View Single Post

-CGG-'s Avatar


-CGG-
01.23.2017 , 06:43 PM | #202
Quote: Originally Posted by RazorHK View Post
Korriban also die Geburtstätte der Sith kommt in Clone Wars sehr wohl vor!
Ja und Nein. Der Planet als solcher kommt zwar vor, heißt dort aber Moraband. Zwischenzeitlich hieß es das beide Namen kanonisch sind (weil sich Planetennamen über die Zeit ändern können), aber in der offiziellen SW-Databank wird Korriban nicht erwähnt, nur mehr Moraband - und Disney wird das wohl nicht mehr ändern.

Quote: Originally Posted by Torvai View Post
Wenn man mal von George Lucas' Überzeugung, das es tatsächlicher LASER Schwerter sind, absieht und die Dinger als das nimmt, was sie sind, nämlich Plasma Waffen, existiert so etwas sogar schon.
Das ist wohl etwas sehr weit her geholt. ;-) Ein Plasma kreisförmig zu halten, oder wie bei "Lichtschwertern" gerade, auf eine bestimmte Länge formen - das wird nämlich etwas schwer mit den Magnetfeldern - wie willst du die auf eine bestimmte Länge halten, bzw. wie willst du sie "Schwertförmig" formen, so aus dem nichts (dem Schwertgriff). Du müsstes etwas haben, um das sich das Magnetfeld bildet und in das dann das Plasma zwischen drinnen "eingebettet" ist

Quote: Originally Posted by Torvai View Post
Und genau genommen gibt es sogar schon TIE "Fighter". Denn das TIE steht für Twin Ion Engine. Und Ionenantriebe gibt es tatsächlich auch schon
Ionenantriebe gibts schon sehr lange, das theoretische Konzept geht sogar bis in die 1920er Jahre zurück (erste technische Beschreibung). Heutzutage haben die meisten Satelliten einen solchen Antrieb, allerdings nur zur Positionshaltung im Orbit. Ionenantriebe sind recht schwachbrüstig, also so durchs All flitzen wie die TIE-Fighter wird nicht werden damit (außer man verwendet eine extreme Energie-Quelle, Fusionsreaktor z. B. , aber dann kann man auch gleich das Konzept eines Fusionsantriebes verwenden... hm).


Aber jetzt mein Senf zum möglichen Stillstand im SW-Universum: Eventuell haben die Völker darin schiss vor dem Eintreten der sogenannten Technologischen Singularität - das heißt, wenn die Technik sich aufgrund einer KI sich selbstständig, ohne Zutun von uns Fleischsäcken, selbstständig weiter entwickelt und der weitere Ereignishorizont (unter anderem die Evolution) außerhalb unserer Vorstellungskraft ist). Für viele ist das beängstigend, andere sehen das wiederum anders. Erhoffen sich dadurch sogar (biologische) Unsterblichkeit. Biologische Unsterblichkeit ist theoretisch nämlich möglich, in dem man die Zellteilung/ Zellerneuerung aufrecht erhält - der Alterungsprozess würde dadurch gestoppt (die Entstehung neuer Zellen nimmt im Laufe des Lebens (rapide) ab, dadurch altert man). Eine KI die die Singularität auslöst, könnte dafür eine Lösung finden. Natürlich könnte man diese Lösung auch so finden (Stichwort Genetik).

Wie man sieht, die "technische Evolution" ist auch an die biologische gekoppelt. Das Thema ist einfach Mordskomplex. Stillstand ist einfach die einfachste Lösung dieses Problem der - früher oder später eintretenden - Singularität elegant zu umgehen. Aber auch Nicht-Technisches (z.b. Medizin -> Erhöhung der Lebenserwartung (und damit eingehende weitere Probleme (je älter die Menschheit wird, desto häufiger treten sogenannte Geronto-Psychiatrische Erkrankungen wie die Demenz auf) wird dadurch umgangen. Et cetera,...