View Single Post

roestzwiebel's Avatar


roestzwiebel
04.24.2012 , 07:41 AM | #23
Das Rated Warzones erst mit dem Servercrossing kommen können, steht außer Frage. Derzeit würde es natürlich keinen Sinn machen. Witzig ist hierbei wirklich lediglich, dass BioWare das angeblich erst kurz vor dem Patch aufgefallen ist. Ich schätze (Achtung, reine Spekulation), dass es damit zusammenhängt, dass sie die Serverstruktur von Anfang an falsch aufgebaut haben. Während diese bei WoW mehrfach umgestrickt wurde und es quasi getrennte Spiel- und Instanzserver gibt, glaube ich, dass bei SWTOR wirklich alles auf einem separaten Server läuft. Entweder aus Selbstüberschätzung (dass Servercrossing nie nötig sein wird) oder aus Zeitmangel, Fehlplanung bei Entwicklung, wie auch immer.

Wenn Instanzen (wozu auch BGs zählen) und die restliche Spielewelt getrennt laufen, lässt sich das auch einfacher realisieren. In WoW gibt es eben die "Realmpools", während ein Pool schlicht gesprochen eigentlich ein Server für sich selbst ist.

Es ist jetzt eher die Frage, inwieweit ich mit meiner Vermutung bei SWTOR Recht habe, und wenn ja: Wie lange es dauern wird, bis BioWare das Problem gelöst bekommt Und wie gesagt: Die Zeit rennt weg. Ich meine, man merkt es doch am völlig überforderten Support, den man eigentlich in die Tonne klopfen kann. Da kann man sich so viel Mühe für ein Ticket geben, wie man will (auch, wenn es sich nur um einen "läppischen Titel" handelt) und trotzdem kommt entweder eine falsche Antwort (in gebrochenem Deutsch) oder die Standardaussage, dass es weitergleitet wurde, man nichts tun kann und ich doch mal die Patchnotes im Auge behalten soll .. Und für diese Aussage braucht man natürlich 2 Wochen.

Am Anfang konnte man hier noch viel verteidigen, aber wie lange soll man manche Dinge hier noch schön reden. Ich meine klar, vertrösten kann man die Spieler weiterhin mit "bald" und "steht ganz oben auf unserer Liste", aber irgendwann wird auch der letzte merken, dass ihm das dauerhaft nicht mehr gefällt Und ständig auf neue Spieler hoffen ist keine Dauerlösung