Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Frage bzgl. des Vergleichs Gelehrter /Hexer PvP

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Charakterklassen
Frage bzgl. des Vergleichs Gelehrter /Hexer PvP

Loredanus's Avatar


Loredanus
01.06.2012 , 08:54 AM | #1
Nun, eine Frage, welche mich beschäftigt ist der Schadensausstoss im Vergleich Gelehrter und Hexer.
Mein Hauptcharakter und zudem auch mein erster, ist der Hexer, bei dem ich sowohl in den WZ also auch im Open PvP (spiele auf einem PvP Server) das Gefühl habe, dass der Schaden im Vergleich zum Gelehrter niedriger ist. Um einen Vergleich ziehen zu können hab ich mir auch einen Gelehrten erstellt, dieser ist zwar noch keine 50, aber der Schaden wird ja vor allem in den WZ angepasst. Worauf ich dabei besonders geachtet habe, waren die ersten Fähigkeiten Telekinese-Wurf, Disturbance und Steinschleuder (Project) sowie die Äquivalenten Fähigkeiten des Hexers, Schock, Machtblitz und Blitzschlag - dabei ist mir aufgefallen, das der Schaden teilweise beim Gelehrten höher zu sein scheint als beim Hexer.

Daher meine Frage, mein Gelehrter ist Stufe 14, mein Hexer Stufe 50, warum macht, vor allem der Kanalisierungsskill Telekinesewurf höheren Schaden als der Machtblitz?
Der Telekinesewurf tickt schon beim angepassten WZ mit 700-850 (keine crits), der Machtblitz dagegen zwischen 400-850 (keine Crits) - ist das so gewollt gewesen? Hat eventuell jemand ähnliche Erfahrung gemacht bzw. einen Vergleich zw. einem 50er Gelehrten und Hexer?
Auch wenn mein Gegner ein Gelehrter ist, bekomme ich doch oft 1k pro Tick beim Telekineswurf reingedrückt, trotz 5,75 Kompetenz - müsste der Tick theoretisch nicht um 5,75% reduziert sein, wenn man von 1k Schaden pro Tick ausgeht?

Bezüglich Disturbance und Blitzschlag ist der Schadensunterschied nur marginal, allerdings scheint der Schaden zwischen Schock und Steinschleuder (Project) schon etwas grösser zu sein, da ist mir ein Unterschied noncrit zwischen 200-500 aufgefallen - mit Schock erreiche ich höchstens 1,6k, wenn er crittet, bei Project ist er manchmal bei 1,7/1,9 - wie kommt das in etwa zustande?

Vielleicht kann ja jemand Licht ins Dunkel bringen und evtl. diese Unterschiede erklären, mir ist zwar bewusst, dass Angriffskraft, Willenskraft, Präzesion?, Kritische Trefferchance eine Rolle spielen, aber können diesbezüglich die Unterschiede so gravierend sein?

VG Lore

Alihana's Avatar


Alihana
01.06.2012 , 09:53 AM | #2
Quote: Originally Posted by Loredanus View Post
Nun, eine Frage, welche mich beschäftigt ist der Schadensausstoss im Vergleich Gelehrter und Hexer.
Mein Hauptcharakter und zudem auch mein erster, ist der Hexer, bei dem ich sowohl in den WZ also auch im Open PvP (spiele auf einem PvP Server) das Gefühl habe, dass der Schaden im Vergleich zum Gelehrter niedriger ist. Um einen Vergleich ziehen zu können hab ich mir auch einen Gelehrten erstellt, dieser ist zwar noch keine 50, aber der Schaden wird ja vor allem in den WZ angepasst. Worauf ich dabei besonders geachtet habe, waren die ersten Fähigkeiten Telekinese-Wurf, Disturbance und Steinschleuder (Project) sowie die Äquivalenten Fähigkeiten des Hexers, Schock, Machtblitz und Blitzschlag - dabei ist mir aufgefallen, das der Schaden teilweise beim Gelehrten höher zu sein scheint als beim Hexer.

Daher meine Frage, mein Gelehrter ist Stufe 14, mein Hexer Stufe 50, warum macht, vor allem der Kanalisierungsskill Telekinesewurf höheren Schaden als der Machtblitz?
Der Telekinesewurf tickt schon beim angepassten WZ mit 700-850 (keine crits), der Machtblitz dagegen zwischen 400-850 (keine Crits) - ist das so gewollt gewesen? Hat eventuell jemand ähnliche Erfahrung gemacht bzw. einen Vergleich zw. einem 50er Gelehrten und Hexer?
Auch wenn mein Gegner ein Gelehrter ist, bekomme ich doch oft 1k pro Tick beim Telekineswurf reingedrückt, trotz 5,75 Kompetenz - müsste der Tick theoretisch nicht um 5,75% reduziert sein, wenn man von 1k Schaden pro Tick ausgeht?

Bezüglich Disturbance und Blitzschlag ist der Schadensunterschied nur marginal, allerdings scheint der Schaden zwischen Schock und Steinschleuder (Project) schon etwas grösser zu sein, da ist mir ein Unterschied noncrit zwischen 200-500 aufgefallen - mit Schock erreiche ich höchstens 1,6k, wenn er crittet, bei Project ist er manchmal bei 1,7/1,9 - wie kommt das in etwa zustande?

Vielleicht kann ja jemand Licht ins Dunkel bringen und evtl. diese Unterschiede erklären, mir ist zwar bewusst, dass Angriffskraft, Willenskraft, Präzesion?, Kritische Trefferchance eine Rolle spielen, aber können diesbezüglich die Unterschiede so gravierend sein?

VG Lore
Der Schaden ist komplett gleich... Nur, dass durch einen Mini-Bug "Schock" instant ist und "Schleudern" eine kurze Verzögerung.
Somit ist der Sith-Hexer (wenn man es so sehen will) um wahnsinnige 0,01% stärker ;D
Khanta Devsta'rak | Jedi-Gelehrte | Schatten der Republik | Vanjervalis Chain
/storyquest-END with lvl 46

roxdsch's Avatar


roxdsch
01.06.2012 , 11:12 PM | #3
Ich glaube die Anpassung der Werte im Wz orientiert sich an den vorhandenen Gegnern, wenn da jetzt ein paar starke 50er auf Imperium Seite sind, kann es durchaus sein dass du mit dem 14er Gelehrten sogar höhere Werte erreichst als dein 50er Hexer. Kanns dir aber nicht 100%ig versichern. Laut DH-Datenbank sind die Spells gleich vom Min-Max Dmg.