View Single Post

BillyKidman's Avatar


BillyKidman
03.25.2017 , 07:24 AM | #1
Hi,

hab seit einer Ewigkeit mal wieder angefangen zu spielen und ich mag die beiden Erweiterungen ja sehr. Hab KotfE mittlerweile durch und bin grad in Kapitel IV von KoteT

Was ich mich dabei aber gefragt habe ist, welche Entscheidungen eigentlich Kanon sind? Früher wars ja einfach, da galt immer das helle Ende und somit die hellen Entscheidungen als Kanon.

Wie verhält sich das mittlerweile eigentlich? Ich habe meine Jedi ja immer als dunkle Jedi gespielt, da in meiner Vorstellung sie ähnlich wie Anakin vom aufstrebenden Padawan und Held der Republik in ihrem Willen, die Galaxis und ihre Liebsten zu retten, auf die dunkle Seite fällt.

KotfE hat mir da ja richtig in die Karten gespielt, so dass ich mich hier noch mehr da reinversetzen konnte und mich jetzt sogar etwas wie Jacen Solo fühle, der ja in Legacy of the Force auch zum Sith wurde und die Galaktische Allianz in dem Glauben anführte, das richtige zu tun.

Ich finde das passt bisher auch alles, vor allem wegen Valkoryons ständigem "Du musst den Ewigen Thron übernehmen".
Aber wie hat sich tatsächlich Bioware gedacht, dass es der Kanon sein sollte?

Ebenfalls, aber das ist wohl schon öfter mal gefragt worden, stelle ich mir die Story schwierig vor, wenn man keinen Machtnutzer spielt.