View Single Post

Belgeron's Avatar


Belgeron
04.29.2013 , 05:55 AM | #27
Quote: Originally Posted by Sarikamigo View Post
und für altkunden gilt das jahr 2016 zur umstellung auf die datenbeschränkung. irgendwie seh ich da auch handlungsbedarf, denn einfach so den vertrag zu verändern, ist meines wissens, momentan in deutschland nicht rechtens.
Hast du mal ein deinen Vertrag geschaut? Bei Abschluss eine Laufzeit von 24Monaten, danach verlängert er sich immer Automatisch entweder um 1 Jahr oder um 1 Monat (Bei meinem VDSL bin ich in der Zwischenzeit auf Monatsbasis).

D.h. die Telekom verlängert einfach deinen alten Vertrag nicht mehr, du bekommst einen neuen den du annehmen kannst oder du suchst dir einen neuen DSL / Internetanbieter. Für mich gesehen reichen die 200GB / Monat im großen und ganzen. Ich hab in meinem Router mal die letzten Monate angeschaut was ich so verbraucht habe und liegen immer um die 100-120GB. Dennoch würde ich das niemals dulden und kommt die Drossel bin ich schnell weg zum Kabelanbieter. Denn 100GB mach ich alleine, würde ich mit meiner Freundin + Sohne zusammen ziehen reicht das überhaupt nicht mehr. Weil wir beiden auch viel Homeoffice via VPN arbeiten und der Junior ziemlich viel XBox und PS3 spielt. Dann verzichte ich lieber auf mein ISDN Anschluss und wechsel zum Kabelanbieter und hab einfach nur noch einen Mobilfunkanschluss.

Die Telekom argumentiert meines Erachtens einfach nur Fadenscheinig, denn im Prinzip versuchst Sie über die Kunden Facebook, Google mit Youtube und Konsorten dazu zu bekommen Ihre Dienste via Telekom frei zu kaufen. Seit Jahren ist doch die Telekom hinter Youtube her und möchte Geld von denen für die Auslastung der Leitungen. Jetzt versucht man es über diesen Weg und DAS ist dann ein Netzneutralitätsproblem.

Ich beobachte das, persönlich glaube ich aber das wird NIE umgesetzt, davor wird die Regierung dies dann verbindlich für alle Regeln und die Netzneutralität wahren. Sollte dies nicht passieren, bin ich auch weg von der Telekom.