View Single Post

AlrikFassbauer's Avatar


AlrikFassbauer
12.14.2012 , 05:46 AM | #1
Moin,

Irgendwann in den 90er Jahren (zweite Hlfte, soweit ih mich rinnern kann), nahm ich an einer kleinen Star Wars Rollenspielrunde teil. West End Games (WEG).

Dafür erstellte ich einen Charakter. Einen ithorianichen Landarbeiter. Sein Name : Wrw Dungon.
Ich entwickelte diesen Namend mangels Wissen so, daß Wtw eine Art Reibelaut darstellt, den Ithorianer machen können, und der einzigartig für sie it (2 Münder). Ich hatte ein paar Jahre zuvor für eine Fan-Fiction-Geschichte (die unvollendet blieb) für die "Hammerheads" eine eigene Kultur entwickelt, was obsolet wurde, nachdem ich das Rollenspielmaterial von WEG kennengelernt hatte. Dieser Name war quasi ein rest dieser eigenen Kultur. Ein Reibelaut, wie ihn nur Ithorianer machen konnten.
Der Protagonist meiner damaligen Fan-Fiction-Geschichte war übrigens auch ein Ithoriander : Lando Iquanauq. Den Namen hatten seine Eltern irgendwo aufgeschnappt, und ihn für ihren Sohn verwendet. S ähnlich, ie wir im RL Namen aus anderen Kulturen verwenden, weil sie sich ganz einfach schön anhören.

Als ich meinen Zwilek-Schmuggler erstellte, fiel mir kein pssender Name ein. Und das, obwohl ich großen wert auf die Namensgebung lege. Aber n dem Zetpunkt fiel mir schlichtweg nichts ein. Der Kopf war irgendwie leer (und nein, ich bin nicht blond, zumindest nicht hellblond ).

Ich verwendete also diesen uralten Namen . Wrw. Einen Nachnamen habe ich noch nicht, werde aber vermutlich wieder auf "Iqunauq" zurückgreifen.

Was passiert ? Ständig fragen mich Leute, ob Wrw nicht ein Tippfehler sei und ob der Name nicht eigentlich "Wow" heißen sollte. Gestern wurde mir sogar die Variante "W[o]rw" vorgeschlagen.

Was die meisten Leute, die auf einen "Schreibfehler" spekulieren, gar nicht realisieren, ist, wie weirt das r und das o auf der Tastatur auseinander liegen.

Ich glaube, mit diesem Makel muß ich jetzt leben, von allen Spielern in die Schublade "ehemaliger WOW-Spieler" gesteckt zu werden. Oder schlimmer noch : Wahrscheinlich hält mich jetzt 90 % aller Leute für eine WOW-Fanboy.

Ich habe bis vor Oktober letzten Jahres nie ein MMO gespielt. DDO war mein erstes und einziges bis SWTOR.

Ich weiß also gar nicht, was das alles für Begriffe sind, die mir da neuerdings an den Kopf geworfen werden.

Wenn mir früher klar gewesen wäre, daß der Reibelaut-Name "Wrw" so sehr mißverstnden werden könnte, dan hätte ich ihn ganz icher nicht gewählt.
Für mich war es ganz einfach schön, n eine langst vergessene Rollenspieltradition wieder anknüpfen zu können (Star Wars habe ich seit dem nie als pen & paper gespielt, und auch meine DSA-Runde kenne ich erst seit Frühjahr diesen Jahres).

Ich hoffe, daß es eines Tages einmal eine Möglichkeit geben wird, den Charakternamen umzubenennen. Denn ich bin diese ständigen Melungen langsam leid.

Alrik