View Single Post

Tito_O's Avatar


Tito_O
02.27.2014 , 06:29 AM | #7
Quote: Originally Posted by Balvazar View Post
Ich habe mich bei diesen Komponenten, die freunden +<Insert wert> geben wirklcih gut funktionieren? Ich meine 5000m. Ich sage jetzt aus meiner Sicht. Ich weis nie wie weit weg meine Leute im team sind. Mir persönlich fehlt da ein wenig der Überblick. Auch habe ich diesbezüglich keine Rückmeldung irgendwie?

HAt da wer gute erfahrung?
Nein, da gibt es keinen guten Weg, denke ich. Ich vermisse auch noch stark die Option, meine befreundeten Mitspieler ins Ziel nehmen zu können, bzw. deren Richtung/Entfernung im HUD sehen zu können. Vlt mit kleinen grünen Pfeilen statt den roten. Das würde den Situationsüberblick vermutlich noch verbessern.
Bis dahin bleibt dir nur, entweder zu raten und die CDs auf gut Glück zu ziehen, oder sie zu nutzen, wenn du gerade von außen ins Getümmel fliegst und so vorher überblicken kannst, ob jemand gleich nah bei dir sein wird.

Was mich aber viel eher interessiert ist, wie stark sich dann laggs auf die sphärischen Buffs auswirken werden. Bei meinem EMP-Feld auf dm Blackbolt merke ich das immer wieder. Ich booste auf einen zugemüllten Satelliten zu, sehe mehrere Drohnen/Mienen knapp unter 4km range, zünde das Feld und werde trotzdem von eben jenen Drohen/Mienen zerlegt, weil der Server da irgend etwas durcheinanderbringt. Das nervt gewaltig.


Besonders spannend dürfte auch das Tensorfeld werden. Das könnte u.U. auch erhebliche negative Einflüsse auf Dogfights haben.
Wenn ich gerade in einem Nahkampf mit einem gegnerischen Piloten bin und von jetzt auf gleich in die Reichweite eines Tensorfeldes komme (+Geschw. und +Drehrate), dann könnte das, wenn ich nicht drauf vorbereitet bin, mein Aiming versauen. Besonders, wenn die Wirkung aufgrund der Kampfdynamik nur wenige Augenblicke dauert.
Ich bin mit meinen beiden Scouts schon so lange geflogen, dass ich das Flugverhalten (Speed, Kurvenradii, Drehraten etc) im Blut habe und mir, wenn's nicht gerade stark laggt, recht akrobatische Flugmaneuver um die Satelliten/Hindernisse gelingen. Ändert sich aufgrund vom Tensorfeld nun einer der Faktoren, ist das potentiell störend, weil unberechenbar. Im ungünstigsten Moment knalle ich darum gegen ein Hindernis, weil sich mitten in der Drehung der Kurvenradius ändert.

15% oder gar 22% Erhöhung bei der Drehrate sind schon sehr viel. Anfangs hatte ich meinen Blackbolt auf Max-Speed ausgelegt (Standard-Drehrate) und bin dann auf den Sting gewechselt (Max-Drehrate, +20%), und als ich dann Tage später zum ersten mal wieder den Blackbolt ausgepackt habe, hat sich der angefühlt wie ein Backstein, was die Drehungen anging ^^.


Sicher werden solche Situationen eher die Ausnahme als die Regel sein, aber passieren könnten sie doch.
The Coric Legacy
Nate | Pinkamina | Syskal | Cas
Zhali | Raykal | Orivik | Viraana | Geviin | Shim'rra | Vestarah | Yuun-harla
[T3-M4]