View Single Post

discbox's Avatar


discbox
11.20.2012 , 04:56 AM | #290
Quote: Originally Posted by Booth View Post
Öhm... im KAUFVERTRAG stand zu den InGame-Items was konkretes drin? Wirklich sicher? Isses nicht eher so, daß diese Dinge nur in Werbeinformationen und evtl auf der Produktverpackung was dazu stand? Dann wäre es eben keine Verletzung des Vertrages, sondern eine falsche Produktauszeichnung.

Oder anders formuliert: Wenn Du wirklich den Irrsinn weiterhin fortsetzen willst, eine juristische Diskussion zu führen (was Du ja seit Monaten durchaus behauptest), dann musst Du Dich auch auf das juristische Glatteis begeben. Und genau das tust ja weder Du noch jemand anderes. Wo sind die Anwälte, die Ihr beauftragt habt, den Vorgang zu untersuchen... und sei es über den Umweg einer Verbraucherzentrale?

Mit Verlaub... aber das hier ist alles nur MONATELANGES Geschwätz ohne was dahinter. Pure Abreaktion. Da wär ein wöchentlicher Besuch einer Squash-Halle vielfach gesünder und ergiebiger, statt hier über Monate meterweise, laienhaft dieses Thema runterzuposten.
Gerade wenn damit geworben wurde könnte bioWare ein Problem bekommen. Auf Verbraucherrechte ist in Deutschland sowieso gepfiffen - davor hat kein Anbieter Angst. Wirklich Probleme können sie bekommen wenn ein Mitbewerber nach dem Wettbewerbsrecht klagt, und da ist gerade das womit das Produkt beworben wurde relevant.

Das Wettbewerbsrecht ist das scharfe Schwert. Über Verbraucherrechte lachen Firmen nur.