View Single Post

Decopol's Avatar


Decopol
02.19.2013 , 01:20 PM | #34
Quote: Originally Posted by Tannenhirsch View Post
Bitte !
*Wochenlanges creditgrinden* .. Repkosten sorgen dafür, daß Casuals vom Endcontent ausgeschlossen werden ...

Das meinst Du auch noch ernst, oder ?
Jep, als arbeitender Familienvater hab ich nur begrenzt Zeit. Wenn es gut läuft, schaffe ich im Moment innerhalb einer Woche mit meinem Main die Weekly im ein Schwazen Loch und ab und an einen FP. Dementsprechend ist mein Equipment zum größten Teil mit Armierungen von Schwarzen Loch Marken und aus Kram dem Kiosk zusammengestellt, was meinen Creditrahmen arg einschränkt.
OPS sind bei mir nur selten und wenn, dann nur spontan möglich, was mich zu einem Random mit erhöhtem Sterberisiko macht. Bisher kein Problem für mich, und da ich diesen Makel den anderen Spieler von Beginn an mitteile und ich trotzdem mit darf, ist es für sie ofefnsichtlich auch kein Problem.
Aber wenn ich nun höre das zwischen 100k-200k Credits für eine Ops anfallen können, so muss ich mir dieses Polster erstmal erarbeiten -> nix mehr mit spontanen Heileinsätzen meinerseits-> meine (ich gebs ja zu) extreme casualisierung in Verbindung mit den krass gestiegenen Repkosten schließen mich aus dem Endcontetn aus.

OK, vermutlich bin ich nur ein Einzel(härte)fall. Ein verschwindent geringer Prozenzsatz, der im Pool der gesamten Spielerschaft untergeht. Aber ich habe trotz meines Handicaps ein Abo und 10 Finger welche mir in diesem Forum eine Stimme geben und es mir ermöglichen, meine Sicht der Dinge zu erläutern.

Also? Können wir uns auf folgendes einigen?
"Die erhöten Repkosten sorgen dafür, daß einige Casuals vom Endcontent ausgeschlossen werden.
R.I.P German CM
Bei Fragen, Problemen oder Anregungen wenden Sie sich bitte an die
offizielle Beschwerdeabteilung