Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

PvP Eindrücke

BaBene's Avatar


BaBene
01.04.2012 , 08:16 AM | #1
Hallo,

lange Zeit habe ich mit mir selbst gerungen ob ich hier was im Forum veröffentlichen soll. Erfahrungsgemäß beschränkt sich die Foren-Gemeinschaft auf die Fanboys und die Hater, was natürlich eine sachliche Diskussion gerade zu solch brisanten Themen wie PvP nahezu ausschließt. Ich hoffe dennoch, dass sich hier einige Leute finden mit denen man interessante Diskussionen führen, und vielleicht sogar ein paar sinnvolle Verbesserungsvorschläge erarbeiten kann.

Gleich vorweg sei gesagt, dass ich mir bewusst bin, dass das ein oder andere hier geschriebene bereits in anderen Threads thematisiert wurde. Wie die Überschrift jedoch schon erkennen lässt handelt es sich hierbei um Eindrücke die ich selber sammeln konnte.

Nun kurz zu mir bzw. zu meinem Char. Ich spiele auf Gnawer's Roost einen 50er Sith-Attentäter. Level 50 bin ich seit einigen Tagen und betreibe seither fast ausschließlich PvP.

Kommen wir nun zu meinen Eindrücken:

[Hutten Ball]

Dieses Kriegsgebiet bietet an sich eine sehr interessante Spielmechanik, die mir aus anderen MMO's bislang auch nicht bekannt war. Was mir darüberhinaus auch sehr gefällt ist die Tatsache, dass man gegen Spieler der eigenen "Fraktion" kämpfen kann. Gerade auf imperialer Seite erspart ein dass sicherlich Wartezeiten im Stundenbereich Aus diesem Grund würde ich mich auch über weitere BGs freuen bei denen man gegen die eigene Fraktion antritt, gerne auch mit einer simpleren Mechanik. Warum nicht einfach eine kreisrunde Arena in der man einfach aufeinander losgelassen wird. Das ganze in jeweils 3 Runden, sofern dass gegnerische oder eigene Team schon die ersten beiden Runden gewonnen hat. Denn ehrlich gesagt kann ich mittlerweile Hutten Ball nicht mehr sehen. Gefühlte 90% der BG's die ich spiele werden durch Ball werfen verloren oder gewonnen.

Es gibt allerdings auch einige Dinge die mich stören. Besonders in der Hutten Ball Arena wird man konfrontiert mit diesen seltsamen "Zappel"-Bugs, also Spielern die ein paar Sekunden an Ort und Stelle zappeln um dann schließlich 10 Meter weiter den Ball über die Ziellinie zu tragen. Besonders häufig kommt es auch vor, dass jemand "zappelnd" von der Brück fällt, man selbst hinterher springt, um dann festzustellen dass er gar nicht von der Brücke gefallen ist. Sehr ärgerlich!

Es ist für mich auch nicht nachvollziehbar warum man gerade 6 Punkte sammeln muss, damit das BG vorzeitig beendet wird. Hier würde ich mich über eine Abstufung auf 3 Punkte sehr freuen. Wie bereits erwähnt spielt man auf imperialer Seite fast ausschließlich Hutten Ball, und jedesmal 15 Minuten zu warten für ein paar lausige Marken und Tapferkeitspunkte macht nicht wirklich Spaß.


[Voidstar und Alderaan]

Ich will den Thread nicht unnötig in die Länge ziehen, daher fasse ich diese beiden BGs zusammen, da ich diese sowieso so gut wie nie zu Gesicht bekomme

Generell machen mir diese BGs Spaß, besonders die Voidstar gefällt mir sehr gut. Hier habe ich auch nur einen Kritikpunkt, abgesehen von der Seltenheit dieser BGs bedingt durch die unausgeglichene Population auf dem Server.

Ich weiß nicht ob es an mir liegt oder ob man dies auf den im Forum schon so oft genannten Lag zurückführen kann, aber ich habe hier große Probleme mit den Aktivierungszeiten der Bomben und Konsolen. Soll heißen, dass wenn ich z.B. eine Bombe platziere und der Kanalisierungsbalken "voll" ist noch mindestens 1-1,5 Sekunden an Ort und Stelle stehen bleiben muss, damit die Bombe auch tatsächlich platziert wird. Gleiches gilt für das Entschärfen von Bomben und das bedienen der Brückenkonsolen. Auf Alderaan beobachte ich den gleichen Effekt beim Einnehmen der Stationen. Das ist für neue Spieler sehr irritierend und hat mich am Anfang fast zur Weißglut getrieben. Ich denke hier liegen eindeutig Synchronisierungsfehler vor, und ich bin davon überzeugt dass man diesen Fehler beheben kann.


[Illum]

Tja, hmm, Illum. Es fällt mir schon schwer Illum in die Kategorie PvP zu schieben. Ich kann hier nicht wirklich viel drüber schreiben, da ich ehrlich gesagt noch keine einzige PvP Erfahrung in Illum sammeln konnte. Das soll nicht heißen dass ich noch nie dort war, oder noch nie eine Station eingenommen habe. Es heißt auch nicht dass ich noch nie einem feindlichen gesinnten Spieler in Illum begegnet bin. Es heißt nur dass dort kein PvP stattfindet. In einem anderen Thread wurde bereits erwähnt dass Illum im Grunde eine Farce ist. Und das kann ich nur bestätigen, es mutet eher einer kleinen Kaffeepause an, zu der sich beide Fraktionen treffen, pünktlich nach 13 Uhr, um schnellstmöglich die Tägliche PvP Quests abzuschließen. Im Grunde sehen die epischen Illum schlachten so aus:

Man trifft sich, üblicherweise in der Mitte um die Laufwege gerecht aufzuteilen (man sieht schon dass sich die Fraktionen hier erbittert gegenüberstehen). Dann stellt man sich an die Transporter der anderen Fraktionen und schießt sie so oft kaputt bis man seine 5 Stellungen eingenommen hat und verabschiedet sich freundlich, möglicherweise noch mit einem Winken-Emote, um sich in der nächsten Kriegsfront erbittert an die Gurgel zu gehen.

Ich bin wirklich mehr als enttäuscht von Illum, zumal es in einem Blog-Post hier auf der Homepage als fantastisches PvP Erlebnis angepriesen wurde.

Es fehlt hier definitiv der Anreiz der anderen Fraktion eins auf die Mütze zu hauen. Im Gegenteil, man freut sich wenn sich mal einer der gegnerischen Fraktion blicken lässt und etwas einnimmt, um so die Chance zu haben seine Tägliche und Wöchentliche Quest abzuschließen.

[PvP Items/Taschen]

Das ist mein Hauptkritikpunkt, und es fällt mir wirklich sehr schwer hier noch sachlich zu bleiben. Ich habe kein Problem damit Marken zu sammeln und diese gegen Taschen einzutauschen in denen sich wider rum andere Marken befinden, auch wenn ich das ganze nicht sehr transparent finde (ich habe das System erst vollständig verstanden nach dem Lesen des PvP Einsteiger - Guides hier im Forum). Auch mit den Tapferkeitsrängen habe ich kein Problem. Womit ich aber ein gewaltiges Problem habe ist die Tatsache, dass ich mit Glück die Chance habe ein Gegenstands-Token aus einer Tasche zu ziehen. Ich glaube ich brauche gar nicht zu erklären wie absurd dieses System ist, viel wichtiger ist zu erwähnen was für Konsequenzen dieses System hat.
Die große Konsequenz ist, wie es auch schon im Einsteiger Guide erwähnt wurde, dass die Leute einfach solange mit dem Einkaufen von neuen Gegenständen warten bis sie sich auf einen Schlag alles leisten können, da man in der Zwischenzeit ja immer mal wieder nen Token erhält. Das Problem dabei ist dass hier nur mit Glück eine stetige Itemverbesserung stattfindet, und selbst dann noch irgendwann die Große Item-Keule kommt, also eine schlagartige Verbesserung der Items.
Warum sind wohl so viele Menschen begeistert von MMOs? Weil sie insgeheim Jäger und Sammler sind, man möchte Jagen und Sammeln. Und nicht Jagen, Jagen, Jagen, Jagen, Jagen, Jagen und Sammeln. Es motiviert mich absolut nicht Tasche für Tasche zu farmen um irgendwann mal super Ausgerüstet zu sein. Ich will eine stetige Verbesserung meines Charackters.
Das also so ein wichtiger Teil dieses Spiels auf Glück basiert geht für mich auf keine Kuhhaut. Mir ist wohl bekannt dass es im PvE Bereich seit jeher so gehandhabt wird. Man farmt Instanzen und hofft auf Loot, kriegt man keinen hat man immer noch seine Marken die man dann gegen gleichwertigen Loot eintauschen kann. Dennoch kann ich mich damit einfach nicht anfreunden, und wie gesagt es handelt sich hierbei um meine Eindrücke. Was haltet ihr von diesem System?


Um das Ganze nun zum Abschluss zu bringen noch ein kurzes kleines Fazit:

Ich habe das bereits im Text etwas hervorgehoben, aber nun werde ich es auch nochmal Aussprechen. Derzeit macht mir PvP einfach keinen Spaß. Es muss einfach mehr auf die Motivation des Spielers eingegangen werden.

Wie seht ihr das Ganze? Ich würde mich über Meinungen und Kritiken freuen.

Gruß

BaBene

aizn's Avatar


aizn
01.04.2012 , 08:33 AM | #2
Da kann ich mich eigentlich so komplett anschließen. Ganz genauso sehe ich das auch. Derzeit mache ich nur die Daylies und rege mich über den Inhalt der Taschen auf und hoffe aber irgendwie, das sich da noch etwas tut.

Ganz aktuell habe ich allerdings auch nicht Zeit für mehr, daher kann ich mich noch nicht sooo sehr darüber aufregen, weil ich eben erst ab 19:00 spielen kann und dann mit den Daylies schon fast ausgelastet bin.

Aber wie lange mich das jetzt noch an dem Spiel halten würde, wenn sich da nicht was ändert weiß ich nichts, vermutlich aber nicht allzu lange.

Troin's Avatar


Troin
01.04.2012 , 08:48 AM | #3
Schließe mich auch an, dass nervt einfach nur und es wäre so einfach zu beheben:

Preise für PvP items (Marken oder weiss der Fuchs) drastisch anheben aber dann nicht Zufallsprinzip. Einfach für einen sehr hohen Betrag an Marken ein bestimmten Slot kaufen können.

Und im PvP den Dailies einfach den Zusatz "Töte x Spieler der gegnerischen Fraktion" geben.
Weekly kann ja mehrere Hundert Spieler umfassen. ^^

So als Einstieg was man kurzfristig tun könnte um die grauslige Situation zu verbessern.
"You underestimate the power of the Dark Side. If you will not fight, then you will meet your destiny."

Citinetty's Avatar


Citinetty
01.04.2012 , 08:54 AM | #4
guter Post @TE

wo findet man den PVP-Einsteigerguide? Von diesem Umtauschen in Marken & Taschen höre ich das erste Mal. Wäre sehr freundlich wenn mir jemand mit einem Link helfen könnte. Danke dafür im Voraus.

BaBene's Avatar


BaBene
01.04.2012 , 08:56 AM | #5
@Citinetty Hier gibts das Original http://aesyr.com/guides/swtor/pvp-an...gear-epix.html

aizn's Avatar


aizn
01.04.2012 , 08:56 AM | #6
Ich bin mir nicht ganz sicher, ob der TE diesen Guide meinte. Ich hab mittlerweile auch den ein oder anderen gelesen, aber dieser hier ist ganz gut:

http://aesyr.com/guides/swtor/pvp-an...gear-epix.html

edit: Jo, war wohl der gleiche, war nur langsamer ;-)

Citinetty's Avatar


Citinetty
01.04.2012 , 09:01 AM | #7
danke euch beiden