View Single Post

backoneelace's Avatar


backoneelace
01.06.2013 , 01:04 PM | #154
Quote: Originally Posted by Kohralt View Post
solange es leute gibt, die zu faul sind ihren allerwertesten zu bewegen um in einem spiel irgend etwas zu erreichen, wird es auch goldseller geben. die besagten seller bieten ja offensichtlich auch direkt kaufbare 50er chars an, wenn ich die IG-mail richtig verstehe.
solchen leuten kann ich nur raten: spielt ein single player game, cheatet was das zeug hält und habt spaß.... ach warte... da kann man dann ja nicht mit seinem ach-so-tollen equip vor anderen rumposen! mist. irgendwas is ja immer^^
was war das bei SWG doch schön. man konnte keine spieler inspizieren und es gab auch keine optisch sonderlich herausragenden items. jede optik konnte alles an stats beinhalten. man hat also die mächtigkeit des spielerchars erst rausgefunden, wenn man sich mit ihm gekloppt hat. da war rumgepose völlig unnötig^^ aber ich schweife ab...

was mir nicht in den kopf will ist dass ein und der selbe absender seit tagen aktiv sein kann. melden scheint ja mangels interesse der betreiber nicht zu reichen. man sollte den char einfach mal ausfindig machen und rund um die uhr umhauen... ach warte, das war schon wieder SWG^^

dass es goldseller gibt, kann man nicht verhindern. aber im normalfall sollte doch ein und der selbe char innerhalb weniger tage gebannt worden sein. meldungen gibt es ja täglich zu hauf...
wann hast du SWG gespielt ?
es gab immer besondere items.
waren es am anfang pet's die selten waren, seltene loots die dann im forum versteigert wurden.
ich erinnere da an eine rifle mit riesigem dmg im off board, später kam dann auch das TCG wo man päckchen mit kaufen konnte wo auch items dabei waren zu vergleichen mit den kartellmarktpäkchen
ist dies so verkehrt ? der eine hat zeit für das spiel generiert ingame geld durch z.b. die dailys der andere hat weniger zeit dafür mehr reales geld kauft kartellmarktgegenstände die die anderen spieler dannkaufen.
solange alles im rahmenbleibt kein problem.

was die goldseller angeht gerne auch als chinafarmer bezeichnet sieht die sache anders aus.
nach meinermeinung macht bioware da schoneiniges gegen.

z.b. vonanfang keine makros, womit automatisches farmen soweit gebremst wird.
dafür gibt es bots aber nutzt die mal 2-3 tage regelmässig.
mit meinem anderen acc hab ich mal 2 tage den weltraum bot genutzt da ich extrem levelfaul bin. nach 4 moanten erst ein lvl 50 char ergebniss 1 woche ingame sperre forum geht immer noch kein beiträgeschreiben

was soll bioware noch machen ?
makros sind nicht möglich bots werden automatisch erkannt

was das preisdumpingangeht, leider gibt es das überall, mir gehen die auf die nerven die neuralaufwerter für 10- 11 k verschenken obwohl man sie prima für 15 k verkauft bekommt. anderen geht es auf die nerven wenn jemand ihre artikel unterbietet.
dies ist ein spiel nicht RL, dies bedeutet das spieler sachen verkaufen die vom kaufmänischen keine ahnung haben.
ich brauch geld ? kauf ich für 100 € kartellmarkt gegenstände und verkaufe sie halt hab ich 2 mio. könnten zwar auch 10 sein aber egal wenn die auf sind kauf ichmehr kartellmarktmünzen.
manche denken halt so. weil 100 € für sie nicht das ist was es für andere ist
aber das hauptproblem hat schonjemand angesprochen.
die gegenstände im kartellmarkt sind zu wenige.
es gibt zuviel gegenstände die immer wieder kommen ich sag nur mal die leuchtenden augen oder die banner .
jeder der für 1000 münzen pakete kauft kann einen damit todwerfen.
die gegenstände die echt selten sind daher auch teuer gibt es zuwenige, ( da meine ich dingemit ab500k aufwärts)
dies bedeutet der markt ist schnell gedeckt.
wieviele gibt es die bereit sind für den thron 3-4 mio. zu bezahlen ? wenn die alle einen haben sinkt der preis nunmal
ganz normale sache, die rüstungen kann man gezielt im kartellmarkt kaufen für knapp über 1k münzen.
was sollen diese also mehr wert sein als gegenstände die man mit glück in so einem päcken findet ?.
wenn ich eine rüstung nötig habe und ich die wahl habe für 1-2 mio eine zu kaufen oder für 1200 kartellmünzen dann weiss ich was ich tue. nähmlich ,münzen kaufen.
wenn viele so denken sinkt der preis halt

alles 6 stunden reinstellen hat auch nicht viel zu sagen, habe ich anfang auch gemacht.
der grund ist ganz simpel irgendwer unterbietet immer wenn ich geld aber nötig habe mussicvh verkaufen.
stelle ich für 2 tage etwas rein muss ich bis dahin warten und stelle esbilliger rein oder ich zahle stornogebühren
wenn ich nich nicht irre werden die auch günstiger wenn man artikel kürzer hineinstellt.
kann auch schoneiniges ausmachenwenn der acc nicht viel geld hat