Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Ungleichgewicht durch Unterwelthandel

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Crew-Fähigkeiten
Ungleichgewicht durch Unterwelthandel

Insa's Avatar


Insa
01.04.2012 , 05:39 AM | #11
Quote: Originally Posted by sebrain View Post
Kann ich so nicht bestätigen. Hab Unterwelthandel auf knapp 200 und bisher einige Pläne für Rüstungsbau, aber auch für Synth-Fertigung und Cybertec gefunden. Bei den Plänen für Rüstungsbau und Synth waren dummerweise ca. 50% rein für die Republik-Klassen, was meinem Kopfgeldjäger wenig bringt
Hab ich ja geschrieben, du findest Pläne. Aber alle Pläne - wenn sie denn für Synthfertigung sind - sind Pläne um "orangene modifizierbare" Teile herzustellen oder nicht?

Du findest keine Baupläne für blaue oder epische Teile.
May the force be with you.

TatsuyaEgawa's Avatar


TatsuyaEgawa
01.04.2012 , 05:45 AM | #12
Cybertech -> sehr großer arbeitsbereich (auto, schiffsteile, earimps anyone )
Hacken -> BPs, cr noch fragen ?
Unterwelthandel -> mom fehlt mir da ein bissl der nutzen ( denke jetzt wo ich cyber 400 hab kommen da die anfragen für die mats aus Uwh )

statt plündern wie viele hier hab ich nen kollegen der mir mats gibt im gegenzug gibts ausrüstung.

Hab irgendwie atm keine probleme damit

Tiranor's Avatar


Tiranor
01.04.2012 , 07:59 AM | #13
*gelöscht aus Protest gegen die Zensur *

Shushuking's Avatar


Shushuking
01.04.2012 , 08:23 AM | #14
Quote: Originally Posted by Tiranor View Post
Ich bin derzeit bei UWH auf 387 und habe ingesamt 3 Baupläne bekommen, 2 für Sythfertigung und 1 für Rüstungsbau.

Alle 3 Baupläne waren für Mod-Rüstungen mit sehr schlechten Basis-RK-Werten, also mehr Styleausrüstung als alles andere da die Basis-RK-Werte von vergleichbarer Asurüstung aus FP's wesentlich höher ist.

dir ist schon bewusst das die armorings die der cybertech herstellt den rüstungswert für die orangen items festlegt? ja? ok da bin ich ja beruhigt