View Single Post

MatteoBrandywine's Avatar


MatteoBrandywine
06.23.2014 , 05:00 AM | #117
Die TS-Channels von gestern Abend waren selbstredent:
SWTOR: ca. 12 Leute / Wild Star: ca 25 Leute / ESO: 0 / GW2: gibts nimmer

ESO ist ein schönes Spiel ... ich bezeichne es immer als Single-Player-Game mit MMO-Unterstützung. Aber für Gruppenorientierte Spieler bietet es relativ wenig. Zunächst durch das Phasing beim Leveln, im Endgame durch ... äh, eben: Welches Endgame ... ein 15 Minuten Raid bringts ja eher nicht.
Durch das nachträgliche Hinterher-Rennen einer Zielgruppe, die eh schon weg ist, wird das Spiel sicher noch mehr kaputt gemacht. Denn die jetzt noch treuen ESO-Fans, denen das Spiel so gefällt wie es ist, werden sicher nicht glücklicher, wenn die Prios auf neuen Inhalten, statt auf Bugfixing der alten (nun teils jetzt schon überflüssigen) Quests liegen.

Weils oben jemand erwähnt hat: Jo ... mich hat auch meine Gilde wieder an SWTOR gebunden. Macht einfach mehr Spass im Team PvP zu machen

Die Frage ist mittlerweile eher, wie wird sich Wildstar entwickeln. Kann das alle Benutzer zufrieden stellen? Wird es wieder Rückkehrer geben? Wenn ja, wieviele? Wenn man so das WS-Forum durchstöbert ist da ja auch nicht alles soooo toll.

/OT
Hab die letzten Tage einen alten LvL 16 Char reaktiviert und auf 40 gelevelt. Kann es sein, dass unheimlich viele Questmobs entfernt wurden? An zwei drei Stellen (Balmorra) ist mir extrem aufgefallen, dass da nichts mehr steht.
Ti'anka | Tas'rish
DarkSociety
- JKS -