Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Vette quälen-skandal?


Beodan's Avatar


Beodan
01.09.2012 , 08:48 AM | #91
Bioware spielt mehr oder weniger mit den hellen und dunklen Möglichkeiten zum Ausgang eines Dialogs. Es obliegt dem Spieler zu wählen. Bioware zwingt einen nicht etwas böses zu tun (items gibts auch für helle Punkte.)

Ich kann die negative Kritik nicht nachvollziehen. Die reale Welt ist bisweilen schlimmer als jede Fiktion. Ich denke mit 12 Jahren ist man heute bereit sich auch mit diesen Thematiken auseinander zu setzen. Zumindest mussten wir uns damals in der Schule auch schon die Videos vom Holocoust ansehen.

Außerdem, die Grenze zwischen gut und böse ist nicht so einfach zu ziehe bei SW.
In Hoth bekämpft man eine Sekte. Der Führer sagt schon ein wahres Wort vor seinem Ableben „Ich habe die Wahl mich einem Imperator zu unterwerfen oder dem Senat der Republik.“

Ich gebe aber zu, gerade dass ist der Reiz für mich an SWTOR. Es ist kein aufgesetztes gut oder böse.

Aber ich stimme zu: Es sollte ab 16 frei gegeben werden. Aber das wäre Aufgabe der USK gewesen.

Knippi's Avatar


Knippi
01.09.2012 , 11:05 AM | #92
Quote: Originally Posted by Dragnet View Post
Sehe ich nicht so. Der Vergleich mit den Uniformen des Imperiums, die hier schon erwähnten Sturmtruppen und diverse andere Dinge, erinnern schon sehr stark an die Zeit des Nationalsozialismus. Im Sith Startgebiet beispielsweise, muss du für einen Questgeber mit einem Gerät diverse NPCs scannen damit festgestellt werden kann, ob diese reinen Sith Bluts sind oder sich dieses im Laufe der Zeit vermischt hat. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass es so einige Menschen gibt die es etwas befremdlich finden, wenn sie in einem Computerspiel Rassenkunde in einer Quest betreiben müssen. Mit Rom als Background, hat das nicht wirklich viel zu tun auch wenn dieses natürlich auch ein paar Parallelen zum Nationalsozialismus hatte. Ich denke aber Geroge Lucas wollte damals bewusst das Imperium so gestalten, dass die Bösartigkeit auch für den normalen Zuschauer sofort erkennbar und nachvollziehbar war. Und da lag eine Abwandlung des dritten Reiches, einfach weitaus naheliegender als irgendwelche alten Geschichten zur Zeit der Römer.

Allerdings ist es in den StarWars Filmen, weitaus familienfreundlicher umgesetzt als in SWTOR. Ich war teilweise schon etwas überrascht, was sich Bioware da während so einiger Quest erlaubt hat. Übrigens sind nicht nur die Sith im Spiel Nazis, die Jediquests fand ich teilweise moralisch auch sehr merkwürdig. Beispielweise, trifft man als Jedi ein Liebespaar was aber innerhalb der Jedis verboten ist. Soweit so gut, die "helle Seite" Punkte, bekommt man aber nur wenn man anschließend die auch bei der NSDA...ärm...beim Jedi Rat meine ich verrät. Wer also schonmal immer gerne einen Blockleiter spielen wollte, der wird bei den Jedis auch fündig.

Das wirft übrigens ein paar interessante Fragen auf. Was würde passieren, wenn jemand per Chat Sprüche bringt, für die man in jedem anderen MMO aus guten Grund sofort gebannt werden würde? Ich meine wenn ich rein von der Theorie her auf einem RP Server nach reinrassigen Mitspielern suche in deren Adern nur Sith Blut fließt um eine ethnische Säuberung gegen die Untervölker der Republik durchzuführen, wäre das aus Sicht der Lore und dem wie Bioware das Spiel umgesetzt hat, vollkommen in Ordnung. Für einen Menschen der sowas aber im Chat liest, dürfte das erstmal abstoßend und schlicht weg rassistisch wirken was es auch ist. Ich würde auch darauf tippen, dass sowas zu einen Bann durch einen GM führt. Dies würde aber im Umkehrschluß dann bedeuten, dass man dadurch dann nur bestätigt, dass der eigene Inhalt des Spieles rassistische Werte innerhalb der Quests vermittelt die so eigentlich aus Unterhaltungssicht nicht tragbar sind. Denn im Chat unter den Spielern, wird man das wohl niemals akzeptieren das dort Dinge wie Eugenik ein Thema sind. Gleichzeitig ist genau das, aber ein Inhalt der Quests die Bioware in dem Spiel liefert. Das wiederum dürfte die Frage aufwerfen, warum man dem Spiel eine USK 12 gegeben hat.


schön,da brauch ich nicht soviel zu schreiben.
seh ich auch alles so,nach agent und jedi spiel ich jetzt schmuggler,der is nicht so böse und nicht so heilig.

und ich gehöre ja auch nicht zu denen die sagen,verbietet shooter usw.
In swtor ist das aber emotional anders aufgebaut,...persönlicher realistischer...
Es stört mich nicht wenn mein Kind stundenlang im pvp gebiet die Leute umhaut (solange es nicht am Friedhof campt)
Aber wenn s vorm Rechner sitzt und dem Kind bei solchen bösen quests (wir reden nicht mehr nur von Vette,es geht allgemein um die üblen quests) das Herz aufgeht dann würde ich mir sorgen machen.
ok mein Kind is erst 2 und lebt nicht bei mir aber immerhin bin ich erzieher und ich sag mal wenn du das Spiel in deiner abschlussprüfung für12 jährige empfehlst,dann fällst d 100% durch.

im nachhinein finde ich es schade daß solche Themen weit hinten verschwinden.Im nachhinnein hab ich sogar mal bei der FSK nachgefragt,bzw gemeldet daß das nicht so gut geeignet für 12jährige ist.
Jen'jidai Sawyer (meistersch) 50/ Defbenski(GelehrterHeiler)27/ Eowi (schurkin)Single Vermächtniß.
T3M4 Defbenski (agentheiler)38/Abu (bountyheiler) /Darkwave Vermächtniß

teaxtime's Avatar


teaxtime
01.13.2012 , 01:25 PM | #93
so, wie versprochen, der berüchtigte Spieletest

http://www.krone.at/Digital/Sternenk...a-Story-307619
"Wenn ihr mich jetzt entschuldigt.
Ich muss mir einen Kater antrinken, um mich zu trösten."

Jordes's Avatar


Jordes
01.13.2012 , 01:48 PM | #94
Quote: Originally Posted by teaxtime View Post
so, wie versprochen, der berüchtigte Spieletest

http://www.krone.at/Digital/Sternenk...a-Story-307619
Die Zeitung ist komisch^^

Aber ich muss ehrlich sagen das ich mich schon wunderte das swtor gerade in Deutschland die USK 12 erhält. Ist ja gerade deutschland für die strenge Spielkontrolle bekannt und den immer währenden Schuldzuweisungen auf Spiele.

Und auch wo ich das Spiel nun eine ganze Weile gespielt habe kann ich nur sagen das es durchaus mindestens die FSK 16 verdient hätte.

Klar .. es ist nicht so Brutal alles dargestellt wie in AoC (was ja auch ab 18 ist) aber dennoch wird nicht nur Gewalt dargestellt die in jedem Rollenspiel vor kommt (was jetzt nicht ausschlaggebend für mein denken gewesen wäre) sondern zum Teil die entscheidungen die man treffen kann machen mir einwenig Sorgen in Bezug auf 12 jährige.

Man kann die Entscheidung treffen einen ganzen Planeten auszulöschen (mehr oder weniger)

Leute foltern um an Infos zu kommen

Oder auch schlicht einen bettelnden Mann erschießen oder mit was anderen töten.

Auch wenn es wissentlich nur Pixelhaufen sind:

das ist aus meiner Sicht dann doch etwas für ältere.

Ich will nicht sagen das alle 12 jährigen für sowas noch zu unreif sind. Aber einige mit Sicherheit die evtl. Probleme haben könnten rl und vl korrekt zu trennen.

Und wie gesagt.. mich wundert gerade das Mecker Deutschland das Spiel ab 12 freigegeben hat.
Ich finde Swtor gut und bin deswegen ein Fanboy
Und ich bin verdammt Stolz darauf!

groundhouse's Avatar


groundhouse
01.13.2012 , 03:05 PM | #95
Hätte man "Vette"mit "Merkel" ersetzt,dann würde man sogar noch Lob dafür Ernten!
Obwohl,Die würde wohl keiner als Gefährtin haben wollen (höchstens als Raumschiffdroidin) ^^
Zitat:StevenLink
da wir ständig wachsende Spielerzahlen sehen, auf allen Servern
Zitat: UrsulaBrand
solltest Du dringend Dein Abonnement verlängern.

Kadett-Info's Avatar


Kadett-Info
01.13.2012 , 03:11 PM | #96
Quote: Originally Posted by teaxtime View Post
so, wie versprochen, der berüchtigte Spieletest

http://www.krone.at/Digital/Sternenk...a-Story-307619
was ein kleiner Sheck alles möglich macht

Mal im Ernst, das ist PR. Die Zeitung schreibt doch nicht erst, dass es ein skandal gäbe, dass man Menschen foltern könne um eine Woche später dann das Spiel "stark übertrieben" in höchstten Tönen zu loben und 9/10 Punkten zu verteilen...

Da ist Geld im Spiel, würd ich mein Arsch drauf verwetten...

firderis's Avatar


firderis
01.13.2012 , 03:18 PM | #97
Quote: Originally Posted by Kadett-Info View Post
Da ist Geld im Spiel, würd ich mein Arsch drauf verwetten...
Den kannst Du behalten, pff! Nein, unterschiedliche Redaktionen und so. Du weisst schon, ist doch überall so

RCom's Avatar


RCom
01.13.2012 , 03:24 PM | #98
Den Leuten von der "Krone" gehts aber noch gut? Oder?

So ein Schwachsinn...

MarcelHatam's Avatar


MarcelHatam
01.13.2012 , 03:26 PM | #99
Ganz abgesehen davon, dass (wie firderis ja schon sagt) wohl kaum dieselben Leute Spieletests und allgemeine Skandalartikel schreiben...glaubst du wirklich EA hat nichts besseres mit seinem Geld zu tun als Wertungen in österreichischen (!) Boulevard-Blättern (!!) zu kaufen?

Meines Wissens nach ist die Krone bisher nie als anerkannte Kapazität wenn es um Spiele geht in Erscheinung getreten, und ob es wohl sooo viele Leute gibt die sagen "Boah, 9/10 in der Krone, JETZT spiele ich es auch, obwohl es mich davor nie interessiert hat"...ich kann es mir nicht so ganz vorstellen. Das ist dann doch stark an der Zielgruppe vorbei.

Kadett-Info's Avatar


Kadett-Info
01.13.2012 , 06:51 PM | #100
Quote: Originally Posted by MarcelHatam View Post
[.,..]"Boah, 9/10 in der Krone, JETZT spiele ich es auch, obwohl es mich davor nie interessiert hat"...ich kann es mir nicht so ganz vorstellen. Das ist dann doch stark an der Zielgruppe vorbei.
Ohne weiter Vermutungen in diese Richtung äussern zu wollen, ist es durchaus möglich, dass beide Artikel zu dieser Aktion gehören. Und es ist ja immerhin bis hierher vorgedrungen, ergo wird es auch gelesen.
Zumal auch die Krone sicher keinen Bericht schreibt, den keiner lesen würde (ausser man wird dafür bezahlt *g*) und das schon garnicht 2 mal innerhalb einer Woche. Und sicher gibt es auch bei der Krone jemanden der die Artikel verwaltet
Wie EA/BW Werbung macht ist doch im Grunde auch den Firmen überlassen und ja auch keine negative Kritik.
Mir kommt es nur "zu zufällig" vor. Erst der große Skandal (Aufmerksamkeit erregen) und gleich hinterher eine gute und ausführlich Spielbewertung.
Und letztlich ist die Zielgruppe wohl weniger 12/13 Jahre alt, sondern eher die Fans älterer Generation und da reicht schon das Wort "StarWars" und es wird gelesen