View Single Post

Kinraven's Avatar


Kinraven
04.30.2013 , 08:35 AM | #515
Ich sagte ja bereits, dass ich kein Freund von "gogogo" bin, daher stoßen mir einige Gilden auch immer wieder übel auf (die selbsternannten Pro-Gilden, die FPs mMn nicht aus Spaß, sondern lediglich für die weekly und damit für Marken spielen- ist einfach nicht [mehr] meins, so vorzugehen)- die haben einfach das Equiptment, um da "gogogo" durchzuflitzen!
Das macht es für gemütliche Spieler echt anstrengend, insbesondere, wenn sie Tank- oder Heilerrolle in einer Gruppe mit 3 Gildenspielern einnehmen. Da bleibt einem eigentlich nur die Gruppe zu verlassen! Ich kann da mithalten, auch wenn ich es ungern tue, weil mein Equip als Tank ausreicht, um die aggro gegen zwei "imba"-DD zu halten und den Heiler nicht übermäßig zu belasten, aber was soll ein neuer Spieler in seinem ersten hc-FP da machen?

Stellen wir uns einfach mal vor, dass Alrik einen Char auf max-lvl bringt (unrealistisch, ich weiß Hier soll's jetzt mal nur um die Theorie gehen). Er ist uns allen hier im Forum als bekennender Storyspieler und bezeichnete sich, wenn ich mich recht erinnere, auch als "noob" (nicht böse gemeint, Alrik, ich sagte ja, ich würde gerne mal mit dir spielen, ich benutze das nur als Beispiel!). Wie sollte er in einem 55er hc bei einer solchen Gruppe mithalten? Die kegeln ihn doch nach der ersten Trashgruppe raus- und als DD steht er dann wieder 45min da und muss eine neue Gruppe suchen (daher verstehe ich, dass er seine Gruppen gerne im /1 sucht)...

Auch unter max-lvl sind solche "Pros" einfach nur nervig. Die Twinks sind dermaßen gut ausgerüstet (weil genug Cyrafter, credits und mats da sind, um immer top drauf zu sein), dass es für "Tanks/Heiler in der Lernphase" eine Qual ist- insbesondere, da diese tollen Spieler (gerne mit Gründertitel und "lebende Legende [Vermächtnis lvl 50]) sich nur sehr selten an das Schema halten und weder den Tank pullen lassen, noch das Tankziel fokussieren!

Eigentlich sollte man von Leuten, die progress raiden, ein anderes Verhalten erwarten dürfen, oder? Als ich noch aktiv geraidet habe (damals, bei WoW) und ich habe über Gildies gehört, dass die sich schlecht verhalten haben (ob im PvP, in Dungeons oder in irgendeinem Chat), dann gab das auf die Mütze, letztlich leidet ja der Gildenruf- daraus entstehen dann Forderungen wie "Gildenigno"...

Ehemalige WoW-Spieler sind es gewohnt, nichts zu sagen, sollten sie etwas nicht kennen, immerhin wird man dort dafür geflamt- aber auf lvl 50-55 kann man doch gemerkt haben, dass der Hase hier anders läuft und die Comm noch nicht ganz so verdorben ist?!
Mal über Mitspieler ausheulen? Hier entlang!