Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Flashpoint: Taral V - Taktik der letzen zwei Bosse?


larinoar's Avatar


larinoar
12.23.2011 , 11:01 AM | #11
Enrage-Timer sogar im Normal-Mode.
Kann ich mir ja sicher sein, dass ein Combat-Log kommen wird

Sind auch am Enrage gescheitert, waren aber auch mit zwei Kommando-Heilern drin.
EU General Beta Tester

Teldaril's Avatar


Teldaril
12.23.2011 , 11:28 AM | #12
Also ich war heute drin 32 Tank. Zusammen mit 32 und 33 DD und einem 36 Heiler.

Der Sith ist recht einfach. Man muss nur sofort weglaufen wenn ereinen ranzieht, dann bekommt man keinen Slow und keinen Schaden. Das muss wirklich sofort gehen - umdrehen und laufen mit wasd reicht da nicht aus.

Der Endboss mit dem Enrage hat uns auch überrascht. Aber das war nur im ersten Try überraschend. Sobald die Adds bei 25% kommen haben wir die einfach ignoriert und voll aufn Boss gezogen, dann war er down. Danach die Adds noch umhauen. Außerdem castet der Boss 2 Dinge. Einen Vollautomatikschuss nur auf den Tank und einen Vollautomatikschuss auf Random. Der random Schuss muss unterbrochen werden, denn der macht richtig bösen Schaden. Der Tak only Schuss ist optional, hat wer anders nen Counter frei geht das auch.

Tylluan's Avatar


Tylluan
12.23.2011 , 06:07 PM | #13
Quote: Originally Posted by Teldaril View Post
Der random Schuss muss unterbrochen werden, denn der macht richtig bösen Schaden. .
Lustigerweise ist der NICHT unterbrechbar.

Ein Hüter ein Revolverheld und ich ein Schatten haben gleichzeitig gekickt. Intressiert den einen Schei*

Edit: Noch schöner jetzt konnten wir unterbrechen aber er hat einfach weitergeballert.

elmahan's Avatar


elmahan
12.23.2011 , 10:47 PM | #14
also beim letzten boss sollte euer heiler doch mal die dispeltaste finden xd sobald jemand den dot bekommt einfach dispellen. weiss nicht wo euer problem ist

Surfactant's Avatar


Surfactant
12.24.2011 , 04:21 AM | #15
1. Boss

2 mal interuppten und beim dritten mal stellen sich alle hinter die Objekte um das ranpullen zu verhindern. So kann man dem Schaden entgehen. Idealerweise tanken Meleetanks den Boss in der Ecke an der Säule. Trotzdem muss der Heiler kurbeln.

2. Boss

Wenn man die Bonusquest macht und dann den Schalter drückt, aktiviert ma den Hardmode. Dann senken sich die beiden Kanonen ab.

Das wichtigste, den Debuff runternehmen wenn keine Droiden da sind. In der Droidenphase der eine DD links, der andere DD rechts. Der Tank sollte die Droiden nicht machen, da er dadurch einen Rüssidebuff kriegt.

Im Enrage dann nur noch auf dem Tank bleiben als Heiler. Idealerweise unterstützt ein DD den Heiler im debuffen.

Wenn man sich daran hält, ist der Boss knackig aber machbar. Endlich mal. Die Nachfolgeinstanz ist dann Storytechnik toll aber vom Schwierigkeitsgrad extrem enttäuschend.
¤ΞϿ Republic RancorsϾΞ¤
IndexPortalVideos

Alveran's Avatar


Alveran
01.17.2012 , 07:22 AM | #16
Das mit dem hinter Gegenständen verstecken bei Lord Hasper ist höchst buggy wir verwenden es nicht mehr. Boss ist eigentlich ganz simpel wenn man weis wie, wichtig hierbei ist das die DDs und der Tank nicht schlafen es muss soviel wie möglich gekickt werden (Sturm kann jedoch nicht gekickt werden). Wenn er die Leute ranzieht müssen alle sofort wieder weg von ihm jedoch kriegt jeder min einen Tick ab selbst mit dem schneller rennen Dingens vom Botschafter. Der Rest KANN geheilt werden selbst wenn einer mal zwei Ticks abbekommt. RND ist der Boss wirklich knackig muss ich zugeben aber mit einer eingespielten Gruppe kein Problem.

Der letzte Boss ist sogar wesentlich einfach noch als Lord Hasper. Geschützte werden entfernt dann dmg auf Boss. DDs anweisen Fast Kill skills für die Droiden zu saven und den dot vom Boss auf dem jeweiligen Spieler entfernen sonst ist das ein sicherer K.O., achja Tank bleibt auf dem Boss die DDs machen je eine Seite Droiden solo.

Ein Beispiel für DDs seitens Wächter auf Wachmann für die Droiden. In die Gruppe springen dann Machtfeger + Knaufschlag wer wirklich wenig dmg macht setzt Kautersieren (wenn auf slow geskillt) und den schlag der nur bei slow funzt noch nach (glaub der heisst günstiger Schlag), danach den zweiten Droide mit Meisterschlag attackieren, sollte der dann noch stehen Klingensturm hinterher. Das ist ne Sache von aller aller höchstens 15sek und wieder dmg aufn boss inklusive Dots auf ihn laufen lassen.

Beim Endboss gibts auch noch nen kleinen Trick sollte es nach einem wipe aussehen werden noch schnell die letzten Droiden gemacht und danach in Richtung des letzten Spwan Punktes gelaufen während die Gefallenen freilassen und entgegenkommen um die restlichen TPs noch wegzuhauen. VORSICHT: Nur weil die Droiden weiterhin am alten Punkt spwanen heisst das nicht das die nicht nachgelaufen kommen!!

LittlePsychoO's Avatar


LittlePsychoO
01.17.2012 , 03:24 PM | #17
Beide Bosse sind eigentlich pure DD-Sache. Mit 31 ist man für den Bonus aber auf jeden Fall zu niedrigm sofern man nicht eine erfahrene und eigespielte Truppe hat. Ich bin mittlerweile mit dem 2. Char dort (erst Heiler jetzt Tank) und finde die Instanz bis jetzt am besten.

Bevor er die Leute das erste mal zieht kann der Boss schon locker auf 50-60% sein. Es sollten auch maximal 2-3 mal passieren, sonst sind die DDs einfach super schlecht oder eben zu niedrig.
Man kann schon während dem Ranziehen anfangen zu laufen und sollte das auch tun. Wer hier zu langsam ist hat den Wipe verursacht. Heilbar ist es auch als 35er Gelehrter nicht wirklich, wenn da 1-2 einfach stumpf im Schaden stehen. Wenn ein DD fällt ist es auch vorbei, denn zumindest als Gelehrter kann man diesen Boss nicht ewig heilen.
Man sollte Maximal einen Tick abbekommen, dann wird man auch nicht verlangsamt. Wer verlangsamt wird hat viel zu spät reagiert.

Der Endboss ist eigentlich super simpel, da hatte ich echt noch nie Probleme. Von Enrage habe ich bei dem auch noch nie etwas gehört oder gesehen, weder als Tank, noch als Heiler.
Wichtig ist hier nur, dass seine Granate entfernt wird und der Schuss unterbrochen wird. Die Adds kann man locker mit Stuns unter Kontrolle halten und schnell von DDs fokussen lassen.
Hier werden i.d.R. auch maximal 3 Wellen Adds gerufen, dann liegt der Boss eigentlich immer.
Als Heiler fand ich den Boss super simpel und habe bei den Adds geholfen, als Tank musste ich da schon mehr arbeiten, da ich immer 2 der Adds getankt habe. Am besten hält man sich einen guten CD für die Adds frei, dann wird das noch einfacher.