View Single Post

Antiphobia's Avatar


Antiphobia
11.22.2012 , 06:41 AM | #1
hi,

da der titel vllt nicht aussagekräftig genug ist erläuter ich kurz und knapp worauf ich hinaus will.
ich spiele SWtor nun seit 4 wochen, abo inklusive, hab viel rumprobiert und mir einen guten eindruck über das spiel verschafft.
Vorweg möchte ich sagen das ich ein fanboy bin und das ich auch 4 jahre lang SWG gespielt habe.

zum eigentlichen kern, was mir in den 4 wochen SWtor bereits schon nach 2 tagen ein dorn im auge war.... es kommt einfach kein star wars feeling auf, hierzu muss ich sagen zieht die story welche ich gespielt habe ( sith inquisitor) den karren oft ein paar cm aus dem dreck aber so wirklich will sich nicht das gefühl breit machen das man star wars spielt. Hinzu kommt die charakter erstellung, ich will nicht pingelig sein und muss gestehen das man schon freiraum hat nur man merkt sehr schnell das bioware seine finger im spiel hat, da einfach wie in fast allen spielen von bw die charaktere größtenteils aussehen wie ne schüppe voll sch****. schade auch das so wenige völker zu auswahl implementiert wurden wo sind die wookies ? oder Bith's, Calamari, Cereaner, Icarii oder Togruta ? um nur ein paar zu nennen, die zwar als NPC implementiert sind aber nicht als PC's, in meinen augen macht grad die völker vielfalt von SW schon viel aus und dieser aspekt wurde hier traurigerweise nicht genutzt :/ .
Von den "raumschlachten" will ich nun garnicht anfangen, star fox adventures lässt grüßen...öder geht einfach nicht....
warzones, lassen auch nicht umbedingt SW feeling aufkommen, im gegenteil....sie erinnern zu stark and die battlegrounds ala wow...hutt ball = warsong gulch, alderaan civil war = arathi basin, eye of the storm ...
auch skill trees und rotas erinnern stark an wow.
zum einen finde ich fallen die warzones recht lahm aus, wenn man sich star wars vor augen führt fiindet man sich in epischen land un raumschlachten wieder, es geht um eroberung und epische kämpfe .... SWtor beschränkt sich auf capture the flag, hit n' run und rail shooter ala starfox -.-

ich will nicht nur negative kritik üben, es gab durchaus auch positives: das companion system, crew skills, die tatsache das es sich einmal nicht nur um episode 1-6 sondern um die alte republik und den kampf zwischen sith imperium und jedi usw. dreht und das somit viel erläutert wurde auch für leute die sich noch nicht mit dieser epoche von star wars und/oder SWkotor auseinandergesetzt haben.

mehr positives habe ich nicht finden können ich habe im gegensatz dazu eine ellen lange liste an negativem krims krams, will nun aber hier nicht jede kleinigkeit aufzählen, ich finds schon schlimm genug was hier angestellt wurde -.-


ich finde es ehrlich schade, SW bietet soviele möglichkeiten, stattdessen wurde hier in meinen augen ein franchise erstellt um geld zu machen, was gehörig nachhinten losging, es spielt sich wie eine mischung aus wow und dragon age .... um ehrlich zu sein es ist wie ein schlechtes wow im weltall.
sowas kommt dabei rum wenn man wenig eigene ideen hat und sich an erfolgreichen mmo's orientiert und wenig eigene ideen miteinbringt.

nja, für mich hat das alles und der aspekt eines f2p modells ( was ausschlaggebend war mein abo direkt zu kündigen ) dafür gesorgt das ich dieses spiel nicht spielen und auch nicht weiterempfehlen möchte :/


ich bin offen für andere meinungen und würde mich gerne hier mit anders denkenden austauschen, teilt mir eure meinungen mit, was euch bewegt das spiel zu spielen was ihr schlecht oder gut findet etc.

mfg, AnTi