View Single Post

player-klaus's Avatar


player-klaus
06.13.2013 , 10:32 PM | #40
lieber fusel,
wenn du deinen saboteur auf verborgenheit durch die kriegsgebiete prügelst, solltest du dir vorher darüber im klaren sein das sehr viel frust aufkommen kann.

-schon das setup deines bzw des gegnerischen teams, kann deine effizienz gegen null gehen lassen.

-alleine um deine downtime(stealth) zu kompensieren, sollte ein guter tank im zerg sein...

-stealth: finde die richtigen wege an dein ziel heranzukommen! sniper in deckung können dich auf 30m sehen. alles immer so weit wie möglich umlaufen, niemals frontal auf ein ziel zugehen. mache immer einen bogen um den zerg, jede dummplazierte ae kann dich enttarnen. halte aus diesem grund auch immer abstand zu deinen sichtbaren mitspielern. weden die anvisiert, trifft es auch dich.

-wenn an der gegnerischen node ein 40k assa-tank defft, lass es einfach, den kriegst du niemals down bevor er verstärkung bekommt. selbst wenn er keine hilfe ruft, du kannst ihm höchstens die hälfte seiner hp abziehen, bevor es für dich um leben und tod geht. (selbst wenn du ihn besiegen solltst (höchst unwahrscheinlich) bis du die node gedreht hast, ist er auf dem gleiter zurück und du hast keine hp mehr über, er ist aber voll und bald auch noch mit freiem stunbreaker.)

-gute spieler werden immer direkt den saboteur wegfokussen, alleine schon weil er so schnell down geht. besonders voidstar, wo ein letzer überlebender das bombelegen verhindern kann, bist du wegen deinem stealth eine potentielle gefahr, die sofort weggemacht gehört.

-nur ein dot-hexer kann deine wz in einen alptraum verwandeln. einfach weil, immer wenn er dich sieht, dottet er dich zu. da kannst du nur mit einem cooldown was gegen machen und dann ist permanentes gegenheilen angesagt. gehe den dot hexern/gelehrten blos nicht zu beginn der wz auf den wecker, sonst kannst auch gleich leaven.

-wenn du merkst, das ein bestimmter spieler es besonders auf dich abgesehen hat, dann mach nix anderes mehr, als ihn anzugreifen. runterbrusten, sprengsonde drauf, vanish und wieder anfliegen. geht er down, raus aus dem kampf und warten bis er wieder kommt, damit er dich nicht zuerst angreift... einfach immer drauf... wenn er leavt, dann hast du eine linie in den sand gezogen, die dieser spieler nicht mehr überschreitet. bleibt er hart, hast du ein nummernschild, das du dir merken solltest, es kommt bestimmt zur revange.

-sobald du säureklinge hast, mußt du höllisch auf deine energie aufpassen. aktivier die 1. lange bevor du deinen gegner angreifst (also nicht säureklinge aktivieren und sofort zuschlagen. lass die energie wieder hochticken) sonst fällst du beim 2. mal für den heimtückischen in ein loch aus dem du nicht mehr raus kommst.

-hit & run (dmg auf ein ziel das eh schon reinkriegt und sofort hinter die nächste ecke. energie hochticken lassen, hochheilen, stealthen) ab 70% hp bist du eh für jeden zerger ein lohnendes ziel, also sie zu das deine hp immer voll ist.

-lass dich von deiner downtime nicht stressen. in manchen voidstar spielen bin ich 70-80% der zeit in stealth und warte auf den einen moment, wo keiner mehr da ist das tor zu deffen, um den orbitalschlag zu legen.

-du kannst auch sone dinger machen wie: dich enttarnen, 2sec warten, orbitalschlag legen und ganz normal in tarnung gehen, dann hast du zeit gekauft und immernoch den ohsh*t-button frei.

-mit dem tarnfeld kannst du dich sehr gut einbringen, in die gruppe. ich zünde das z.b. beim reingehen in die mitte in hypertore 1. zerg, beim über die brücke laufen voidstar/angriff auf die 1. tür oder um die deffer ungesehen hinter den pfeiler an der . tür zu bringen, novare kurz bevor man auf dem hügel ankommt (nicht zu früh, sonst steht der gegner schon aufgestellt oben) novare von ost nach west, auch mal im huttenball (selten, situationsbedingt), im bürgerkrieg um die leute ungesehen in die mitte hinter die treppe zu bringen, seltener beim incen.

-wenn du auf ein ziel losgehst, muß dieses auch vergiftet sein! wenn du außerhalb der tarnung bist also erstmal säurepfeil setzen. 100%ta bei koltoinjektion skillen. (ta aufbauen, säurpfeil auf's ziel und zerfleischen spammen)

-lerne beim gegner den stunbreaker zu erzwingen! geht in etwa so: ziel schlafen legen, enttarnen 2 sec warten orbitalschlag setzen. befreit er sich entweder "softvanish" und resolve runterticken lassen oder, flashbang, sprengsonde, orbitalschlag, "hardvanish" und angriff! sofort sehenenriss nach dem 2. schlag, damit der orbitalschlag auch sinn macht.

-du hast einen schutz gegen das anspringen, lerne früh zu erkennen wenn ein marauder, jugger/spielgel dich angreifen möchte. bis die meisten kapieren, dass anchargen nicht is, hast du sprengsonde, säurepfeil und nen heckenschuss rausgehauen.

-leg dir diesen tech-effekte neutralisieren skill unbedingt auf schnelltaste. beinschuss, jetpackschub kannst du sofort dispellen und dann hinterher oder hinter die nächste ecke flitzen.

-überraschungsangriffe direkt am respawn sind manchmal sinnvoll um den gegner zu ärgern oder schlüsselspieler abzufangen, bevor sie in der lage sind richtig schaden/heilung rauszuhauen. ich trolle gerne mal in der endzone von huttenball oder auch mal novare unter der plattform rum.

-wenn du random listest: versuch gar nicht erst die blendgranate sinnvoll einzusetzen. jeder gummelguffel wird instant reinsmashen oder sie mit einem todesfeld brechen, heb sie zum trollen oder zur eigenen verteidigung auf, das erhöht deine uptime auch ein wenig.

-schau nicht auf das scoreboard. außer: du erwischst ein voidstar-zergfest mit immens hoher uptime, solokills und tode (sollten viele spiele mit 0 toden werden, wenn du den saboteur im griff hast)

-gerade unerfahrene spieler haben gegen den saboteur absolut keine chance, nutz das nicht aus, ein ein-rota-kill
reicht, lass die in den zerg rennen und kümmer dich um die wichtigen dinge.

so genug, wollte dir ein wenig die demotivation nehmen

der saboteur ist wirklich nichts für spieler mit starkem ego. nur entpannt, mit der akzeptanz, das dich mehr aus den socken schiesst wie alle anderen klassen kannst du "lernen" mit dieser klasse spass zu haben.
also schwing die messer!