View Single Post

Gorakar's Avatar


Gorakar
02.01.2013 , 03:48 AM | #23
Quote: Originally Posted by wintics View Post
Die genannte HP ist ein BETRIEB wie jeder andere mit Impressum und allen, die müssen abschreiben, bei der Finanz abdrücken Gehälter für die Verkäufer berappen etc. Die werden sicher nicht einfach Game Cards klauen.
Du gehst ja auch nicht zu einer DiTech oder Alternate und willst die Distribution Rechnung deiner PC Gehäuses haben oder ? KÖNNTE ja geklaut sein *lol* Sorry das war einfach Fail......
Gegenbeispiel (genauso nah am Sachverhalt wie Deins):
Sollten im Alternate Deines Vertrauens neben dem regulären Sortiment auch unter der Theke gestohlene Waren verkauft werden, geht das also in Ordnung und der Händler ist weiterhin vollständig vertrauenswürdig? Schliesslich muss er ja "abschreiben, bei der Finanz abdrücken und Gehälter für die Verkäufer berappen etc.".

Quote:
Es ist in den einen oder anderen MMO VERBOTEN zu KAUFEN ! Aber es verbietet keinen einen Geschäft (was einige machten) damit auf zu bauen. Letzt entlich wird ja der SPIELER gestraft und nicht der Händler ^^
Es ist damit zu rechnen das auch der Verkäufer verstärkt gegen die AGBs verstößt. Einmal davon abgesehen das häufig in den Geschäftsbedingungen steht das der gewerbliche Handel (das schliesst grundsätzlich Kauf und Verkauf mit ein) ausgeschlossen ist, muss der "Händler" ja auch erstmal an seine "Waren" kommen. Und das ist in der Regel mit massiven AGB-Verstößen (Accountsharing etc.) verbunden.

Quote:
Eh schon wissen wer ist Schuld wenn einer mit ner Waffe nen abballert.... der Schütze oder der Händler ?! :-)
Mal abgesehen davon das dieses Beispiel der berühmte "Äpfel mit Birnen-..."-Vergleich ist (Du vergleichst hier einen AGB-Verstoß mit einem Kapitalverbrechen), ist die Schuldfrage bei Deinem Beispiel davon abhängig ob der Schütze einen Waffenschein besitzt (wenn nein, dürfte sich der Verkäufer zumindest der Hehlerei schuldig gemacht haben) oder gar beim Kauf erwähnt hat das er die Waffe für eine illegale Aktion haben will (dann dürfte der Verkäufer auch der Mitwissenschaft/Mittäterschaft schuldig sein).

Wenn Du nicht genug Zeit hast um einem Freizeitvergnügen (denn mehr ist ein MMO nicht) vollständig regulär nachzugehen, solltest Du entweder darüber nachdenken Dir ein anderes Freizeitvergnügen zu suchen oder Deine Anforderungen an das Freizeitvergnügen ein wenig zurückzuschrauben und langsam und genüsslich selber alles erfarmen was Du brauchst.
Du gehst ja auch (hoffentlich) nicht hin und schmierst im Sportverein Deines Vertrauens den Aufseher/Trainer, damit Du schneller/früher an das Gerät/den Platz Deiner Wünsche kommst...

Grüße
-Er kam, sah und verzweifelte-
Nachtaktiv auf T3-M4