Thread: jedi vs sith
View Single Post

Redeyes's Avatar


Redeyes
01.07.2013 , 11:29 AM | #36
Quote: Originally Posted by Isnogut View Post
Führt aber zu der zutiefst falschen Theorie zur Macht, die uns Revan vermittelte. Sogar die Hexen von Dathomir können den Einklang der Macht nicht halten, auch wenn sie das behaupten. Sie sind der Hellen Seite nicht verschlossen, aber durch ihre Handlungen und Eigennutz sind sie ganz fest auf der Dunklen Seite vertreten.

Es ist eine Sache die Dunkle Seite und ihre manigfaltigen Möglichkeiten zu kennen, eine ganz andere sie anzuwenden. Wer das Buch der Sith liest, kann auch niedergeschriebene Gedanken von Darth Sidous und Luke Skywalker zu den Texten lesen. Beide treffen den Nagel genau auf den Kopf, nur eben aus der Sicht des Dunklen oder Hellen Machtadepts und seinem Verständnis zur Macht. Wenn einer ganz falsch liegt, dann ist es unweigerlich Revan mit dem "grauen" Weg. In den Fall sind sich beide absolut einig, es gibt keinen grauen Weg, weil man die Seite nicht halten kann order schlicht will. Wenn man sich der Hellen Seite bedient, muss man sich vielen Machtfähigkeiten verschließen, da sie dem gemeinwohl schaden oder korrumpieren. Auf der Dunklen Seite gibt es keinen Helle Machtfähigkeiten zu wirken, zudem führen zu viele davon gegen jegliche Einstellung eines Sith. (Beispiel Bane, als er auf den Wunderheiler trifft, bzw. sein Weg dahin. Hätte Bane die Hilfe der Siedler angenommen, hätte er es vielleicht noch so geschafft, aber dadurch, dass er sie tötete bekam er die Macht sich selber zum Unterschlupf des Einsiedler zu schleppen. Das war eine typisch sithmotivierte Aktion.) Wäre Revan an seiner Stelle gewesen und ebenfalls auf der Dunklen Seite gefallen, hätte er ähnlich gehandelt und nicht um ihre Hilfe gebeten, wie er es von den Jedi gekannt hätte. Revans Werdegang kann eben nicht so passieren wie dargestellt, nicht in dem Universum das die Wurzeln bei GL's Definition der Macht hat.
Diese Uneinigkeit und die 2 Extremen die sich nicht in der Waage halten lassen, haben Anakin zu Darth Vader gemacht. Er dachte er kann den Einklang halten, er fiel. Genau diese Geschichte, also DIE Geschichte von Star Wars zeigt an wie die Macht funktioniert.
Netter text, aber die filme sprechen gegenteiliges denn da nutzt luke sehr wohl die dunkle seite der macht, als jedi. und zwar bei jabba, als er die Schweinchen würgt, mittels der macht.