 05:55 PM | #4
Anmerkung, es kommt sehr stark auf deine Spielweise an wie du skillen solltest:

Generell sind Wachmann und Schaden am besten für PVE geeignet und Fokus nunja, wers beherrschat kann damit besser im PvP schnetzeln als die anderen beiden Skillungen.
Im Endeffekt sucht euch eine Skillung die für euch funktioniert, aber lasst die Finger von Skillungen wo ihr keinen Baum bis zum Ultimate ausbaut.

Ich gebe nicht viel auf Guides, sie sind sicherlich eine gute Handreichung für Leute die frisch und neu in einem Spiel sind, aber so sehe ich auch in dieser Skillverteilung einige diskutable Punkteverteilungen wo ich für meine Spielweise anders verteilt hätte.

Nehmt die Sachen als Anhalt und entwickelt euren "eigenen" Stil, dass kann man beim Wächter Gott sei Dank noch genauso wie beim Hüter

/Just my 2 cents

P.S.: Ich selber bevorzuge zum Beispiel eine Wachmannskillung die auf max. Fokusregeneration ausgelegt ist. Wächterskillungen sind wie gesagt schon fast philosophische Fragen