Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Wächter Pvp umgang?


Estu's Avatar


Estu
01.31.2012 , 06:58 PM | #21
Quote: Originally Posted by Rasdwatrium View Post
PvE sind Wachmann und Kampf beide gut, Kampf noch etwas besser würde ich meinen.

PvP sind Wachmann und Fokus ebenfalls beide gut, nur verschieden ausgelegt.
Während Wachmann mit DoT's und Selfheal sowie hohes Zen-Stacking (und verbesserter Transperenz -> Mehr Mobility) eher defensiv und weniger burstlastig ist, kann der Focusbaum durch das aufbauen von 2 Buffs krassen Burstschaden raushauen, ist in der Defensive jedoch um einiges schwächer: Kein Selfheal außer 10% durch Insignie, keine verbesserte Machttarnung, weder Immunität noch Rootbreaker, lediglich "Bewacht von der Macht" erhält einen kürzeren Cooldown, was meiner Meinung nach alles in allem zu wenig ist.

Ich favorisiere also offensichtlich Wachmann. Man kann gezielt hohen Schaden fahren durch Aktivierung von Aufputscher+Relikt+Zen+(Inspiration)-> DoT's, heilt sich dabei innerhalb kürzester Zeit um 20-30% HP und macht dazu noch über Gnadenloser Hieb oder wies heißt recht hohen Burstschaden, der die Gegner oft in arge Bedrängnis bringt.

Dazu hat man als Def-CD's -50% für 12 Sekunde, -20% für bis zu 30 Sekunden, -99% für 5 Sekunden und -100% für 4 Sekunden. Außerdem durch geskillte Transzendenz mit +80% eine prima Fähigkeit, um dem Gegner nachzusetzen oder zu entkommen, je nachdem.

Und wenn man schon bei Utility und Movement ist, dann muss auch noch der Machtsprung genannt werden: Etwas Schaden, unterbricht Fähigkeiten, generiert 3 Fokus, keine Mindestreichweite, 9 Sekunden Cooldown. Besser gehts nicht. Und ja, auch der Kick, also Machttritt wird noch besser: Statt 8 Sekunden nur noch 6 Sekunden Abklingzeit.

Außerdem hat man wie jeder Wächter noch Pacify/Besänftigen, welches einen Gegner praktisch für 6 Sekunden lang nicht treffen lässt. Und mit Ehrfurcht hat man einen AE-Stun (welcher bei Schaden leider bricht, aber vor allem für 1v2 geeignet ist), der nur 1 Fokus kostet. Dazu noch Machtstasis, welche ich bevorzugt dann einsetze, wenn beide DoT's voll aktiv zusammen mit Zen laufen. Es fliegen die Zahlen und in der Regel reicht ein Execute dann aus.

So far
sehr gut zusammen gefasst. nur als beispiel, bekomme ich im pvp auch mit richtigem einsetzen von consumables und buffs die 5k schaden medal. dazu viel heal(ca 400hp/tick) und dots die normal bis zu 1150/crit ca 1750 schaden machen ... genial.
dazu musst du sagen:
abgesehn von absorb schildern, gehen dei dots durch jedes dmg reduce schild durch. durch schilder in kombination mit dem hot kannst du aus nem 1on1 mit 100% life rauskommen. spirch jede defensive klasse tötest du durch overtime dmg und heilst den schaden des anderes weg.
gegen offensiv klassen z.b. sniper der sich hinter seiner deckung versteckt easy wegen heal und burst dmg + infight hide. läufst auf ihn zu, da du ihn nich anspringen kannst, er casted seinen skill aus der deckung, hide, sein cast bricht ab. dann stehst bei ihm, dotest ihn, machtstatis durchchanneln und er is aus seiner deckung raus. eiferschlag und en dmg skill. -> easy win (irgendwann, wenn es sinnvoll ist noch besänftigen drauf, thx für 6 sekunden keinen schaden)
bei heilern noch einfacher. hast deinen verkürzten kick für heal break. dein machtsprung hat keine mindestrange und unterbricht auch. somit hast du alle 12 sekunden en zusätzlichen break. dotest den voll, kickst seine heals. danach haust ihm en dmg skill rein oder würgst ihn, dann ist er meistens schon unter 20% -> finisher mit 3,5k done ...

ehrfurcht kannst sehr vielfältig einsetzen. in bg's z.b. voidstarim gang mal schnell alle cc'n, da hat dein team schon 6sekunden mehr zum planten. wie im text oben schon erwähnt im 2on1 mal schnell den einen in der ecke abstellen. falls der dann auch noch sein stunbreak nutzt um den skill zu canceln kann man sich auch nur bedanken.
außerdem, auch wenn man ihn nicht braucht, kann man ihn zum canceln von skills nutzen und so heal oder dmg unterbrechen.

ich bei meinem sentinel brauche halt meine geschätzten 25 hotkeys mit allen skills und buffs. eine klasse mit viel potential, wenn man alles nutzt, ne lame klasse, wenn man denkt der dmg kommt von alleine. aber für solche leute gibt es dann ja den sage/inqui oder commando/bountyhunter
"Das sind nicht die Droiden die ihr sucht!"

"Ist ja gut Alter, dass sind nicht die richtigen Druiden. Aber was soll der Scheiss mit der Hand?!?"

Eledhrim's Avatar


Eledhrim
02.03.2012 , 09:13 AM | #22
Also, ich bin noch nicht sehr PvP erfahrend. Ein grosses Problem habe ich aber bereits. Wenn man im PvP der Gegner nicht vorem Augen hat, z.B. wenn der Gegner um dich herumläuft, kann man dem Gegner praktisch nicht treffen. Mein Charakter dreht sich einfach nicht automatisch. D.h. man muss immer auf Buffs, auf Skills, auf Centering auf HP/Focus und auf Sehrichtung achten... ehrlich gesagt bin ein wenig überfordert. Wie macht ihr es überhaupt?

Rasdwatrium's Avatar


Rasdwatrium
02.03.2012 , 03:15 PM | #23
Hm..also..ich achte im Kampf überwiegend auf meine Cooldowns (die ja ohne OmniCC von WoW leider nicht sehr deutlich sind), auf mein Centering und auf meine beiden Leisten. Im Grunde also nur unten links. Vor dem Kampf schaue ich einmal auf die Gegner Klasse (anhand der Bewaffnung/Rüstung), auf die HP (um das Gear und damit meine Chancen sowie mein Spielverhalten vorberechnen zu können, also ob ich da viele CD's ziehen muss, ob ich Medpacks, Putscher etc nutzen muss, ob ich zur Not eine Rückzugsroute brauche, wo Feinde herkommen können) und auf die Buffs, um möglich viel über die Skillung rauszubekommen (beim Sith-Krieger: Soresu, Ataru, Chii-Sho oder Juyo-Form? Jede ist für einen eigenen Spec [die 6. Form hab ich im PvP noch nie gesehen] // Beim Attentäter, ob er die Verteidigungsform an hat, ebenso beim BH/PT).

Jede Bewegung auf dem Bildschirm nehm ich im Grunde nur peripher wahr, da sich da eher selten was ändert. Entweder er bleibt und kämpft oder er rennt in eine Richtung, die ich jedoch auch durch diesen Augenwinkel sehe und verfolgen kann. Außerdem: Machtsprung, soll er nur laufen.
Da die Grafik relativ eintönig ist, bis auf Huttenball, kann man Veränderungen wie einen 3. Spieler, egal ob Freund oder Feind, sehr gut ausmachen. Und was die generelle Sehrichtung betrifft: Du weißt nicht unbedingt immer, wo dein Feind gerade ist, aber du weißt zu 100%, wo dein Charakter ist, nämlich in der Mitte. Und je nachdem wo dieses rote Etwas ist, triffst du oder eben nicht.

HagenExtremo's Avatar


HagenExtremo
02.08.2012 , 06:09 AM | #24
Was haltet ihr denn von dieser Skillung für das PVP ?

http://de.swtor-spy.com/talentrechne...00000000000000
Zitat von MatthiasBrain
Also ich finde es auch nur ärgerlich was hier passiert. Ich habe gerade an buffed.de eine Email geschrieben. Solche Probleme muss die Öffentlichkeit erfahren...

Thyroh's Avatar


Thyroh
02.08.2012 , 09:09 AM | #25
http://de.swtor-spy.com/talentrechne...00000000000000

So.

Edit: Der letzte Punkt in 2% Machtcrit ist halt optional. Gibt eig. nurnoch Müll den man skillen könnte Tendiere fast schon zum 15% mehr Speed bei Transzendenz.
Warhammer Online - Thyroh - Black Guard - RR100 - Eternal Chaos

SWTOR - Tyrah - Sentinel - Eternal Chaos

bass-tard's Avatar


bass-tard
02.08.2012 , 04:37 PM | #26
http://de.swtor-spy.com/talentrechne...00000000000000

das is meine Skillung - PvP/PvE Kompromiss
optional zur Defensivrolle (sehr PvE tauglich) würde ich Taumeln skillen

Wachposten ist mMn Pflicht, weil der Wachmann sehr stark gegen Heiler ist und ihn in verbindung mit Hemmender Wurf einfach ausschalten kann.

Besänftigen ist auch der 1on1 Skill schlecht hin und nicht zu vernachlässigen.
Natürlich auch im Zerg sehr hilfreich.
REVERSE

Jar'Kai Sword - PvP - PvE - Operations
bewerbt euch unter http://reverse-guild.de/