View Single Post

Mafirva's Avatar


Mafirva
11.27.2012 , 11:26 AM | #1564
Quote: Originally Posted by Rhaw_GER View Post
Ich habe einfach beobachten können,
dass, wenn ich mir selbst mal abverlange, wirklich viel zu schreiben / anzusagen, auch mit Randoms und "neuen" echt eine ganze Menge geht. .
Ich gebe dir dabei Recht, aber ich erlebe damit auch sehr sehr viele Probleme: Ich versuche manchmal auch was an Taktik anzusagen im BG, gerade in den u50ern, weil ich dort den größten Erfolg bisher festgestellt habe. Aber wenn du immer und immer wieder auf Ignoranz seitens deiner Mitspieler triffst, dann hat man irgendwann keine Lust mehr. Manchmal wollen die Leute so was auch gar nicht annehmen, weil sie lieber ihr eigenes Ding durchziehen oder mit der angegebenen Taktik nicht übereinstimmen oder weil sie sich von anderen nichts sagen lassen wollen. Das hat man ja sogar schon teilweise mit seinen "eigenen Leuten". Wie oft habe ich schon erlebt, dass Ansagen von manchen Leuten gar nicht erst wahrgenommen bzw. akzeptiert wurden, weil sie die "Autorität" von ihr nicht akzeptiert haben. Da wird erst hin und her diskutiert, weil jeder besser als der andere weiß, was Sache ist.

Quote: Originally Posted by Fischer_Black View Post
Seine Klasse lernen kann man nämlich nur, wenn man mal die Gelegenheit hat, sich gegen gleichstarke Gegner auszuprobieren und sich von starken Spielern Sachen abschauen kann, und man nicht innerhalb von 4 GCDs vom Fokustrain umgenarzt wird. U50 und das Darben im MK2 Gear sind da wenig hilfreich.
Seine Klasse lernen kann man auch, indem man sich mit anderen Leuten, im Speziellen denen, die sie auch spielen, darüber unterhält, wie sie was machen. Man kommt nämlich zu sehr vielen neuen Ideen und Erkenntnissen. Auch kann man was lernen, wenn man Leute, die eine ganz bestimmte Klassen spielen, mit der man sehr große Probleme hat, darauf anspricht, ob man nicht mal ein paar Duelle gegen sie machen kann und dann hin- und herprobiert, Mechaniken lernt, Schwächen erkennt. In einem BG ist oft nicht Zeit dafür, weil es viel zu schnell voran geht. Man muss halt ein bisschen mehr investieren, als sich nur für's PvP anzumelden, um sich weiter zu entwickeln.