View Single Post

JustinCredible's Avatar


JustinCredible
11.18.2012 , 11:14 PM | #1508
Jetzt sag ich auch mal: "Hallo an alle PvP begeisterte Spieler auf Vanjervalis Chain! Mit einem besonderen Gruß an diejenigen die man schon von Cassus Fett kennt."

Ich lese diese beiden Threads jetzt schon seit geraumer Zeit (unregelmässig) mit. Im PvP selbst war ich in letzter Zeit nicht mehr sehr aktiv, was nichts mit den hier besprochenen Problemchen zu tun hat sondern einfach daran liegt das mich PvE grundsätzlich mehr intressiert als PvP. Dazu kommt noch das ich zum einen momentan zeitlich selbst eingeschränkt bin und zum anderen mehrere Gildenkollegen die mich zum PvP motivieren konnten irgendwie abhanden gekommen sind ... ich aber viele Mitspieler für PvE Elemente habe ...

Schön finde ich den Tonfall hier seit der Aufräumaktion der gelben Engel, daher möchte ich auch gerade kein Öl ins abflauende Feuer gießen.

Mir hat das PvP immer viel Spaß gemacht, ich habe nie ein Spiel aufgrund des Spielstandes oder wegen eines übermächtigen Gegners vorzeitig verlassen. Ich habe Random, Pre-Made und 2-3x auch Rated gespielt und auf beiden Seiten spannende Gegner und Mitspieler gehabt. Ich habe glorreiche Siege erlebt, vernichtende Niederlagen und viele faire Gegner. Letzteres oft und überraschender Weise gegen die ach so bösen Imba-Premades ...
"Abgefarmt" wurde ich bisher meistens gegen Random Gegner und das auch nur wenn das eigene Team nicht wusste was es tat und sich auch nicht darum gekümmert hat was es tun sollte ...

Schlimm sind eigentlich nur die Spiele in denen das eigene Team viel zu schnell Aufgibt und sich zu seinem verbliebenen Punkt zurückzieht. Noch schlimmer sind Spieler die offenbar fürs Gegnerische Team spielen in dem sie die anderen noch verbal dazu drängen frühzeitig aufzugeben ...

Bei Alderann kann ich ja noch teilweise nachvollziehen das man ab einem gewissen Punktestand nur noch Def-Punkte farmt, aber seit ich bei der Novares Küste miterlebt habe wie ein 10:90 noch gegen einen 2:0 Sieg umgeschwenkt ist kann ich kein Verständnis mehr fürs Aufgeben eines Kriegsgebietes aufbringen.
.