Please upgrade your browser for the best possible experience.

Chrome Firefox Internet Explorer
×

Ein paar fachmännische Fragen an die Spieleentwickler

STAR WARS: The Old Republic > Deutsch (German) > Hilfe für Neuankömmlinge
Ein paar fachmännische Fragen an die Spieleentwickler

Dekalus's Avatar


Dekalus
01.03.2012 , 03:37 AM | #1
Hallo alle miteinander.

Zu jedem guten modernen MMO gehört für mich auch eine gute Grafik. Um möglichst alle grafikschen Rafinessen im großen Stil auszukosten, habe ich mir ein entsprechend leistungsfähiges PC-System, bestehend aus einem Core i7 2600K, einer Nvidia GTX580 und 8 GB Arbeitsspeicher zusammengestellt. So weit so gut.

Nun ist ja bekannt, dass Star Wars: The Old Republic noch einen Fehler besitzt, der es unmöglich macht, die High Quality Grafik freizuschalten. Als umso wichtiger erachte ich es deshalb, alle derzeit bereits benutzbaren grafischen Raffinessen zu aktivieren.

Dazu habe ich mir verschiedene im Internet zu findende Quellen angesehen, die über die Möglichkeit berichten per ini-Tweaks grafische Optionen freizuschalten, die derzeit im Spieleoptionsmenü nicht vorzufinden sind.

Im Großen und Ganzen konnte ich die zur Maximierung der Grafikqualität dienenden Konfigurationsbefehle auf folgende eingrenzen:

MeshLODQuality

Hier habe ich Werte von 0 bis 10 durchprobiert. Ich habe verschiedene Objekte im Spiel gescreenshotet und einen Vorher-Nachher-Vergleich durchgeführt. Das Ergebnis ist sehr ernüchternd. Es ist keine Änderung festzustellen.

EnableBloom

Habe ich aktiviert.

doShadows

Habe ich aktiviert.

TextureQuality

Dies ist nebenbei die Einstellung die derzeit fehlerhafte Ergebnisse liefert und sich in den Grafikoptionen des Spieles unter dem Menüpunkt "Texturqualität" verändern lässt. 1 = low, 0 = Medium und High.

PlantDensity

Ist verankert mit dem einstellbaren Slider für die "Gras-Qualität", wobei ingame ein maximaler Wert von 100 einstellbar ist.

Diesen Wert habe ich auf 150 erhöht um Grasvegetation noch üppiger aussehen zu lassen. 150 war für mich ein guter Kompromiss aus erheblich verbesserter Vegetationsqualität und Performance. Alles was jenseits von 200 lag führte bei mir zu einer erheblichen Verlangsamung der Reaktionszeit des Spieles.

SpeedTreeDistanceScale

Ingame ist hier maximal ein Wert von 1.25 einstellbar. Ich bin mir bei diesem Wert nach wie vor nicht sicher, ob mehr als 1.25 etwas bringt, habe diesen Wert dennoch auf 2.25 erhöht.

FarClipScale

Dieser Wert ist normalerweise auf 1.0 eingestellt, ich habe diese auf 6.0 erhöht. Es scheint so, als würden nun Objekte (wie Gebäude oder Felsen) nun auch in weiterer Entfernung scharf dargestellt.

Ich hatte gehofft mit dieser Option die in ca. 30 m Entfernung sehr unschön und störend auftauchende "Graswalze" beseitigen zu können. Leider ist mir dies bis Dato nicht gelungen.

doBlobShadows

Habe ich meist aktiviert. Hierrüber lassen sich im Netz jedoch wiedersprüchliche Angaben darüber finden, ob die Aktivierung zu einer schlechteren oder besseren Darstellungsqualität führt.

AntiAliasingLevel

Habe ich (anscheinend mit Erfolg) entgegen der meisten im Netz zu findenden Behauptungen, man könne diesen Wert maximal auf 12 setzen, auf 32 festgelegt. Ich habe nun eine wunderbare Grafikqualität und zu meinem Erstaunen auch noch eine dem Anschein nach bessere Grafikperformance als zuvor.

Randbemerkung: Meines Wissens nach gibt es überhaupt keinen Antialiasingmodus der sich "12fach" schreit, was der Glaubwürdigkeit der Behauptung, dies sei der maximal einstellbare Wert, keinen Gefallen tut. Ich kenne lediglich 2x, 8x und 16x (in verschiedenen Versionen) und 32x.

EnableAdvEnviroLighting

Habe ich aktiviert.

DebugAdvEnviroLighting

Habe ich ebenso aktiviert.

AllowDepthOfField

Diese Option ist urplötzlich in meiner Konfigurationsdatei aufgetaucht und ist nun aktiviert.


Und nun zu den Fragen, die mir bis jetzt trotz gründlicher Recherche im Internet unbeantwortet blieben, bzw. für die es teils widersprüchliche Aussagen gibt.




Diesen Fragen sind in erster Linie direkt an die Spieleentwickler bzw. an Fachleute, die sich mit der Materie auskennen gerichtet!


Ich bitte darum, dass hier keine Mutmaßungen angestellt werden. Es gibt im Internet schon genügend selbsternannte Fachleute, die einem viel vom Pferd erzählen wollen.

Es wäre schön wenn einer der Entwickler/Fachleute die Zeit finden könnte, zu den folgenden Fragen Stellung zu nehmen.

1.) Gibt es irgendwo umfangreiche Informationen zu den verschiedenen Grafikoptionen, die in der Konfigurationsdatei freigeschaltet werden können (eine Art Befehlszeilenübersicht)? Dazu gehören folgende Fragen:

a.) Was macht die "MeshLODQuality"? Welche Spieleinhalte profitieren davon? Was ist der minimale, was der maximale Wert? Bringt hier ein kleinerer oder größerer Wert mehr Grafikqualität?

b.) Was genau macht "SpeedTreeDistanceScale"? Bringt ein Wert jenseits von 1.25 eine weitere Verbesserung, so wie "PlantDensity" über 100 eine weitere Verbesserung mit sich bringt?

c.) Was hat es mit "doBlobShadows" auf sich? Manche behaupten die Aktivierung bringe Verbesserung der Grafikqualität, andere behaupten das Gegenteil. Was stimmt nun?

d.) Wo liegt nun beim "AntiAliasingLevel" der maximal einstellbare Wert? Gibt es einen Unterschied ob man "AntiAliasingLevel" per ini-Tweak einbindet oder ob man "AntiAliasingLevel" durch das Grafikkartentreiberoptionsmenü oder andere Tools erzwingt?

e.) Was genau bringt "EnableAdvEnviroLighting"?

f.) Was hat es damit auf sich: "DebugAdvEnviroLighting"?

2.) Wird in SWTOR auch Ambient Occlusion (Umgebungsverdeckung) unterstützt? Wenn ja, wie kann diese freigeschaltet werden?

3.) Wie bekomme ich die in ca. 30 m Entfernung aufploppende "Graswalze" in den Griff? Würde sie in größerer Entfernung aufploppen, wäre sie nicht so störend.

Sorry für den elend langen Text. Aber manche Dinge lassen sich nun einmal nicht in 2-3 Sätzen sagen.

LilimThL's Avatar


LilimThL
01.03.2012 , 06:49 AM | #2
Ich glaube nicht, dass Du hier von offizieller Seite eine Antwort erhalten wirst, da die Entwickler grundsätzlich davon abraten die Ini zu verändern, damit keine Probleme nach Updates durch veraltete Einstellungen entstehen. Offiziell ist das Verändern der Ini glaub ich sogar durch die Nutzungsbedinungen verboten und wird nur geduldet.

Von anderen Spieleentwicklern könnte evtl. eine qualifizierte Antwort kommen, ist bei einigen Punkten aber auch fraglich, da die Einstellungen zwar recht aussagekräftige Namen haben, wie diese Ingame dann aber genau umgesetzt werden wird ausser den Entwicklern wohl leider keiner genau wissen und auch nur durch ausprobieren rausfinden können.

Ich hab mir für dieses Spiel nen Rechner mit genau den gleichen Teilen gekauft und mir zu Weihnachten sogar noch ne zweite GTX580 geleistet und hoffe auch, dass in Zukunft die Grafik noch verbessert und die zusätzlichen Optionen freigeschalten werden, aber derzeit begnüge ich mich noch mit Grafiktuning über Nvidia Inspector und konnte damit ziemlich gute Ergebnisse erzielen.

UrsulaBrand's Avatar


UrsulaBrand
01.03.2012 , 07:08 AM | #3
Wir raten tatsächlich dringend davon ab, in den Dateien herumzuschreiben. Es kann dadurch nämlich wirklich passieren, dass Du das Spiel nach einem Patch nicht mehr starten kannst und dann komplett neu installieren musst.

Indiabolis's Avatar


Indiabolis
01.03.2012 , 07:25 AM | #4
Ich gehe derzeit davon aus, dass mit MeshLodQuality die Multiresolution gemeint ist, die sich in mesh fragmente aufteilt. Mesh fragmente widerrum zeigen den wert einzelner kleinerer objekte mit verschiedenen Lod´s (level of details)

Die Frage ist jedoch, nach welcher Formel hier vorgegangen wird.

Da wäre z.B
M: X1⇒ X2, oder M =(X1, X2) das wäre zumindest der standard

das bild würde feiner, wenn x2 einen höheren wert als x1 besitzt.

Hinzu komm aber noch Xi, Xp, und Xt die als zusätzliche variable eingesetzt werden können.
Es kann also sein, dass das bild auch verschwommen wird anstatt besser.
ich hoffe ich hab das noch so richtig im kopf. *grübel*
wenn nicht, bitte entsprechend berichtigen, lang lang ists her.


Mehr als austesten bleibt dir da nicht übrig :P
jedoch solltest du dir ein backup der ini zulegen.


Ambient occlusion solltest du eigentlich in deinem grafiktreiber der anwendung zuteilen können. hast du dort mal in die 3D einstellungen reingeschaut?
Mein Hexer ist immernoch OP. Denn ICH wurde nicht generft.
Der Amateur sucht Fehler stets bei anderen.
Der Professionelle sucht die Fehler zuerst bei sich.

Dekalus's Avatar


Dekalus
01.03.2012 , 01:03 PM | #5
Hui, da bekomm ich auch gleich schon ne gelbe Antwort!

Zunächst einmal bedanke ich mich für die schnellen Antworten.

Quote: Originally Posted by LilimThL View Post
Ich glaube nicht, dass Du hier von offizieller Seite eine Antwort erhalten wirst, da die Entwickler grundsätzlich davon abraten die Ini zu verändern, damit keine Probleme nach Updates durch veraltete Einstellungen entstehen.
Dass Spieleupdateproblem bei Änderung der besagten Konfigurationsdatei names "client_settings.ini" ist nicht gegeben und steht sicherlich nicht in Zusammenhang mit dieser Konfigurationsdatei.

Grund: Es sind keine updaterelevanten Informationen vorhanden, die Attribute der Datei wurden von mir nicht angerührt, d. h. sie ist nicht schreibgeschützt und somit durch die Updateroutine weiterhin veränderbar und meines Wissens nach stört sich das Updateprogramm mal überhaupt nicht an dieser Datei. Ich könnte auch genauso gut die Datei komplett löschen. Sie würde beim nächsten Spielstart mit entsprechenden Grundeinstellungen neu angelegt.

Quote: Originally Posted by UrsulaBrand View Post
Wir raten tatsächlich dringend davon ab, in den Dateien herumzuschreiben. Es kann dadurch nämlich wirklich passieren, dass Du das Spiel nach einem Patch nicht mehr starten kannst und dann komplett neu installieren musst.
Mir ist bekannt dass ein Spieleupdateproblem auftreten kann, wenn die im Spielordner befindliche "client_defaults.ini" geändert wird. Diese Datei ist aber keine Konfigurationsdatei im eigentlichen Sinne, da sie statisch ist und bleiben soll, so lange bis sie vom Entwickler geändert wird. Ich werde mich jedoch hüten diese zu verändern. Was sollte mir das auch bringen?

Die client_settings.ini hingegegn unterliegt einer ständigen Änderung und ist dafür gemacht, dass sie nach belieben konfiguriert wird. Das alleine besagt schon der Name der Datei (Konfigurationsdatei).

Es ist also ein übliches Mittel, eine Anwendung (in dem Fall ein Spiel) mit einer eigens dafür vorgesehenen Konfigurationsdatei individuell anzupassen. Allerdings auf eigene Gefahr dass das Spiel im schlimmsten Falle nicht mehr so läuft wie eigentlich vom Entwickler vorgesehen, was sich z. B. darin äussern könnte, dass die Grafikperformance durch übertrieben hohe Grafikeinstellungen nicht mehr flüssig läuft oder das Spiel gar komplett abstürzt. Dies ist mir beides schon geschehen und stellt für mich jedoch kein Problem dar.

Ich bin mir der Gefahr bewusst und übernehme dafür die volle Verantwortung. Ich bin nicht auf den Hinterkopf gefallen und weiß mir im schlimmsten aller möglichen Fälle selbst zu helfen. *Scherz* Ich kann sogar meine Festplatte formatieren und Windows komplett neu aufspielen! *Scherz*

Ich wüsste keinen Grund, weshalb mir die Entwickler auf legitime Fragen keine Antwort geben sollten...

Quote: Originally Posted by LilimThL View Post
Offiziell ist das Verändern der Ini glaub ich sogar durch die Nutzungsbedinungen verboten und wird nur geduldet.
Von einem "Verbot" der Änderung der Spieledateien im entsprechenden Spieleordner habe ich schon gehört, nicht aber von einem Verbot, eine dem Spiel zugehörige Konfigurationsdatei anzupassen, die nicht einmal im Spieleordner selbst lagert.

Kannst du mir diese Stelle der Nutzungsbedingungen einmal zitieren?


Indiabolis: Danke für deine ausführliche Erklärung. Auch wenn ich nicht einmal ein Viertel von dem verstanden habe was du mir versucht hast zu erklären, so lobe ich mir genau solche Antworten.

Wenn ich das richtig verstanden habe, dann müsste man bei Veränderung der "MeshLodQuality" also nach einer Veränderung des "Schärfegrades" der Texturen in einem Teil eines Objektes, wie bspl. einer Felsformation Ausschau halten? Oder was ist hier mit Mesh bzw. den Fragmenten dieser gemeint? Bezieht sich die Angabe "Mesh" auf tote statische Objekte wie Felsen, oder auf dynamische (sich in Bewegung befindliche) wie einem Charakter? Oder etwa beide?

Leider habe ich die besagte Einstellung schon an so ziemlich allen Objekten die mir in die Quere kamen getestet. Es gab keine merkliche Veränderung der Grafikqualität in jedweder Weise.


Quote: Originally Posted by Indiabolis View Post
Ambient occlusion solltest du eigentlich in deinem grafiktreiber der anwendung zuteilen können. hast du dort mal in die 3D einstellungen reingeschaut?
Habe ich bereits per Nvidia Treiberoptionsmenü aktiviert. Aber das Spiel muss doch dieses Feature auch hergeben, oder versteh ich da was falsch? Sollte es Ambient Occlusion unterstützen, so muss dieses Feature doch noch mal in der Konfigurationsdatei eingeschaltet werden? Oder wirkt die Aktivierung im Treiberpanel erzwingend?

SectionOne's Avatar


SectionOne
01.03.2012 , 06:23 PM | #6
Du wirst hier keine Antwort von einem Entwickler bekommen, da diese nicht im deutschen Forum lesen oder schreiben! Die Gelben leiten zwar Verbesserungsvorschläge und Wünsche an BW weiter, aber ich glaube dein Text wird wohl nicht dazu gehören. Diese Informationen mögen dich ja durchaus interessieren, aber im Grunde betreffen uns diese Details nicht! Zumal BW Grade wichtigeres zu tun hat! Lieber sollen sie am Client arbeiten statt drüber zu schreiben
Like Franki said I did it my Way

Dekalus's Avatar


Dekalus
01.04.2012 , 06:21 AM | #7
Lieber SectionOne, ich denke da garnicht anders als du!

Aber: Es wär wirklich ne schöne Geste wenn hier jemand der Entwickler 10 Minuten seiner kostenbaren Zeit zur Beantwortung einiger meiner Fragen "opfern" würde. Was sind denn schon 10 Minuten?

Dass nur ich Interesse an der Beantwortung dieser Fragen habe, bezweifel ich doch mal sehr. Es würde wirklich vielen Spielern die großen Wert auf eine gute Grafikqualität legen, helfen.

Aber ich bin da zuversichtlich dass sich von offizieller Seite da noch jemand meldet!

Dekalus's Avatar


Dekalus
01.05.2012 , 06:14 AM | #8
Ich habe den Text im Starposting etwas übersichtlicher formatiert. So fällt es leichter bestimmte Textpassagen zu erfassen.

OT: Gibts ne Möglichkeit ein Forenthema zu abonnieren?

Edit: Habe die Option gefunden.

Dekalus's Avatar


Dekalus
01.08.2012 , 10:26 AM | #9
Dieser Thread diente für mich auch als eine Art "Generalprobe" inwieweit dieses Forum bzw. generell der deutsche SWTOR-Support funktioniert.

Um genau zu sein bin ich etwas enttäuscht über den derzeitigen Ausgang meiner direkten Frage an die Entwickler.

Ich hatte auf eine Antwort mit dem Inhalt: "Wir haben deine Fragen zur Kenntnis genommen und werden diese weiterleiten, können aber aufgrund des enormen Zeitdrucks unter dem die Entwickler stehen nicht versprechen dass diese beantwortet werden." gehofft.

Leider fühle ich mich in diesem deutschen Forum zweitklassig behandelt, nein sogar missverstanden und aufgrund der bereits getätigten Antworten abgewiesen.

Da lobe ich mir den Rift Kundensupport, der so gut aufgestellt war/ist, dass sogar im deutschen Rift-Forum die Kunden wie Könige behandelt wurden/werden. Bei einer Anmerkung in diesem Forum hatte man als deutscher Kunde eines US-amerikanischen Unternehmens das Gefühl, einem wird in ganzer Linie zugehört und geholfen. Trion scheint da ein Konzept anzuwenden welches nach der Devise handelt: "Hilf du uns weiter, dann können wir euch weiter helfen!"

Vielleicht sollte Bioware sich da mal ein Scheibchen abschneiden. Denn ich als deutschsprachiger Kunde denke darüber nach, einen ausführlicheren "Feedbackbericht" für die Entwickler zu schreiben, der eine ganze Menge der im Spiel befindlichen Bugs aufzeigt und Verbesserungsvorschläge bereithalten soll, damit die Entwickler es leichter haben diese zu finden und zu beheben bzw. einen Eindruck davon haben was für einen Kunden wie mich als noch verbesserungswürdig erachtet werden kann.

Da ich nun aber in erster Linie der deutschen Sprache mächtig bin, würde ich diesen Feedbackbericht ganz gerne auf Deutsch verfassen.

Liebes Bioware [Entwickler]team! Es steht euch hiermit offen auf mich einzugehen oder es zu lassen. Wenn ich von euch keine Rückmeldung bekomme, dann erachte ich einen Feedbackbericht der ja auch ein bisschen Mühe und Zeitaufwand mit sich bringt, als im Sande verlaufen...

Ich denke ich konnte eine grundlegende Problematik etwas beleuchten und würde mir wünschen dass die deutschen Kunden etwas ernster genommen werden.

SectionOne's Avatar


SectionOne
01.08.2012 , 12:15 PM | #10
Ich denke du bringst hier gerade zwei Dinge durcheinander!
Zum einen wären da deine Fragen zur Technik und zum anderen dein Feedback!

Was deine Fragen angeht, nun wie gesagt momentan dürften die Entwickler einfach zu beschäftigt sein um darauf einzugehen. Was ich aber wünschenswert fände, wäre wenn die deutschen GMs zu einem späteren Zeitpunkt ein Q&A für die Community organisiert zu dem jeder ein paar Fragen stellen kann und diese dann von den Entwicklern beantwortet werden!

Dein Feedback kannst du natürlich trotzdem hier abgeben, die GMs leiten dieses dann sicher weiter! Nur darfst du darauf dann kein direktes Feedback erwarten, denn wenn dies die Entwickler jedem geben würden dann kämen sie kaum noch zum arbeiten
Like Franki said I did it my Way