View Single Post

SoontirMorillo's Avatar


SoontirMorillo
01.09.2020 , 04:43 AM | #3594
Ich frag mich immer wieder, warum die Menschen mit 0% Erfahrung in der Master-Mode-Variante des Flashpoints und ohne Gear für diesen Flashpoint listen und dann ihre Teammitgliedern nicht darüber informieren, dass sie die „Bossmechaniken nicht kennen“ oder „das erste Mal hier drin“ sind.

Und eines Tages verstand ich plötzlich...denn ein Streamer auf Twitch war mir in dieser Sache behilflich.

Ich bin regelmäßig auf Twitch in der SWTOR-Kategorie unterwegs und suche nach Ablenkung und Unterhaltung. Ich habe schon so ziemlich jeden Streamer zumindest kurz besucht und jedes neue Gesicht fällt mir auf.

So auch dieser Streamer. Männlich, mittleren Alters, war eines Tages plötzlich neu in der Liste zu finden. Gleich mal reingezappt.

Der Streamer erzählt eine Story, die man seit 6.0 sehr oft gehört hat. Er ist Gründer, hat vor ewigen Zeiten aufgehört und guckt seidem immer wieder mal rein. Der neue Hype nach der Mandalorianer und dem neuen Star Wars Film hat ihn daran erinnert, dass SWTOR existiert.

Er ist vorwiegend in anderen MMOs unterwegs, hauptsächlich WoW, hat sich aber über SWTOR auf den Laufenden gehalten bzw. vor der Neuinstallation darüber informiert, was so abgeht. Er sitzt nun vor der Kamera und erzählt davon, dass die Community keine Progressgilden mehr hat und das ihn persönlich in jedem Spiel das er anfasst, immer nur die schwersten und härtesten Raids interessiert haben.

Er packt seinen Level 70 Hexer-DD aus und listet Master-Mode.

Ich weise ihn daraufhin, dass es vielleicht keine gute Idee ist, gleich für alles zu listen im Master-Mode, da es mit einem Level 70 deutlich schwerer ist. Ich denke da z.B. an den Enrage-Timer in Korriban, oder auch Rishi-Endboss ist nicht ganz leicht. Chiss oder auch das gute alte Blutjagd kommen mir in den Kopf. Aber vor allem Objectiv Meridian ist für Level 70 nicht machbar, weil man erst gar nicht in die Instanz porten kann.

Streamer sagt, „das passt schon“. Da er wiederholt zum Besten gibt, wie ehrgeizig er ist, und das er in jedem MMO nur Elite-Raids als Ziel akzeptiert, bekommt er Vorschusslorbeeren und ich lasse mein Anliegen fallen ohne weitere Gründe zu nennen, warum ein Level 70-Wiedereinsteiger nicht gleich als erstes Master-Mode listen sollte. Wie hoch ist schon die Chance, dass er gerade diese FPs zugelost bekommt?

Ich bin natürlich neugierig und da ich gerade sowieso im Spiel bin, „fange“ ich ihn auf der Flotte ab, und inspiziere ihn. 2500 Vermächtnispunkte. 5% OP-Erfolge durch Ewige Kammer und Karaggas Palast im SM, 4% FP-Erfolge. Ich weiß nicht, wann das Vermächtnis mit den Erfolgen eingeführt wurde, aber in Anbetracht der Tatsache, dass er so ein Pro ist, hatte ich schon ein paar NiM-Erfolge erwartet, zumal er schon einen Level 70 Char besitzt. Aber er hat wohl mit NiM aufgehört, bevor die Erfolge eingeführt wurden.

Es geht der Falsche Imperator auf. Und was ich dann live im Stream beobachten kann, ist für mich das Paradebeispiel für einen schlechten DD.

Erster Trashpull, mit den zwei goldenen Droiden, den zwei silbernen Sithwürgern, und vier Kleinen. Der Tank holt sich locker die Aggro und steht am rechten Rand der Trashgruppe, wo die vier Kleinen, und die beiden Sithnahkämpfer und ein goldener Roboter um ihn rumstehen. Anstatt das unser „mich interessieren nur die schwersten und härtesten Raids in allen MMOs, die ich spiele“-Streamer, da volle Kanne mit Aoe, Kettenblitz usw. reinhaut, sucht er sich den einzigen Gegner, den der Tank nicht direkt bearbeitet und attackiert den allein stehenden Goldenen. Der dreht sich natürlich irgendwann um, und haut auf den Level 70 Streamer Char.

Fail.

Aber es wird noch besser.

Streamer zieht Machttempo und rennt wie bescheuert davon. Er kitet den Goldenen bis zurück zum Startpunkt, der nicht nur einen Kilometer weit weg ist, nein...er kitet den Goldenen von allem weg, was ihm helfen kann. Weg vom Tank, der spotten könnte, und vor allem weg vom Heiler, der ihn heilen könnte. Er überlebt mit 10% Gesundheit.

Im Stream erzählt er noch wie toll sein Damage ist, weil er gleich mal Aggro vom alleinstehenden Goldenen gezogen hat.

Es geht weiter. Streamer erzählt, dass er sich an nichts mehr erinnern kann und praktisch blind durch den FP läuft. Wieder so ein Punkt wo ich denke, danke für die Information, aber warum sagst du das nicht deiner Gruppe?

Brückenboss. Der Trandoshaner, mit den drei kleinen Adds, die dahinter stehen. Er ignoriert wie erwartet den Trash und zieht voll auf den Boss durch. Trash ist unter seiner Würde, wissen wir ja schon seit dem ersten Pull. Reaktionszeit von „nicht vorhanden“, als die rote Void um den Boss herum erscheint. Tot.

Wir halten fest. Gruppenmitglieder nicht informiert, dass er den FP/die Bossmechaniken nicht kennt. Erster Boss mit nur einer Mechanik. Genau daran gestorben. Aber vor allem die Spielweise, die das genaue Gegenteil eines guten DDs ist. Adds/Killreihenfolge ignorieren, weglaufen von den Gruppenmitgliedern, die ihn helfen könnten. Oder auch, als Fernkämpfer neben dem Tank stehen, der gerade einen Boss bearbeitet, der Aoe-Schaden austeilt.

Soweit ich das sehe, macht er bei jedem Pull nur scheisse. Beim Mando-Boss mit dem Schiff wird eine Bosserklärung gegeben und er ignoriert sie. Tank und Heiler meckern ihn nach dem Wipe an. Angeblich hat er nicht mal die alte BiS-Rüstung für Level 70. Präzi fehlt, Set-Bonus fehlt. Nach dem zweiten Wipe wird er gekickt.

Er listet gleich für den nächsten Master-Mode-FP. Ich weiß gar nicht mehr was das war (Umbara?), war aber auch schnell vorbei ohne erfolgreichen Abschluss. Nach der Sperrzeit listet er für Veteran. Was erfolgreicher läuft, aber nicht ohne Fails. Ich schalte aus, weil Cerasi online kommt.

Was hab ich gelernt? Ich weiß welcher Typ Mensch für Content listet, für den er nicht bereit ist.

Es tun sich aber neue Fragen auf. Dieser Streamer und auch die Streamerin, die ich vor einigen Wochen in einem Beitrag hier erwähnt habe, erzählen ihrer Twitch-Community wie toll sie sind und das sie NiMerfahren sind. Obwohl die Spielweise und Erfolge das Gegenteil beweisen. Warum machen Streamer sowas? Mehr Bewunderung von ihren Zuschauern? Mehr Anerkennung? Mehr Geld, mehr Spenden?

Besagter Streamer hat übrigens nie wieder SWTOR gestreamt danach.