View Single Post

GettoGecko's Avatar


GettoGecko
10.01.2012 , 09:34 PM | #3
Wilkommen zurück.
Und nun zum Thema, der Healsabo hat mit 1.2 nen leichteres Energiemanagement bekommen und ist von daher einfacher zu spielen als beim Release. Was den Schwierigkeitsgrad der Mechaniken angeht ist der Hexer einfacher zu spielen, da sowas wie Recourcenmanagement nur rudimentär vorhanden und notwendig ist, zwischendurch mal Lifetap mit proc nutzen (kostet nur Leben) und wenn man sich mal der 50% Marke nähert dem anderen Heiler zum gegen heilen bescheid geben und 4x Lifetap drücken dafür muss man dann halt 10sec ohne reg Leben was auch nicht stört. Was den Söldner und Hitzemanagement angeht so spielt er sich ähnlich wie der Sabo hat aber weniger Möglichkeiten die Resource zu regenerieren dafür aber geringere Kosten.

Was die Einschätzung der Heilklassen und ihrer Fähigkeiten angeht würde ich meinem Vorredner wiedersprechen und sehe sie folgendermaßen:

Sabo:
pro: top burstheal klasse, gute heilleistung während movement, durch hots stationsungebundener Gruppenheal
contra: anspruchsvolles Recourenmanagement welches sich aber als sehr flexibel entpuppt, beim kontinuierlichen singeltarget heilen kann einem die Energie ausgehen

Söldner:
pro: top singeltarget heal, kann durch die Aufladungen verschieden Buffs verteilen
contra: kann in burstheal phasen schonmal überhitzen, vorrausschauendes heilen erforderlich

Hexer:
pro: bester stationärer Gruppenheal, kann Schilde verteilen, "großer" heal und hots haben tolle Heilleistung
contra: "großer" heal hat längere castzeit als bei den anderen Heilklassen, hots haben cds, movement anfälliger als die anderen Heilklassen

So und zum Schluß zitier ich einfach meinen Vorredner:
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Insgesamt kann man aber getrost sagen, daß alle drei Heiler-Klassen gute Heiler sein können... sich aber eben unterschiedlich im Spiel anfühlen.