View Single Post

Pyrodimi's Avatar


Pyrodimi
03.16.2014 , 02:43 AM | #14
J.J. Abrahms mag StarWars Fan sein, aber seine Filme zeichnen sich nicht grad durch hohe Charakterdichte oder tiefgründigkeit aus. Da ändert auch eine Liebe seinerseits zu StarWars nichts, er hat seinen Stil als Regisseur und deswegen wird er beauftragt. Und was er so verbricht haben wir ja bei StarTrek schon mit grauen erleben müssen.
Dabei ist zu erwähnen das seine Filme nicht schlecht sind, sie sind halt nur oberflächlich und für eine Masse an sanspruchslosen Bumm Bumm liebende Menschen gemacht, was ev neue Fans anzieht. Aber für mich waren schon Episode 1-3 ein graus da bis auf Anakin keine Figur wirklich Substanz oder refklektion hatte. Im gegensatz zu den uralten Episode 4-6 wo noch jede Figur eine eigene Seele hatte...
Also wirds eins definitiv in den neuen: Actionreicher aber nicht besser Und da kann J.J. noch so StarWars Fanboy sein. Die Filme sollen Millionen einspielen, das funktioniert heutzutage nicht mit erzählerische Dichte, da müssen explosionen, episches Lichtschwertsäbel geklapper und viele abgehackte Gliedmasen herhalten.
Ich bin Fremdsprachengenie: Muttersprache Sarkastisch, fliessend Ironisch und sehr gutes Zynisch