View Single Post

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
01.08.2020 , 06:13 AM | #3593
Ich habe mich in meinem letzten Beitrag über immer schlechter werdende DDs ausgelassen.

Das war vielleicht falsch.

Warum? Weil ich hauptsächlich Heiler spiele. Man steht hinten und hat Zeit zu sehen, was die anderen alles falsch machen. Und wenn ein Boss noch 30% Leben hat, wenn er Enrage geht, dann sagt man sehr schnell „die DDs können nix“, „falsche Rota“, „kein Gear“, „keine Präzision“. Und das ist auch richtig.

Aber ich war heute mal als DD unterwegs. Athiss Master-Mode. Und ihr habt es wohl schon erraten...ich beschwere mich heute über Heiler.

In Hammer-Station kennt jeder den ersten großen Trashpull mit zwei Goldenen und vier Silbernen, der zugegeben ziemlich reinhauen kann. No biggie, wenn da der Tank mal ordentlich dropt, weil er keine Deffs zieht, oder der Heiler etwas abwesend ist. Sollte nicht passieren, kann aber mal.

Aber Athiss Master-Mode ist nicht für seine harten Trashpulls bekannt. Und trotzdem hat es unser Heiler „geschafft“, dass der Tank nach jeden Pull auf 30% runter war. Vier Normale, kein Silber, kein Gold dabei,... Tank bei 50%. Als DD war ich damit beschäftigt, Kleinholz zumachen. Keine Ahnung was der Heiler/Söldner gemacht hat, aber heilen kann man das echt nicht nennen.

Wir haben es ohne Tote bis zum Endboss geschafft, obwohl ich in Stellvertretung für den Tank schon anfing zu meckern, und fragte, ob der Heiler ein Verbindungsproblem hätte, weil er nicht heilt. Das kann es doch nicht sein, dass jeder noch so kleinste Trashpull zum Beinnahe-Tod des Tanks führt?!

In einem 15-Sekunden-Trash-Fight mit fünf Silbernen genau eine Heilung zu wirken, und zwar den Kolto-Schuss...das kann doch nicht das Ziel eines „Heilers“ sein.

Endboss lief dann genauso wie man sich das vorstellt und wie ich hier schon anderer Stelle berichtet habe. Dot wurde nicht gereinigt. Wipe.

Das Witzige war an der Sache folgendes: der zweite DD, ebenfalls Söldner, hat den Heiler noch nach meinen Attacken auf seine „Leistung“ verteidigt, „bis jetzt ist doch keiner gestorben“, „wir schaffen das schon“.

Als nun der Heiler beim Endboss am Dot starb, weil er nicht reinigte, erwarte ich als Jugger-DD mit einem PT-Tank in der Gruppe, dass der Söldner-DD einfach den Heiler battlerezzt und wir weitermachen. Nein...wär ja zu einfach. Söldner-DD geht voll Heiler-Mode und versucht nen Master-Mode Boss gegenzuheilen. Ohne zu reinigen. Und da wären wir wieder beim Thema „schlechte DDs“.

Was ich heute sagen will. Es war falsch, nur die schlechter werdenden DDs bloss zu stellen, auch die Heiler sind eine Zumutung geworden. Listen Master-Mode ohne Bosskenntnis, ohne Klassenkenntnis, „was ist reinigen?“.

Im Endeffekt komme ich zu dem Schluss, das alle scheisse sind, außer ich.

Jetzt mal ernsthaft? Ist es meine Aufgabe, in einer GF-Random-Gruppe, den Leuten ihre Klassen zu erklären? Ist es meine Aufgabe, obwohl die Leute nix sagen, dass sie null Ahnung vom FP haben, alle Bosse zu erklären, weil ich davon ausgehen muss, dass die nix können?

Und das traurigste am Schluss. All diese Leute sind in Gilden. Was machen die Gilden? Ist das nicht ihre Aufgabe? Muss wirklich ich das machen?

Wenn die Leute Master-Mode listen, dann erwarte ich, dass ein Mindestmaß an Eigeninitiative vorhanden ist. Bestmögliche Vorbereitung. Was Gear, Bosskenntnis und Klassenverständnis einschließt. Oder das absolute Minimum...sagt mir das ihr nix könnt, gleich zu Beginn des FPs. Dann gehe ich mit einer anderen Einstellung an die Sache. Aber zum tausendsten Mal unnötig Stress zu haben, zu Wipen, weil wieder jemand seinen Mund nicht aufmachen kann...neee...so langsam reicht es.