Thread: Truppenstärke
View Single Post

fabsus's Avatar


fabsus
07.06.2016 , 05:36 AM | #9
Nö, das stimmt so nicht.

Eigentlich kannst du es dir recht einfach machen.
Du nimmst dir einfach mal die Maße des Todessternes, der eine Ausdehung von r=80km hat.
Berechne die Kugelfläche und verteile darauf die ganzen Geschütze, abzüglich des Hauptlaserkegels.
Da bekommst du schon das Grauen.

Dann gehst du weiter und zerlegst den Todesstern in sehr großzügige Scheiben. Zur Info:
Es handelt sich um eine Kampfstation, nicht um einen Vergnügungsdampfer.

Rechnest du die gesamte Besatzung zusammen (inkl. Droiden), kommst du auf eine Stärke von
gerade einmal 2Mio Einheiten. Verteile diese Einheiten nun auf die Scheiben. Keine Ahnung, ob
du da je jemanden zu Gesicht bekommst.
Würdest du nun eine heutige Kampfstation (Flugzeugträger) zur Hilfe nehmen, den Wert auf 30/100%
reduzieren und auf die Fläche hochrechnen, hättest du mehrere Millarden Einheiten auf dem Todesstern.

Überlege mal einfach, dass der Todesstern die Ausdehnung von Himalia hat (Mond von Jupiter),
aber das "Leben" nicht ausschließlich auf der Oberfläche abspielt, sondern sehr viel auch im Kernbereich
stattfinden muss. Beispielsweise Wartungsarbeiten.

Zum Vergleich:
Die Erde hat eine Landoberfläche von gerade einmal 150 Mio km². Davon sind gerade einmal
5% bewohnt. Das sind derzeit 7.5 Mio km² bewohnte Fläche auf dem Planeten Erde!
Der Todesstern hätte, würde man ihn in der Mittel flächig teilen, eine einzelne Ebene von 20.000 km²
Das wäre, bei einer Raumhöhe von 10m, bereits bei einem Radius von 3,8km/80km erreicht.

Davon ziehst du Maschinentechnik ab, Lagerräume, Agrarräume, etc...
Selbst dann ist es noch so, dass auf dem Todesstern nicht nur knapp 2 Mio. Leute benötigt werden
würden, sondern Milliarden.

Das ist bei den Raumschiffen noch viel extremer.
Disclaimer: This is my opinion.
http://www.swtor.com/r/cyZhrF <--This is my Ref-Link. Feel free to ignore or benefit from it.