Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Biochemie gehört nicht ins PvP

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > PvP
Biochemie gehört nicht ins PvP

chiloba's Avatar


chiloba
01.09.2012 , 10:44 PM | #91
was los???
schau dir mal cybertec an!

Haufen cc granaten!!

GreatWizzard's Avatar


GreatWizzard
01.10.2012 , 10:28 AM | #92
Mal die letzten 10 Seiten gelesen?
Die Granaten waren schon dran ;-)

Midara's Avatar


Midara
01.10.2012 , 11:42 AM | #93
Quote: Originally Posted by GreatWizzard View Post
Kann vielleicht noch mal jemand die Argumente für und gegen OP zusammenfassen?
Bin verwirrt...

Soll ich jetzt umskillen weil ich sonst ein Low-Noob bin? Aber dann muß ich doch rerollen auf BH weil der ja auch so OP ist .... Aber irgendwo hat sich doch jemand über drei 7k crits nacheinander beschwert, dass ist ja auch fies, weil mein medipack funzt ja nur alle 90 sec.
...
...
...
Oder hab ich da irgendwo was falsch verstanden?


Ich wünsche Allen einen schönen Guten Morgen!



/edit:

Ernsthaft: Die Berufe sind nichts als ein Mechanismus das im Spiel vorhandene Geld zu begrenzen. Alles andere ist kosmetischer Natur.
Das einzige Argument, was fuer OP ist, ist das die Medipack's, Stim's und Adrenal's permanent benutzt werden koennen, was nicht OP ist, sondern ein rein finanzieller Aspekt ist, welcher noch in keinem Spiel beruecksichtigt wurde.
Alle craftbaren Item's haben den gleichen CD und die gleiche active time.

Gegen Op ist, dass der Vorteil, den man aus Biochemie neben dem finanziellen Aspekt folgende sind:

Biochemie gibt effektiv beim Medipak einen Berufe Bonus von 1300 - 1600 + 2245 over 15sec.
Das blaue Lv48 Medipack hat einen Hot drauf, ich hab das gruene mit dem Rakata verglichen, aber vom blauen aus gesehen waeren es 1300 - 1600 + 580.

Beim Adrenal einen Gewinn von 115 vom Secstat fuer 15sec.

Und beim Stim einen Bonus von 32 vom Mainstat und 13 Secstat.