Thread: Questen
View Single Post

Jagdfalke's Avatar


Jagdfalke
02.02.2013 , 08:09 AM | #18
Bei mir ist es auch so, dass ich nach eine Weile die Nase voll von den Quests hab. Wenn ich dann eine allgemeine Pause einlege, gehts wieder und es macht dann auch wieder Spaß. Wobei ich es auch so sehe, das die Quests im allgemeinen etwas plump sind. Da reißt die Vollvertonung auch nichts mehr raus.
Das ist indes allerdings ein allgemeines MMORPG Problem dieser Tage. Ich fand jetzt auch das Questen in Tera oder in MOP nicht soooo wahnsinnig spannend.
Mittlerweile level ich eigentlich fast nur noch über PVP. Das macht mir in TOR immernoch sehr viel spaß und ist, für mich, weitaus interessanter als die gleichen Planeten-Kill-Quests immer wieder und wieder zu spielen.

Bei den Klassenstories kommts bei mir echt auf die Klasse an. Einige fand ich richtig, richtig gut; wie zB. die vom Schmuggler oder die vom Jedi Ritter. Andere, wie die vom Soldaten, fand ich so 08/15 und uninspiriert das ich schon beim ersten Mal anfing das meiste wegzuspacen.

Die Dialoge höre ich meistens bei Quests, von denen ich noch weiß, das ich sie mochte. Bei Dialogen mit Aliens space ich mittlerweile eigentlich immer. Die Texte der Tagesquests hab ich mir noch nie angetan. So interessant ist es dann doch nicht warum ich, mal wieder, 20 Imperiale Truppen töten soll. Kann aber auch an meiner generellen Abneigung gegen diese Tagesquestpest liegen.

Das bezieht sich natürlich erstmal auf das Questen mit Twinks. Bei meinem ersten Char (sowohl Imp als auch Rep) hab ich mir alle Dialoge angesehen und auch sehr genoßen. Nur in der Wiederholung nerven sie mich halt.